Google fragen

Sie suchten nach: elektronenstrahlkanone (Deutsch - Französisch)

Menschliche Beiträge

Von professionellen Übersetzern, Unternehmen, Websites und kostenlos verfügbaren Übersetzungsdatenbanken.

Übersetzung hinzufügen

Deutsch

Französisch

Info

Deutsch

Elektronenstrahlkanone

Französisch

Canon à électrons

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Elektronenstrahlkanone

Französisch

Pistolet à faisceau d'électrons

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Elektronenstrahlkanone

Französisch

Canon à faisceau d'électrons

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

flächenbestrahlende Elektronenstrahlkanone

Französisch

canon à électrons à bandes

Letzte Aktualisierung: 2014-11-15
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Deutsch

rasternde Elektronenstrahlkanone

Französisch

canon à électrons à balayage

Letzte Aktualisierung: 2014-11-15
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Deutsch

flächenbestrahlende Elektronenstrahlkanone

Französisch

canon à électrons à bande

Letzte Aktualisierung: 2014-11-15
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Deutsch

Elektronenstrahlerzeuger für eine Elektronenstrahlkanone

Französisch

Dispositif de production d'un faiceau d'électrons pour canon à électrons

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Deutsch

Vorratskathode für eine Elektronenstrahlkanone

Französisch

Cathode à réserve pour canon à électrons

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Deutsch

Elektronenstrahlerzeuger, insbesondere für eine Elektronenstrahlkanone

Französisch

Dispositif de production de faisceaux d'électrons, en particulier pour canon à électrons

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Deutsch

Elektronenstrahlerzeuger, insbesondere für eine Elektronenstrahlkanone

Französisch

Dispositif de production d'un faisceau d'électrons, en particulier pour canon à électrons

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Deutsch

Elektronenstrahlerzeuger und Hochspannungskabel, insbesondere für eine Elektronenstrahlkanone

Französisch

Dispositif de production d'un faisceau d'électrons et câble à haute tension, en particulier pour canon à électrons

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Deutsch

Anordnung für die Regelung der Elektronenstrahlleistung einer Elektronenstrahlkanone

Französisch

Dispositif pour la régulation de la puissance de rayonnement électronique d'un canon à électrons

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Deutsch

Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Strahlungsquelle eine Gasentladungs-Elektronenstrahlkanone umfaßt.

Französisch

Appareil selon la revendication 1 ou la revendication 2 caractérisé en ce que la source de radiation comprend un canon à faisceau électronique à décharge dans un gaz.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Deutsch

2. Verfahren zur Herstellung einer Drehanode nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Abscheidungsrate des Kohlenstoffs durch gleichzeitige Verdampfung von Graphit mittels Elektronenstrahlkanone erhöht wird.

Französisch

2. Procédé de fabrication d'une anode tournante selon la revendication 1, caractérisé en ce que l'allure de dépôt du carbone est accru par une vaporisation simultanée de graphite au moyen d'un canon à faisceau électronique.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Deutsch

Verfahren nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, daß der Verfahrensschritt (c) mit einer Strahlungsquelle in der Gestalt einer Gasentladungs-Elektronenstrahlkanone durchgeführt wird.

Französisch

Procédé selon la revendication 11 caractérisé en ce que l'opération (c) est conduite à l'aide d'une source de radiation sous forme d'un canon à faisceau électronique à décharge dans un gaz.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Deutsch

Verfahren zum Beschichten einer Substratfläche (35) mit einer elektrisch nicht leitenden Schicht aus anorganischem Material (38), welches in einer auf wenigstens 10 -3 mbar evakuierten Vakuumkammer (26) durch Beaufschlagung mit einem Elektronenstrahl (16) aus einer Hochspannungs-Elektronenstrahlkanone (10) verdampft und auf der Substratfläche (35) niedergeschlagen wird, dadurch gekennzeichnet, dass zwischen dem Auftreffpunkt (A) des Elektronenstrahls (16) auf dem zu verdampfenden, elektrisch nicht leitenden anorganischen Material (38) und einer Anode (20) eine das Abfliessen der durch die Hochspannungs-Elektronenstrahlkanone (10) eingestrahlten elektrischen Ladungen über die Anode (20) bewirkende Gasentladung erzeugt wird, wobei die Anode (20) zur Aufrechterhaltung der elektrischen Leitfähigkeit an ihrer Oberfläche auf eine oberhalb der Kondensationstemperatur des verdampften anorganischen Materials liegende Temperatur aufgeheizt wird.

