Google fragen

Sie suchten nach: homogenisierungssystem (Deutsch - Englisch)

Menschliche Beiträge

Von professionellen Übersetzern, Unternehmen, Websites und kostenlos verfügbaren Übersetzungsdatenbanken.

Übersetzung hinzufügen

Deutsch

Englisch

Info

Deutsch

Homogenisierungssystem für Laserstrahlung.

Englisch

Laser beam homogenizer.

Letzte Aktualisierung: 2014-11-28
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Homogenisierungssystem mit einem verbessertem Strömungsweg.

Englisch

Homogenizing system having improved fluid flow path.

Letzte Aktualisierung: 2014-11-28
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

An die keramische Einschmelzwanne schließt sich meist eine Pt-Läuterkammer und ein Homogenisierungssystem aus Pt an.

Englisch

The ceramic melting tank usually adjoins a platinum refining chamber and a homogenization system made from Pt.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Durch den Zulauf 1 wird die Glasschmelze aus einem nicht dargestellten Homogenisierungssystem in den Ziehtank 6 eingespeist.

Englisch

[0085] The glass melt is fed from a homogenization system that is not shown, through the inlet , and into the drawing tank .

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Wir bieten für alle Ausgangsmaterialien das richtige Lysis Tube. Nutzen Sie unseren Homogenisierungssupport und optimieren Sie Ihr Homogenisierungssystem auf Ihr ganz individuelles Ausgangsmaterial.

Englisch

Use our homogenizing support and optimize your homogenizing system to your particularly individual starting material.

Letzte Aktualisierung: 2018-02-13
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Laserbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das optische Homogenisierungssystem eine optische Faser (2) beinhaltet zum Liefern des Laserstrahls aus der Laserquelle an das optische Verzerrungserzeugungssystem.

Englisch

The laser treatment apparatus according to claim 1, wherein the homogenizer optical system includes an optical fiber (2) for delivering the laser beam from. the laser source to the distortion generating optical system.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Anlage nach Anspruch 123, wobei das Transport- und Homogenisierungssystem zum Homogenisieren und Transportieren des homogenisierten organischen Materials, das feste Anteile aufweist, in den Kalkdruckkocher Schneckenförderer und einen integrierten Mazerator aufweist.

Englisch

The plant according to claim 123, wherein the transport and homogenisation system for homogenizing and transporting the homogenized organic material comprising solid parts to the lime pressure cooker comprises screw conveyors and an integrated macerator.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Vorrichtung zum Herstellen von dünnen Glasscheiben, insbesondere von Glasscheiben mit einer Dicke unter 1 mm, mit einer Schmelzwanne, einem Homogenisierungssystem, einem Zulauf und einem Ziehtank, wobei der Ziehtank ein Düsensystem mit mindestens einer Schlitzdüse aufweist, dadurch gekennzeichnet, dass der Zulauf (1), der Ziehtank (6) und das Düsensystem ein geschlossenes System bilden, bei dem der Druck der Glasschmelze, der durch den Niveauunterschied zwischen der Höhe der freien Oberfläche der Glasschmelze und der Höhe des Düsensystems entsteht, im wesentlichen im Zulauf abfällt, dass der Zulauf als vertikal angeordnetes Rohr (2) mit segmentierten Rohrabschnitten (2a, b, c) ausgebildet ist, wobei das Rohr (2) eine Länge von 2 bis 5 m und einen Querschnitt von 50 mm bis 80 mm aufweist, wobei der Rohrquerschnitt eine Kreisform aufweist, dass der Zulauf (1) eine segmentierte Beheizungs- und Kühleinrichtung (3, 4) aufweist und dass der Ziehtank (6) ein in vertikaler Richtung und in Querrichtung segmentiertes Beheizungssystem (9) aufweist.

