Google fragen

Sie suchten nach: polyplex (Deutsch - Maltesisch)

Menschliche Beiträge

Von professionellen Übersetzern, Unternehmen, Websites und kostenlos verfügbaren Übersetzungsdatenbanken.

Übersetzung hinzufügen

Deutsch

Maltesisch

Info

Deutsch

Polyplex Corporation Ltd -3,7% -

Maltesisch

Polyplex Corporation Ltd. -3,7% -

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 4
Qualität:

Referenz: Anonym

Deutsch

Polyplex Corporation Limited, Neu-Delhi

Maltesisch

Polyplex Corporation Limited, New Delhi

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 4
Qualität:

Referenz: Anonym

Deutsch

Indien -Polyplex Corporation LimitedB-37, Sector-1Noida 201 301Dist. Gautam Budh NagarUttar PradeshIndien -0 -A032 -

Maltesisch

L-Indja -SRF Limited Express Building 9-10 Bahadur Shah Zaraf Marg New Delhi 110 002 India -3,5 -A753 -

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Anonym

Deutsch

(10) Da die Kommission, wie unter den Randnummern (11) und (12) dargelegt, im November 2003 zudem eine teilweise Interimsüberprüfung der Form der Antidumpingmaßnahmen (i.e. der geltenden Verpflichtungen) einleitete, wurde die Frage der Annehmbarkeit des Verpflichtungsangebots von Polyplex offen gelassen, um beide Überprüfungen gleichzeitig abzuschließen. Die Kommission informierte Polyplex offiziell über ihre diesbezügliche Absicht. Der Antragsteller nahm hierzu nicht Stellung.Überprüfung der Form der Antidumpingmaßnahmen

Maltesisch

(10) Peress li reviżjoni temporanja parzjali tal-forma tal-miżuri kontra d-dumping (jiġifieri l-garanziji eżistenti) kienet tnediet f’Novembru 2003, kif imsemmi fil-premessi (12) u (13) hawn taħt, il-kwistjoni ta'l-aċċettabilità ta'l-offerta ta'garanzija minn Polyplex inżammet miftuħa sabiex iż-żewġ reviżjonijiet jintemmu t-tnejn fl-istess ħin. Il-Kummissjoni infurmat lil Polyplex uffiċjalment bl-intenzjonijiet tagħha f’dan ir-rigward. Ma sarux kummenti mill-applikant dwar dan. Reviżjoni tal-forma tal-miżuri kontra d-dumping

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Anonym

Deutsch

(10) Da die Kommission, wie unter den Randnummern 12 und 13 dargelegt, im November 2003 zudem eine teilweise Interimsüberprüfung der Form der Antidumpingmaßnahmen (d. h. der geltenden Verpflichtungen) einleitete, wurde die Frage der Annehmbarkeit des Verpflichtungsangebots von Polyplex offen gelassen, um beide Überprüfungen gleichzeitig abzuschließen. Die Kommission informierte Polyplex offiziell über ihre diesbezügliche Absicht. Der Antragsteller nahm hierzu nicht Stellung.

Maltesisch

(10) Peress li reviżjoni temporanja parzjali tal-forma tal-miżuri kontra d-dumping (jiġifieri l-garanziji eżistenti) kienet tnediet f’Novembru 2003, kif imsemmi fil-premessi (12) u (13) hawn taħt, il-kwistjoni ta'l-aċċettabilità ta'l-offerta ta'garanzija minn Polyplex inżammet miftuħa sabiex iż-żewġ reviżjonijiet jintemmu t-tnejn fl-istess ħin. Il-Kummissjoni infurmat lil Polyplex uffiċjalment bl-intenzjonijiet tagħha f’dan ir-rigward. Ma sarux kummenti mill-applikant dwar dan.

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Anonym

Deutsch

(2) Am 22. August 2001 nahm die Kommission mit dem Beschluss 2001/645/EG [3] von den folgenden fünf indischen Herstellern Verpflichtungsangebote an: Ester Industries Limited ("Ester"), Flex Industries Limited ("Flex"), Garware Polyester Limited ("Garware"), MTZ Polyfilms Limited ("MTZ") und Polyplex Corporation Limited ("Polyplex").