Französisch

Procédé de revêtement d'une surface de substrat (35) par une couche électriquement non conductrice d'un matériau minéral (38) qui est vaporisé dans une chambre sous vide (26) placée sous un vide d'au moins 10 -3 mbar par l'action d'un faisceau d'électrons (16) provenant d'un canon à électrons (10) sous haute tension, et est déposé à la surface (35) du substrat, caractérisé en ce que entre le point d'incidence (A) du faisceau d'électrons (16) sur le matériau minéral (38) à vaporiser et électriquement non conducteur et une anode (20), on crée une décharge dans le gaz qui a pour effet l'évacuation des charges électriques projetées par le canon à électrons (10) sous haute tension par l'intermédiaire de l'anode (20), tandis que pour maintenir la conductivité électrique de l'anode (20) à sa surface, l'anode est chauffée à une température située au-dessus de la température de condensation du matériau minéral à vaporiser.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Deutsch

Vorrichtung zur Durchführung des Verfahrens nach einem der Ansprüche 1 bis 6, mit einer Vakuumkammer (26), einer Hochspannungs-Elektronenstrahlkanone (10), einer Einrichtung (14,36) zur Aufnahme von zu verdampfendem Material und einer im Bereich der Einrichtung (14,36) angeordneten Anode (20), dadurch gekennzeichnet, dass die Anode (20) auf eine oberhalb der Kondensationstemperatur des zu verdampfenden Materials liegende Temperatur aufheizbar ist.

Französisch

Dispositif en vue de la mise en oeuvre du procédé selon l'une des revendications 1 à 6, qui comporte une chambre sous vide (26), un canon à électrons (10) sous haute tension, un dispositif (14, 36) pour la réception d'un matériau à vaporiser et une anode (20) disposée dans la région du dispositif (14, 36), caractérisé en ce que l'anode (20) peut être chauffée à une température qui est située au-dessus de la température de condensation du matériau à vaporiser.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Deutsch

Elektronenstrahlerzeuger, insbesondere für eine Elektronenstrahlkanone, mit einer Glühkatode und einer Steuerelektrode (6), die an einem Hochspannungsisolator (4) angeschlossen und über ein einpoliges Hochspannungskabel (2) an einen Hochspannungserzeuger (1) angeschlossen sind, wobei auf dem Hochspannungsisolator (4) ein Isoliertransformator zur Umwandlung des Katodenheizstroms angeordnet ist, dessen Primärwicklung (7) auf Erdpotential liegt und der als Stromwandler für den Kathodenstrom dient, wobei zur Vermeidung von Reflexionen und Wanderwellen das Hochspannungskabel (2) an beiden Enden mit einem Schutzwiderstand (10, 10 ) abgeschlossen ist, dessen Wellenwiderstand dem Wellenwiderstand des Hochspannungskabels (2) entspricht bzw. angepaßt ist.

Französisch

Générateur de faisceau électronique, destiné notamment à un canon à électrons et comportant une cathode à incandescence et une électrode de commande (6) connectées à un isolateur haute tension (4) et branchées sur une génératrice haute tension (1) par l'intermédiaire d'un câble haute tension unipolaire (2), et dans lequel un transformateur d'isolement pour la transformation du courant cathodique de chauffage dont l'enroulement primaire se trouve au potentiel de la terre est disposé sur l'isolateur haute tension (4) et sert de transformateur d'intensité du courant cathodique, le câble haute tension (2), afin d'éviter des réflexions et des ondes progressives, se terminant aux deux extrémités par une résistance protectrice (10, 10) dont l'impédance caractéristique correspond à l'impédance caractéristique du câble haute tension (2) ou est adaptée à celle-ci.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Deutsch