Englisch

Device for producing thin glass panes, in particular glass panes with a thickness of below 1 mm, with a melting end, a homogenizing system, a feed and a drawing tank, the drawing tank having a nozzle system with at least one slotted nozzle, characterized in that the feed (1), the drawing tank (6) and the nozzle system form a closed system in which the pressure of the glass melt that is obtained by the difference in level between the height of the free surface of the glass melt and the height of the nozzle system drops substantially in the feed, in that the feed is formed as a vertically arranged tube (2) with segmented tube sections (2a, b, c), the tube (2) having a length of from 2 to 5 m and a cross section of from 50 mm to 80 mm, the tube cross section having a circular form, in that the feed (1) has a segmented heating and cooling device (3, 4) and in that the drawing tank (6) has a heating system (9) segmented in the vertical direction and in the transverse direction.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Laserbehandlungsvorrichtung für die Fotokoagulation, die ein optisches Lichtzuführungssystem aufweist zum Zuführen eines Behandlungslaserstrahls von einer Laserquelle (10) an einen Behandlungsbereich eines Patientenauges (E) zum Bestrahlen des Behandlungsbereichs, dadurch gekennzeichnet, daß das optische Lichtzuführungssystem aufweist: ein optisches Homogenisierungssystem (2), das die Energieverteilung des Laserstrahls im wesentlichen vergleichmäßigt; ein optisches Übertragungssystem (30) mit Linsen (31, 32, 33) zum Übertragen des Bildes der Ausgangsendfläche (2a) des optischen Homogenisierungssystems auf den Behandlungsbereich; und ein optisches Verzerrungserzeugungssystem (21), das zwischen dem optischen Homogenisierungssystem und dem optischen Übertragungssystem angeordnet ist, und das eine negative Verzerrung in dem Ausgangsendflächenbild erzeugt, welches auf dem Behandlungsbereich gebildet werden soll.

Englisch

A laser treatment apparatus for photocoagulation provided with a light delivery optical system for delivering a laser beam for treatment from a laser source (10) to a treatment area of a patient's eye (E) to irradiate the treatment area, characterized in the light delivery optical system including: a homogenizer optical system (2) which substantially uniformizes an energy distribution of the laser beam; a relay optical system (30) having lenses (31, 32, 33) for relaying the image of the exit end face (2a) of the homogenizer optical system onto the treatment area; and a distortion generating optical system (21) which is disposed between the homogenizer optical system and the relay optical system and generates a negative distortion in the exit end face image to be formed on the treatment area.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Laserbehandlungsvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß das optische Verzerrungserzeugungssystem eine erste Linse (22) mit kurzer Brennweite beinhaltet, die auf der Seite des optischen Homogenisierungssystems angeordnet ist, und eine zweite Linse (25) mit kurzer Brennweite, die auf der Seite des optischen Übertragungssystems angeordnet ist, wobei der Abstand von der ersten Linse zur zweiten Linse so einstellbar ist, daß er größer ist, als eine Summe aus der Brennweite der ersten Linse und der Brennweite der zweiten Linse.