Maltesisch

(2) Fit-22 ta’Awissu 2001, il-Kummissjoni aċċettatat b’Deċiżjoni (2001/645/KE) [3], garanziji ta'ħames produtturi Indjani: Ester Industries Limited (%quot%Ester%quot%), Flex Industries Limited (%quot%Flex%quot%), Garware Polyester Limited (%quot%Garware%quot%), MTZ Polyfilms Limited (%quot%MTZ%quot%), u Polyplex Corporation Limited (%quot%Polyplex%quot%).

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Anonym
Warnung: Enthält unsichtbare HTML-Formatierung

Deutsch

(2) Mit der Verordnung (EG) Nr. 1676/2001 [3] führte der Rat endgültige Antidumpingzölle auf die Einfuhren von PET-Folien mit Ursprung in Indien und der Republik Korea ein. Bei den Maßnahmen handelt es sich um Wertzölle in Höhe von 0% bis 62,6% auf die Einfuhren von PET-Folien mit Ursprung in Indien (nachstehend "endgültige Antidumpingmaßnahmen" genannt), außer auf die Einfuhren von fünf indischen Unternehmen (Ester Industries Limited (nachstehend "Ester" genannt), Flex Industries Limited (nachstehend "Flex" genannt), Garware Polyester Limited (nachstehend "Garware" genannt), MTZ Polyfilms Limited (nachstehend "MTZ" genannt) und Polyplex Corporation Limited (nachstehend "Polyplex" genannt)), von denen mit dem Beschluss 2001/645/EG der Kommission [4] Verpflichtungen angenommen wurden.

Maltesisch

(2) Il-Kunsill, bir-Regolament (KE) Nru 1676/2001 [3], impona dazji definittivi anti-dumping fuq l-importazzjoni ta'film tal-PET li joriġina fl-Indja u r-Repubblika tal-Korea. Il-miżuri ħadu l-forma ta'dazji ad valorem li jvarja bejn 0% u 62,6% fuq l-importazzjoni ta'film tal PET li joriġina fl-Indja (hawn aktar ‘il quddiem%quot%il-miżuri anti-dumping definittivi%quot%), ħlief għall-importazzjoni mingħand ħames kumpaniji Indjani Ester Industries Limited (%quot%Ester%quot%), Flex Industries Limited (hawn aktar ‘il quddiem%quot%Flex%quot%), Garware Polyester Limited (hawn aktar ‘il quddiem%quot%Garware%quot%), MTZ Polyesters Limited (hawn aktar ‘il quddiem%quot%MTZ%quot%), u Polyplex Corporation Limited (hawn aktar ‘il quddiem%quot%Polyplex%quot%) li mingħandhom kienu aċċettati garanziji bid-Deċiżjoni 2001/645/KE [4].

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Anonym
Warnung: Enthält unsichtbare HTML-Formatierung

Deutsch

(2) Mit der Verordnung (EG) Nr. 1676/2001 [4] führte der Rat endgültige Antidumpingzölle auf die Einfuhren von PET-Folien mit Ursprung in unter anderem Indien ein. Bei den Maßnahmen handelt es sich um Wertzölle in Höhe von 0% bis 62,6% auf die Einfuhren von PET-Folien mit Ursprung in Indien (nachstehend "endgültige Antidumpingmaßnahmen" genannt), außer auf die Einfuhren von fünf indischen Unternehmen (Ester Industries Limited (nachstehend "Ester" genannt), Flex Industries Limited (nachstehend "Flex" genannt), Garware Polyester Limited (nachstehend "Garware" genannt), MTZ Polyfilms Limited (nachstehend "MTZ" genannt) und Polyplex Corporation Limited (nachstehend "Polyplex" genannt)), von denen mit dem Beschluss 2001/645/EG der Kommission [5] zur Annahme von Verpflichtungsangeboten im Rahmen des Antidumpingverfahrens betreffend die Einfuhren von Folien aus Polyethylenterephthalat mit Ursprung in unter anderem Indien.

Maltesisch

(2) Il-Kunsill, permezz tar-Regolament (KE) Nru 1676/2001 [4], impona dazji definittivi kontra d-dumping fuq l-importazzjoni ta'film tal-PET li l-oriġini tiegħu, inter alia, hija mill-Indja. Il-miżuri ħadu l-forma ta'dazju ad valorem ta'bejn 0% u 62,6% fuq l-importazzjoni ta'film tal-PET li l-oriġini tiegħu hija mill-Indja (%quot%il-miżuri definittivi kontra d-dumping%quot%), bl-eċċezzjoni ta'importazzjoni minn ħames kumpaniji Indjani (Ester Industries Limited (%quot%Ester%quot%), Flex Industries Limited (%quot%Flex%quot%), Garware Polyester Limited (%quot%Garware%quot%), MTZ Polyfilms Limited (%quot%MTZ%quot%), u Polyplex Corporation Limited (%quot%Polyplex%quot%)) li mingħandhom ġew aċċettati garanziji permezz tad-Deċiżjoni tal-Kummissjoni 2001/645/KE [5] li taċċetta impenji offruti fir-rigward tal-proċediment anti-dumping dwar importazzjoni ta'film ta'polyethylene terephthalate li joriġina, inter alia, mill-Indja.