Elektronenstrahlerzeuger für eine Elektronenstrahlkanone, mit einer Kathode (3), einer Steuerelektrode (4) und einer Anode ((5), die in einer evakuierbaren Beschleunigungskammer (1) angeordnet sind, wobei zumindest die Steuerelektrode (4) und Anode (5) auswechselbare Teile (29) aufweist, dadurch gekennzeichnet, daß die Steuerelektrode (4) aus einem topfförmigen, hohlzylindrischen Mantelkörper (9) besteht, in dem ein Kathodenkörper (14) und Einsätze ((12,13) auswechselbar aufnehmbar sind, wobei der Mantelkörper (9) einen Boden (16) mit einer konzentrisch zur Mittelachse der Steuerelektrode (4) ausgerichteten Bohrung (17) aufweist, in der ein der Kontur der Mittelbohrung (17) angepaßter Einsatz (12) wahlweise einsetzbar ist, der ebenfalls eine konzentrisch zur Mittelachse der Steuerelektrode (4) ausgerichtete Bohrung (17) aufweist.

Französisch

Générateur de rayons électroniques pour un canon à électrons comportant une cathode (3), une électrode de commande (4) et une anode (5) disposées dans une chambre d'accélération (1) pouvant être mise sous vide et dans lequel au moins l'électrode de commande (4) et l'anode (5) présentent des pièces échangeables (29), caractérisé en ce que l'électrode de commande (4) est constituée par un corps cylindrique creux (9) ayant la forme d'un pot qui accepte un corps de cathode (14) et des inserts (12, 13) échangeables, ledit corps cylindrique creux (9) présentant un fond (16) avec un alésage (17) orienté de façon concentrique par rapport à l'axe central de l'électrode de commande (4), dans lequel un insert (12) dont le contour est adapté à celui de l'alésage central (17) peut être inséré au choix, ledit insert présentant lui aussi un alésage (17) orienté de façon concentrique par rapport à l'axe central de l'électrode de commande (4).

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Deutsch

Verfahren nach Anspruch 10 oder 11, dadurch gekennzeichnet, daß die Elektronenstrahlkanone eine Leistung von etwa 3 kW aufweist, beispielsweise 50 A bei 60 V. Verfahren nach Anspruch 10, 11 oder 12, dadurch gekennzeichnet, daß bei Ausrichtung des Elektronenstrahls in der Z-Achse der Strahl in einer hierzu im wesentlichen senkrechten Richtung, bspw. in Richtung der Y- oder X-Achse mit einer Ablenkungsfrequenz von 100 bis 500 Hz über die Breite oder Länge der Nockenlauffläche des Schlepphebels abgelenkt wird, wobei die Nockenlaufrichtung in der jeweils anderen X- oder Y-Achsrichtung oder schräg hierzu mit einer Vorschubgeschwindigkeit von 5 bis 60 mm/sec vorgeschoben wird, je nachdem, ob eine Vorwärmung des Schlepphebels vorher stattgefunden hat.

Französisch

Procédé selon l'une ou l'autre des revendications 10 et 11, caractérisé en ce que le canon à rayonnement d'électrons présente une puissance d'environ 3 kW, par exemple de 50 A sous 60 V. Procédé selon l'une des revendications 10, 11 et 12, caractérisé en ce que lorsque le rayonnement d'électrons est aligné dans l'axe Z, le rayonnement est dévié dans une direction pratiquement perpendiculaire à celui-ci, par exemple dans la direction de l'axe Y ou de l'axe X, avec une fréquence de déviation de 100 à 500 Hz sur la largeur ou la longueur de la surface de came du levier d'entraínement, et dans lequel la direction de la came est déplacée dans l'autre direction respective suivant l'axe X ou l'axe Y, ou en oblique par rapport à ceux-ci, avec une vitesse d'avance de 5 à 60 mm/s, selon qu'un préchauffage du levier d'entraínement a préalablement eu lieu ou non.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: IATE

Eine bessere Übersetzung mit
4,401,923,520 menschlichen Beiträgen

Benutzer bitten jetzt um Hilfe:



Wir verwenden Cookies zur Verbesserung Ihrer Erfahrung. Wenn Sie den Besuch dieser Website fortsetzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahren Sie mehr. OK