Englisch

The laser treatment apparatus according to claim 1, wherein the distortion generating optical system includes a first short-focal-length lens (22) disposed on the homogenizer optical system side and a second short-focal-length lens (25) disposed on the relay optical system side, the distance from the first lens to the second lens being settable to be longer than a sum of the focal length of the first lens and the focal length of the second lens.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Anlage nach Anspruch 82 und wobei die Absorptionseinheit mit einem Schwefelsäurebehälter verbunden ist, wobei Schwefelsäure in die Absorptionseinheit geleitet werden kann, wobei die Absorptionseinheit mit einem Speicherbehälter für gelösten Ammoniak verbunden ist, so dass kondensierter Ammoniak in den Speicherbehälter für gelösten Ammoniak geleitet werden kann und in dem Speicherbehälter für gelösten Ammoniak gespeichert werden kann, wobei der Speicherbehälter für kondensierten Ammoniak einen Auslass zum Ableiten von kondensiertem Ammoniak aufweist, und wobei die Absorptionseinheit mit dem Abscheidebehälter verbunden ist, wobei die Anlage weiterhin Folgendes aufweist ein Stallgebäude zur Tierhaltung, einen Güllesammelbehälter zum Aufsammeln von organischen Güllen aus dem Stallgebäude, wobei der Güllesammelbehälter unterhalb des Bodens des Stallgebäudes angeordnet ist und mit dem Stallgebäude verbunden ist, so dass Gülle aus dem Stallgebäude in den Güllesammelbehälter durch Gravitation geleitet werden kann, und wobei der Güllesammelbehälter eine Pumpe zum Pumpen von organischen Güllen aus dem Güllesammelbehälter aufweist über eine Verbindung zu einem Hauptaufnahmebehälter für organische Güllen, wobei der Hauptaufnahmebehälter weiterhin mit dem Kalkdruckkocher, dem Abscheidebehälter, einem Silobehälter zur Erzeugung von siliertem Pflanzenmaterial mit Energiepflanzen und einen Mischbehälter zum Mischen von mit Kalk unter Druck gekochtem organischen Material und organischen Güllen, wobei der Mischbehälter mit dem Kalkdruckkocher verbunden ist und wobei das mit Kalk unter Druck gekochte organische Material und die organischen Güllen in den Mischbehälter aus dem Kalkdruckkocher und dem Hauptaufnahmebehälter geleitet werden, wobei der Mischbehälter weiterhin mit dem Abscheidebehälter über einen Mazerator zum Einweichen von organischem Material verbunden ist, so dass die Mischung von mit Kalk unter Druck gekochtem organischen Material und organischen Güllen eingeweicht und aus dem Mischbehälter in den Abscheidebehälter geleitet werden kann, wobei der Hauptaufnahmebehälter eine Pumpe aufweist zum Pumpen von organischen Güllen aus dem Hauptaufnahmebehälter in den Kalkdruckkocher und/oder den Abscheidebehälter und/oder den Mischbehälter eine Kalkzuführungsvorrichtung mit einer Sammelleitung zum Hinzufügen von Kalk zum Kalkdruckkocher oder dem Mischbehälter, einer Wiegeeinrichtung zum Wiegen von festem organischem Material, einem Silobehälter zum Erzeugen von siliertem Pflanzenmaterial mit Energiepflanzen, einer Aufnahmestation zum Empfangen von festem organischem Material wobei die Aufnahmestation mit Schneckenförderern auf dem Boden ausgestattet ist, und wobei die Aufnahmestation mit dem Kalkdruckkocher verbunden ist über ein Transport- und Homogenisierungssystem zum Transportieren und Homogenisieren von festem organischen Material aus der Aufnahmestation in den Kalkdruckkocher, wobei das