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Anonym
Warnung: Enthält unsichtbare HTML-Formatierung

Deutsch

(2) Mit der Verordnung (EG) Nr. 1676/2001[3] führte der Rat endgültige Antidumpingzölle auf die Einfuhren von PET-Folien mit Ursprung in Indien und der Republik Korea ein. Bei den Maßnahmen handelt es sich um Wertzölle in Höhe von 0% bis 62,6% auf die Einfuhren von PET-Folien mit Ursprung in Indien (nachstehend „endgültige Antidumpingmaßnahmen“ genannt), außer auf die Einfuhren von fünf indischen Unternehmen (Ester Industries Limited (nachstehend „Ester“ genannt), Flex Industries Limited (nachstehend „Flex“ genannt), Garware Polyester Limited (nachstehend „Garware“ genannt), MTZ Polyfilms Limited (nachstehend „MTZ“ genannt) und Polyplex Corporation Limited (nachstehend „Polyplex“ genannt)), von denen mit dem Beschluss 2001/645/EG der Kommission[4] Verpflichtungen angenommen wurden.

Maltesisch

(2) Il-Kunsill, bir-Regolament (KE) Nru 1676/2001[3], impona dazji definittivi kontra d-dumping fuq l-importazzjoni ta'film tal-PET li joriġina fl-Indja u r-Repubblika tal-Korea. Il-miżuri ħadu l-forma ta'dazji ad valorem li jvarja bejn 0% u 62,6% fuq l-importazzjoni ta'film tal PET li joriġina fl-Indja (‘il-miżuri kontra d-dumping definittivi’), ħlief għall-importazzjoni mingħand ħames kumpaniji Indjani (Ester Industries Limited (‘Ester’), Flex Industries Limited (‘Flex’), Garware Polyester Limited (‘Garware’), MTZ Polyesters Limited (‘MTZ’), u Polyplex Corporation Limited (‘Polyplex’) li mingħandhom kienu aċċettati garanziji bid-Deċiżjoni (2001/645/KE)[4].

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Anonym

Deutsch

(2) Mit der Verordnung (EG) Nr. 1676/2001[4] führte der Rat endgültige Antidumpingzölle auf die Einfuhren von PET-Folien mit Ursprung in unter anderem Indien ein. Bei den Maßnahmen handelt es sich um Wertzölle in Höhe von 0% bis 62,6% auf die Einfuhren von PET-Folien mit Ursprung in Indien (nachstehend „endgültige Antidumpingmaßnahmen“ genannt), außer auf die Einfuhren von fünf indischen Unternehmen (Ester Industries Limited (nachstehend „Ester“ genannt), Flex Industries Limited (nachstehend „Flex“ genannt), Garware Polyester Limited (nachstehend „Garware“ genannt), MTZ Polyfilms Limited (nachstehend „MTZ“ genannt) und Polyplex Corporation Limited (nachstehend „Polyplex“ genannt)), von denen mit dem Beschluss 2001/645/EG der Kommission[5] Verpflichtungen angenommen wurden.

Maltesisch

(2) Il-Kunsill, permezz ta'Regolament (KE) Nru 1676/2001[4], impona dazji definittivi kontra d-dumping fuq l-importazzjoni ta'film tal-PET li l-oriġini tiegħu, inter alia, hija mill-Indja. Il-miżuri ħadu l-forma ta'dazju ad valorem ta'bejn 0% u 62,6% fuq l-importazzjoni ta'film tal-PET li l-oriġini tiegħu hija mill-Indja (‘il-miżuri definittivi kontra d-dumping’), bl-eċċezzjoni ta'importazzjoni minn ħames kumpaniji Indjani (Ester Industries Limited (‘Ester’), Flex Industries Limited (‘Flex’), Garware Polyester Limited (‘Garware’), MTZ Polyfilms Limited (‘MTZ’), u Polyplex Corporation Limited (‘Polyplex’)) li mingħandhom ġew aċċettati garanziji permezz tad-Deċiżjoni (2001/645/KE)[5].