Transport- und Homogenisierungssystem Schneckenförderer und einen integrierten Mazerator aufweist, einen Flüssigbiomassebehälter zum Speichern von flüssiger Biomasse, wobei der Flüssigbiomassebehälter mit dem Biogas-Gärbehälter und dem Abscheidebehälter verbunden ist, so dass flüssige Biomasse aus dem Flüssigbiomassebehälter in den Biogas-Gärbehälter und vom Flüssigbiomassebehälter in den Abscheidebehälter geleitet werden kann, einen Behälter für organische Säure zur pH-Wert-Einstellung des organischen Materials im Biogas-Gärbehälter, wobei der Behälter für organische Säuren mit dem Biogas-Gärbehälter verbunden ist, so dass organische Säure in den Biogas-Gärbehälter geleitet werden kann, einer Dekanterzentrifuge zum Trennen des vergärten und entgasten organischen Materials in einen Phosphor aufweisenden halbfesten Anteil und eine Wasserphase, wobei die Dekanterzentrifuge mit dem Gärbehälter über einen Pufferbehälter zum Hinzufügen von PAX verbunden ist, so dass entgastes und vergärtes organisches Material aus dem Biogas-Gärbehälter in den Pufferbehälter geleitet werden kann und so dass das gepufferte organische Material aus dem Pufferbehälter in die Dekanterzentrifuge geleitet werden kann, wobei der Pufferbehälter eine Pumpe zum Ableiten des vergärten und entgasten organischen Materials aus dem Pufferbehälter in die Dekanterzentrifuge aufweist, wobei die Dekanterzentrifuge mit einem Behälter zur Aufnahme von einem Phosphor aufweisenden halbfesten Anteil verbunden ist, der von der Wasserphase in der Dekanterzentrifuge getrennt wurde, so dass der halbfeste Anteil in den Behälter zur Aufnahme des Phosphor aufweisenden halbfesten Anteils geleitet werden kann, einem Gasspeicher zum Speichern von Biogas, das durch die anaerobe Vergärung des organischen Materials erzeugt wurde, wobei der Gasspeicher mit dem Gärbehälter verbunden ist, so dass das durch die anaerobe Vergärung im Gärbehälter erzeugte Biogas in den Gasspeicher geleitet werden kann durch Passieren einer Kondenswassereinheit für in dem Biogas durch die anaerobe Vergärung erzeugtes Kondenswasser, wobei die Kondenswassereinheit mit dem Biogasgärbehälter und dem Gasspeicher verbunden ist, so dass Biogas aus dem Biogas-Gärbehälter in die Kondenswassereinheit und weiter zum Gasspeicher geleitet werden kann, wobei die Kondenswassereinheit einen Auslass aufweist, so dass Kondenswasser aus dem Biogas aus der Anlage geleitet werden kann, eine Gasreinigungseinheit zum Reinigen des Biogases von Schwefelwasserstoffspuren, die in dem produzierten Biogas vor Verbrennung des Biogases vorhanden sind, wobei die Gasreinigungseinheit mit dem Gasspeicher verbunden ist, so dass das Biogas aus dem Gasspeicher in die Gasreinigungseinheit geleitet werden kann, einer Kraft-Wärme-Kopplungsanlage zur Verbrennung des Biogases, wobei die Kraft-Wärme-Kopplungsanlage mit der Gasreinigungsanlage verbunden ist, so dass gereinigtes Biogas aus der Gasreinigungsanlage in die Kraft-Wärme-Kopplungsanlage geleitet werden kann, wobei die Kraft-Wärme-Kopplungsanlage durch Verbrennen des Biogases elektrischen Strom produziert, der in ein handelsübliches Stromverteilungsnetz geleitet werden kann, und wobei die Verbrennung des Biogases des Weiteren Wärme produziert, die durch Kühlen der Kraft-Wärme-Kopplungsanlage mittels eines Wasserkreislaufs und durch weiteres Verwenden der in dem Wasserkreislauf absorbierten Wärme zum Heizen des Kalkdruckkochers, des Abscheidebehälters, des Gärbehälters und/oder des Stallgebäudes verwendet werden kann, eine Dampfstrippervorrichtung zum Ablösen des restlichen Ammoniaks aus der Wasserphase, die von der Dekanterzentrifuge erhalten wurde, wobei die Dampfstrippervorrichtung einen Dampfwasser-Wärmeaustauscher aufweist, der unter Verwendung des in der Kraft-Wärme-Kopplungsanlage produzierten Stroms und/oder der dort produzierten Wärme erhitzt wird, und wobei die Dampfstrippervorrichtung mit der Dekanterzentrifuge verbunden ist, so dass die aus der Dekanterzentrifuge erhaltene Wasserphase in die Dampfstrippervorrichtung geleitet werden kann, und wobei die Dampfstrippervorrichtung mit der Absorptionseinheit verbunden ist, so dass der in der Dampfstrippervorrichtung abgelöste Ammoniak in die Ammoniakabsorptionseinheit geleitet werden kann, und wobei die Dekanterzentrifuge und die Dampfstrippervorrichtung verbunden sind über einen zweiten Pufferbehälter wobei der zweite Pufferbehälter mit der Dekanterzentrifuge und der Dampfstrippervorrichtung verbunden sind, so dass die in der Dekanterzentrifuge erhaltene Wasserphase aus der Dekanterzentrifuge in den zweiten Pufferbehälter geleitet werden kann und so dass die gepufferte Wasserphase aus dem zweiten Pufferbehälter in die Dampfstrippervorrichtung geleitet werden kann, wobei der zweite Pufferbehälter weiterhin mit dem Abscheidebehälter und dem Stallgebäude verbunden ist, so dass das aus der Dekanterzentrifuge erhaltene gepufferte Wasser in den Abscheidebehälter und das Stallgebäude geleitet werden kann, einen Schlammwasserbehälter zur Aufnahme von in der Dampfstrippervorrichtung vom Ammoniak abgelöste Wasser und zum Aufnehmen von Wasser aus der Dekanterzentrifuge durch Ableiten des Wassers durch den zweiten Pufferbehälter, wobei der Schlammwasserbehälter mit der Dampfstrippervorrichtung verbunden ist, so dass das vom Ammoniak gelöste Wasser aus der Dampfstrippervorrichtung in den Schlammwasserbehälter geleitet werden kann, und wobei der Schlammwasserbehälter mit dem zweiten Pufferbehälter verbunden ist, so dass die von der Dekanterzentrifuge erhaltene gepufferte Wasserphase durch den zweiten Pufferbehälter in den Schlammwasserbehälter geleitet werden kann, und wobei der Schlammwasserbehälter mit dem Abscheidebehälter und dem Stallgebäude verbunden ist, so dass Schlammwasser aus dem Schlammwasserbehälter in den Abscheidebehälter und das Stallgebäude geleitet werden kann, eine Umkehrosmoseanlage zum Trennen von Kalium aus dem Schlammwasser des Schlammwasserbehälters, wobei die Umkehrosmoseanlage a) einen keramischen Mikrofilter und b) einen Umkehrosmosefilter zum Filtern des Permeats, das aus der keramischen Mikrofiltration resultiert, aufweist, und wobei die Filtration ein Kaliumkonzentrat erzeugt, wobei die Umkehrosmoseanlage mit dem Schlammwasserbehälter verbunden ist, so dass Schlammwasser aus dem Schlammwasserbehälter in die Umkehrosmoseanlage geleitet werden kann, und wobei die Umkehrosmoseanlage mit einem Tank zur Aufnahme von Kaliumlösung verbunden ist, so dass das Kaliumkonzentrat aus der Umkehrosmoseanlage in den Behälter zur Aufnahme von Kaliumlösung geleitet werden kann, und wobei die Umkehrosmoseanlage einen Auslass für das Permeat von dem Osmosefilter aufweist, so dass das Permeat aus der Anlage geleitet werden kann, wobei der Behälter zur Aufnahme der Kaliumlösung einen Auslass für Kaliumkonzentrat aufweist, so dass die Kaliumlösung aus der Anlage geleitet werden kann.