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Anonym

Deutsch

(2) Nach der Einführung des vorläufigen Ausgleichszolls nahmen die indischen kooperierenden ausführenden Hersteller Ester Industries Ltd, Flex Industries Ltd, Garware Polyester Ltd, India Polyfilms Ltd/Jindal Polyester Ltd (geschäftlich verbundene Unternehmen), MTZ Polyesters Ltd, Polyplex Corp. Ltd (nachstehend "indische ausführende Hersteller" genannt), die indische Regierung (nachstehend "IR" genannt), die antragstellenden Gemeinschaftshersteller (nachstehend "Wirtschaftszweig der Gemeinschaft" genannt) und zwei Verwender von PET-Folien schriftlich Stellung.

Maltesisch

(2) Wara l-imposizzjoni tad-dazju proviżorju kontrovalenti, il-produtturi kooperattivi Indjani li jesportaw Ester Industries Ltd, Flex Industries Ltd, Garware Polyester Ltd, India Polyfilms Ltd/Jindal Polyester Ltd (kumpanniji relatati), MTZ Polyesters Ltd, Polyplex Corporation Ltd minn issa 'l quddiem imsejħa "il-produtturi Indjani li jesportaw"), il-Gvern ta'l-Indja, (minn issa 'l quddiem magħruf bħala "GTI"), il-produtturi tal-Komunità li għamlu l-ilment (minn issa 'l quddiem imsejħa "l-industrija Komunitarja") u żewġ utenti tal-film PET li ressqu l-kummenti bil-miktub.

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Anonym
Warnung: Enthält unsichtbare HTML-Formatierung

Deutsch

(21) Die auf die Untersuchung der Annehmbarkeit eines Verpflichtungsangebots von Polyplex beschränkte Überprüfung ergab, dass die Überwachung der Verpflichtung aufgrund der Unternehmensstruktur des Ausführers mit großem Aufwand verbunden und deshalb die Verpflichtung als wirksame Ausgleichsmaßnahme nicht geeignet wäre. Die Überwachung wäre so aufwändig, weil die betroffene Ware auch von einem mit Polyplex verbundenen Unternehmen in einem Drittland (Thailand) hergestellt wird, so dass die Gefahr von Preisausgleichen besteht, falls das thailändische Unternehmen die betroffene Ware ebenfalls in die Gemeinschaft ausführt. Die Überwachung und somit auch die Durchsetzung wären zu schwierig, als dass die Wirksamkeit der Verpflichtung garantiert werden könnte.

Maltesisch

(21) Fir-rigward tar-reviżjoni limitata fil-firxa tagħha għall-eżami ta'l-aċċettabilità ta'garanzija offruta minn Polyplex, mill-analiżi rriżulta wkoll li l-istruttura korporattiva ta'dik il-kumpanija kienet twassal għal kumplikazzjonijiet fis-sorveljanza mill-qrib tal-garanzija, u għaldaqstant tirrendi garanzija mhux adegwata bħala forma ta'miżura kompensatorja effettiva. Il-kumplessità tirriżulta mill-fatt li l-prodott konċernat huwa ukoll manifatturat minn kumpanija konnessa ma'Polyplex f’pajjiż terz (it-Tajlandja) u dan joħloq riskju ta'kumpens minn kumpanija għall-oħra ta'prezzijiet f’każ li l-kumpanija fit-Tajlandja tesporta wkoll il-prodot konċernat lejn il-Komunità. Is-sorveljanza mill-qrib u għandaqstant l-infurzar ikunu diffiċli wisq biex jiggarantixxu tħaddim xieraq tal-garanzija.

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 2
Qualität:

Referenz: Anonym

Deutsch

(29) Für die beiden indischen Ausführer Flex und Polyplex ergab die Untersuchung, dass die Preise ihrer Ausfuhren in die Gemeinschaft deutlich über den MEP lagen. Daher wurden diese Ausfuhrpreise als zuverlässig angesehen und bei den Dumpingberechnungen zugrunde gelegt.

Maltesisch

(29) Għal żewġ esportaturi Indjani, Flex u Polyplex, instab illi l-prezzijiet tagħhom għall-esportazzjoni lejn il-Komunità kienu sostanzjalment ‘il fuq mill-MIPs. Għaldaqstant, dawn il-prezzijiet għall-esportazzjoni lejn il-Komunità kienu meqjusa affidabbli u ntużaw fil-kalkoli tad-dumping.