Englisch

A plant according to claim 82 and wherein said absorption unit is connected to a sulphuric acid tank so that sulphuric acid can be diverted to the absorption unit, wherein the absorption unit is connected to a storage tank for stripped ammonia so that condensed ammonia can be diverted to the storage tank for stripped ammonia and can be stored in said storage tank for stripped ammonia, wherein said storage tank for condensed ammonia has an outlet for diverting condensed ammonia, and wherein said absorption unit is connected to said stripper tank, said plant further comprising an animal house for rearing domestic animals, a slurry collection tank for collecting organic slurries from the animal house, wherein the slurry collection tank is placed below the floor of the animal house and connected to said animal house so that slurry can be diverted from the animal house to the slurry collection tank by means of gravitation, and wherein the slurry collection tank comprises a pump for pumping organic slurries from the slurry collection tank through a connection to a main reception tank for organic slurries, wherein said main reception tank is further connected to the lime pressure cooker, the stripper tank, a silage tank for generating ensiled plant material comprising energy crops, and a mixing tank for mixing lime pressure cooked organic material and organic slurries, wherein said mixing tank is connected to said lime pressure cooker and said lime pressure cooked organic material and organic slurries are diverted to the mixing tank from the lime pressure cooker and the main reception tank, wherein the mixing tank is further connected to the stripper tank by a macerator for macerating organic material so that the mixture of lime pressure cooked organic material and organic slurries can be macerated and diverted from the mixing tank to the stripper tank, wherein the main reception tank comprises a pump for pumping organic slurries from the main reception tank to the lime pressure cooker and/or the stripper tank and/or the mixing tank, a device for addition of lime comprising a manifold for adding lime to the lime pressure cooker or the mixing tank, a balance installation for weighing solid organic material, a silage tank for generating ensiled plant material comprising energy crops, a reception station for receiving solid organic material, wherein the reception station is fitted with screw conveyors in the floor, and wherein the reception station is connected to the lime pressure cooker by a transport and homogenization system for transporting and homogenizing solid organic material from the reception station to the lime pressure cooker, wherein said transport and homogenization system comprises screw conveyors and an integrated macerator, a liquid biomass tank for storage of liquid biomass, wherein said liquid biomass tank is connected to the biogas fermentor and to the stripper tank so that liquid biomass can be diverted from the liquid biomass tank to the biogas fermentor and from the liquid biomass tank to the stripper tank, a tank for organic acid for pH adjustment of the organic material in the biogas fermentor, wherein said tank for organic acids is connected to the biogas fermentor so that organic acid can be diverted to the biogas fermentor, a decanter centrifuge for separation the fermented and degassed organic material into a semi-solid fraction comprising phosphor and a water phase, wherein said decanter centrifuge is connected to the fermentor by a buffer tank for addition of PAX, so that degassed and fermented organic material can be diverted from the biogas fermentor to the buffer tank and so that the buffered organic material can be diverted from the buffer tank to the decanter centrifuge, wherein said buffer tank comprises a pump for diverting said fermented and degassed organic material from said buffer tank to said decanter centrifuge, wherein said decanter centrifuge is connected to a tank for collecting semi-solid fraction comprising phosphor separated from said water phase in the decanter centrifuge, so that the semi-solid fraction can be diverted to said tank for collecting semi-solid fraction comprising phosphor, a gas store for storage of biogas generated by the anaerobic fermentation of the organic material, wherein said gas store is connected to said fermentor so that biogas generated by the anaerobic fermentation in the fermentor can be diverted to the gas store by passing a unit for condense water in said biogas generated by the anaerobic fermentation, wherein said unit for condense water is connected to the biogas fermentor and to the gas store so that biogas can be diverted from the biogas fermentor to the unit for condense water and further to the gas store, wherein said unit for condense water has an outlet so that condensed water from the biogas can be diverted out of the plant, a gas cleaning unit for cleaning the biogas from trace amounts of hydrogen sulfide present in the produced biogas before burning said biogas, wherein said gas cleaning unit is connected to said gas store so that biogas can be diverted from said gas store to said gas cleaning unit, a combined heat and power plant for burning said biogas, wherein said combined heat and power plant is connected to said gas cleaning unit so that said cleaned biogas can be diverted from said gas cleaning unit to said combined heat and power plant, wherein said combined heat and power plant by burning said biogas produces electricity which can be diverted to a commercial net for distributing electricity, and wherein said burning of biogas further produces heat which can be used by cooling said combined heat and power plant by a water circuit and further using said heat absorbed in said water circuit for heating the lime pressure cooker, the stripper tank, the fermentor, and/or the animal house, a steam stripper for stripping remaining ammonia from the water phase obtained from the decanter centrifuge, wherein said steam stripper comprises a steam-water heat exchanger which is heated by using the electricity and/or heat produced in said combined heat and power plant, and wherein said steam stripper is connected to said decanter centrifuge so that said water phase obtained from the decanter centrifuge can be diverted to said steam stripper, and wherein said steam stripper is connected to the absorption unit so that said stripped ammonia stripped in said steam stripper can be diverted to said ammonia absorption unit, and wherein said decanter centrifuge and said steam stripper is connected by a second buffer tank, wherein said second buffer tank is connected to the decanter centrifuge and to the steam stripper so that the water phase obtained in the decanter centrifuge can be diverted from the decanter centrifuge to the second buffer tank and so that the buffered water phase can be diverted from the second buffer tank to the steam stripper, wherein said second buffer tank is further connected to the stripper tank and to the animal house so that said buffered water obtained from the decanter centrifuge can be diverted to said stripper tank and said animal house, a reject water tank for collecting water stripped for ammonia in said steam stripper and for collecting water from said decanter centrifuge by diverting the water through said second buffer tank, wherein said reject water tank is connected to said steam stripper so that said water stripped for ammonia can be diverted from said steam stripper to said reject water tank, and wherein said reject water tank is connected to said second buffer tank so that said buffered water phase obtained from the decanter centrifuge can be diverted through said second buffer tank to said reject water tank, and wherein said reject water tank is connected to the stripper tank and to the animal house so that reject water from the reject water tank can be diverted to said stripper tank and said animal house, a reverse osmosis unit for separating potassium from the reject water of the reject water tank, wherein the reverse osmosis unit comprises a) a ceramic micro-filter and b) a reverse osmosis filter for filtering the permeate resulting from ceramic micro filtration, and wherein the filtration generates a potassium concentrate, wherein said reverse osmosis unit is connected to said reject water tank so that reject water can be diverted from the reject water tank to said reverse osmosis unit, and wherein said reverse osmosis unit is connected to a tank for collection of K-solution so that the potassium concentrate from the reverse osmosis unit can be diverted to said tank for collection of K-solution, and wherein said reverse osmosis unit has an outlet for the permeate from the osmosis filter, so that the permeate can be diverted out of the plant, wherein said tank for collection of K-solution has an outlet for said potassium concentrate, so that the K-solution can be diverted out of the plant.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Anlage nach Anspruch 82, die weiterhin ein Transport- und Homogenisierungssystem für den Transport und die Homogenisierung von festem organischen Material aufweist, wobei das Transport- und Homogenisierungssystem Schneckenförderer und einen integrierten Mazerator aufweist, und wobei das Transport- und Homogenisierungssystem mit dem Kalkdruckkocher verbunden ist, so dass das homogenisierte feste organische Material in den Kalkdruckkocher geleitet werden kann.

Englisch

The plant according to claim 82 further comprising a transport and homogenization system for transportion and homogenization of solid organic material, wherein said transport and homogenization system comprises screw conveyors and an integrated macerator and wherein said transport and homogenization system is connected to the lime pressure cooker so that homogenised solid organic material can be diverted to the lime pressure cooker.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Anlage nach Anspruch 94, die weiterhin eine Aufnahmestation zum Empfang von festem organischen Material aufweist, wobei die Aufnahmestation mit Schneckenförderern im Boden ausgestattet ist, und wobei die Aufnahmestation mit dem Kalkdruckkocher durch das Transport- und Homogenisierungssystem verbunden ist, so dass das homogenisierte feste organische Material aus der Aufnahmestation durch das Transport- und Homogenisierungssystem in den Kalkdruckkocher geleitet werden kann.

Englisch

The plant according to claim 94 further comprising a reception station for receiving solid organic material, wherein the reception station is fitted with screw conveyors in the floor, and wherein the reception station is connected to the lime pressure cooker by the transport and homogenization system so that homogenised solid organic material can be diverted from the reception station through the transport and homogenization system to the lime pressure cooker.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Mit überlagernden diffraktiven optischen Elementen (DOE) ausgeführtes optisches Homogenisierungssystem, das umfasst: eine Vielzahl paralleler Laser, die Gauß'sche Strahlen eines Durchmessers d entlang Strahllinien emittieren, die in einer z-Richtung verlaufen und in einer x-Richtung in einem Abstand p ausgerichtet sind; und achsenversetzte diffraktive optische Elemente, die die Gauß'schen Laserstrahlen in geneigten Beugungswinkeln beugen und Strahlen quasi-einheitlicher Dichte mit streifenförmigem Querschnitt q x w, wobei q > w, einer Länge q, die kleiner ist als p, d. h. p > q, auf einer Bildebene I, die die xy-Ebene ist und um eine Brennweite f von den diffraktiven optischen Elementen entfernt ist, erzeugen, die in dem Abstand p auf einer in x-Richtung verlaufenden Grundlinie K vertikal zu den Strahllinien in einer Reihenfolge größer geneigter Beugungswinkel außen und kleiner geneigter Beugungswinkel innen auf Verlängerungen der Strahllinien der Laser ausgerichtet sind, wobei die diffraktiven optischen Elemente die Gauß'schen Laserstrahlen zu den Strahlen quasi-einheitlicher Dichte mit streifenförmigem Querschnitt beugen und schrumpfen und die gebeugten Strahlen an Rändern teilweise überlagern und einen einheitlichen, in x-Richtung verlaufenden quasi-einheitlichen Strahl auf der Bildebene I erzeugen. Mit überlagernden diffraktiven optischen Elementen ausgeführtes optisches Homogenisierungssystem, das umfasst: eine Vielzahl paralleler Laser, die Gauß'sche Straßen eines Durchmessers d entlang Strahllinien emittieren, die in einer z-Richtung verlaufen und in einer x-Richtung in einem Abstand p ausgerichtet sind; und achsenversetzte diffraktive optische Elemente, die die Gauß'schen Laserstrahlen in geneigten Beugungswinkeln beugen und Strahlen quasi-einheitlicher Dichte mit streifenförmigem Querschnitt q x w, wobei q > w, einer Länge q, die größer ist als p, d. h. p w, auf der Bildebene I erzeugt, der auf einer Verlängerung der Strahllinie des zusätzlichen Lasers liegt, und wobei die achsenversetzten diffraktiven optischen Elemente auf beiden Seiten oder einer Seite des axial angeordneten diffraktiven optischen Elements in einer Reihenfolge größer geneigter Beugungswinkel außen und kleiner geneigter Beugungswinkel innen auf Verlängerungen der Strahllinien der Laser ausgerichtet sind.

Englisch

A superposing diffraction optical element (DOE) homogenizer optical system comprising: a plurality of parallel lasers emitting Gaussian beams of a diameter d along beam lines extending in a z-direction and aligning at a pitch p in an x-direction; and off-axis diffracting optical elements diffracting the Gaussian laser beams at inclining diffraction angles, making quasi-uniform density q×w with q>w stripe-sectioned beams of a length q smaller than p with p>q on an image plane I which is the xy-plane which is distanced by a focal length f from the DOEs and aligning at the pitch p on an x-direction extending base line K vertical to the beam lines in an order of larger inclining diffraction angles outward and smaller inclining diffraction angles inward on extensions of the beam lines of the lasers, the diffracting optical elements diffracting and shrinking the laser Gaussian beams into the quasi-uniform density stripe-sectioned beams, superposing the diffracted beams partially at edges and making a unified x-direction extending quasi-uniform beam on the image plane I. A superposing diffraction optical element (DOE) homogenizer optical system comprising: a plurality of parallel lasers emitting Gaussian beams of a diameter d along beam lines extending in a z-direction and aligning at a pitch p in an x-direction; and off-axis diffracting optical elements diffracting the Gaussian laser beams at inclining diffraction angles, making quasi-uniform density q×w with q>w stripe-sectioned beams of a length q larger than p with pw stripe-sectioned beam on the image plane I and lying on an extension of the beam line of the extra laser and the off-axis diffracting optical elements alining on both sides or one side of the on-axis diffracting optical element in an order of larger inclining diffraction angles outward and smaller inclining diffraction angles inward on extensions of the beam lines of the lasers.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Warnung: Enthält unsichtbare HTML-Formatierung

Deutsch

Mit überlagernden diffraktiven optischen Elementen ausgeführtes optisches Homogenisierungssystem nach einem der Ansprüche 1 bis 3, wobei die Leistungsdichte des Strahls quasi-einheitlicher Leistungsdichte mit streifenförmigem Querschnitt auf der Bildebene I durch das diffraktive optische Element durch eine Fermi-Funktion [exp[-β{ x - g +( q /2}]+1] -1 [exp[β{ x - g -( q /2)}]+1] -1 [exp[-γ{ y +( w /2)}]+1] -1 [exp[γ{ y -( w /2)}]+1] -1 dargestellt wird, wobei q eine Länge ist, w eine Tiefe ist, für β gilt β = 20/q bis 5/q, für γ gilt γ = 20/w bis 5/w und g ein Achsenversetzungswert ist.

Englisch

The superposing diffraction optical element homogenizer optical system according to any claim from claim 1 to claim 3, wherein power density of the quasi-uniform power density stripe-sectioned beam on the image plane I by the DOE is represented by a Fermi function [exp[-β{x-g+(q/2)}]+1] -1 [exp[β{x-g-(q/2)}]+1] -1 [exp[-γ{y+(w/2)}]+1] -1 [exp[γ{y-(w/2)}]+1] -1 , where q is a length, w is a depth, β is β=20/q to 5/q, γ is γ=20/w to 5/w and g is an off-axis value.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Mit überlagernden diffraktiven optischen Elementen ausgeführtes optisches Homogenisierungssystem nach einem der Ansprüche 1 bis 3, wobei die Leistungsdichte des Strahls quasi-einheitlicher Leistungsdichte mit streifenförmigem Querschnitt auf der Bildebene I, die die xy-Ebene ist, durch das diffraktive optische Element durch eine Supergauß'sche Funktion exp(-2(2( x - g )/ q ') m -2(2 y / w ) n ) dargestellt wird, wobei q' eine Länge ist, w eine Tiefe ist, Supergauß'sche Koeffizienten m = 3 bis 20 und N = 2 bis 10 sind und g ein Achsenversetzungswert ist.

Englisch

The superposing diffraction optical element homogenizer optical system according to any claim from claim 1 to claim 3, wherein power density of the quasi-uniform power density stripe-sectioned beam on the image plane which is the xy-plane by the diffracting optical element is represented by a supergaussian function exp(-2(2(x-g)/q') m -2(2y/w) n ), where q' is a length, w is a depth, supergaussian coefficients are m=3 to 20 and n=2 to 10, and g is an off-axis value.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Eine bessere Übersetzung mit
4,401,923,520 menschlichen Beiträgen

Benutzer bitten jetzt um Hilfe:



Wir verwenden Cookies zur Verbesserung Ihrer Erfahrung. Wenn Sie den Besuch dieser Website fortsetzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahren Sie mehr. OK