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 2
Qualität:

Referenz: Anonym

Deutsch

(3) Am 22. August 2001 nahm die Kommission mit dem Beschluss 2001/645/EG [4] Verpflichtungsangebote von den fünf indischen Unternehmen Ester Industries Limited (nachstehend "Ester" genannt), Flex Industries Limited (nachstehend "Flex" genannt), Garware Polyester Limited (nachstehend "Garware" genannt), MTZ Polyfilms Limited (nachstehend "MTZ" genannt) und Polyplex Corporation Limited (nachstehend "Polyplex" genannt) an. Am 17. Februar 2005 gab die Kommission im Amtsblatt der Europäischen Union [5] die Umfirmierung von MTZ bekannt.

Maltesisch

(3) Fit-22 ta'Awissu 2001, il-Kummissjoni, permezz tad-Deċiżjoni (2001/645/KE) [4], aċċettat garanziji offruti minn ħames produtturi Indjani: Ester Industries Limited (%quot%Ester%quot%), Flex Industries Limited (%quot%Flex%quot%), Garware Polyester Limited (%quot%Garware%quot%), MTZ Polyfilms Limited (%quot%MTZ%quot%), u Polyplex Corporation Limited (%quot%Polyplex%quot%). Fis-17 ta'Frar 2005, il-Kummissjoni ħabbret il-bidla fl-isem ta'MTZ permezz ta'avviż ippubblikat fil-Ġurnal Uffiċjali ta'l-Unjoni Ewropea [5].

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Anonym
Warnung: Enthält unsichtbare HTML-Formatierung

Deutsch

(3) Am 22. August 2001 nahm die Kommission mit dem Beschluss 2001/645/EG[4] Verpflichtungsangebote von den fünf indischen Unternehmen Ester Industries Limited (nachstehend „Ester“ genannt), Flex Industries Limited (nachstehend „Flex“ genannt), Garware Polyester Limited (nachstehend „Garware“ genannt), MTZ Polyfilms Limited (nachstehend „MTZ“ genannt) und Polyplex Corporation Limited (nachstehend „Polyplex“ genannt) an. Am 17. Februar 2005 gab die Kommission im Amtsblatt der Europäischen Union[5] die Umfirmierung von MTZ bekannt.

Maltesisch

(3) Fit-22 t’Awissu 2001, il-Kummissjoni, permezz ta'Deċiżjoni (2001/645/KE)[4], aċċettat garanziji offruti minn ħames produtturi Indjani: Ester Industries Limited (‘Ester’), Flex Industries Limited (‘Flex’), Garware Polyester Limited (‘Garware’), MTZ Polyfilms Limited (‘MTZ’), u Polyplex Corporation Limited (‘Polyplex’). Fis-17 ta'Frar 2005, il-Kummissjoni ħabbret il-bidla fl-isem ta'MTZ permezz ta'avviż ippubblikat fil-Ġurnal Uffiċjali ta'l-Unjoni Ewropea[5].

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Anonym

Deutsch

(32) Die Schlussfolgerungen der Überprüfung der Form der Antidumpingmaßnahmen, denen zufolge Verpflichtungen zur Beseitigung der schädigenden Auswirkungen des Dumpings nicht geeignet sind, weil sie sowohl mit erheblichen Überwachungs-und Durchsetzungsschwierigkeiten als auch mit unannehmbaren Gefahren verbunden sind, gelten auch für die Ausgleichsmaßnahmen. Ferner wurde festgestellt, dass die Überwachung und Durchsetzung einer Verpflichtung auch wegen der Unternehmensstruktur der Polyplex-Gruppe problematisch wäre. Aus diesem Grund wird die Annahme des Verpflichtungsangebots als nicht sinnvoll im Sinne des Artikels 13 Absatz 3 der Antisubventionsgrundverordnung angesehen.

Maltesisch

(32) Il-konklużjonijiet tar-reviżjoni tal-forma tal-miżuri kontra d-dumping li l-garanziji mhumiex adegwati sabiex jiġġieldu l-effett offensiv tad-dumping peress li jippreżentaw diffikultajiet konsiderevoli kemm għas-sorveljanza u għall-infurzar kif ukoll riskji inaċċettabli, huma ugwalment validi fir-rigward ta'miżuri kompensatorji. Instab ukoll li l-istruttura korporattiva tal-Grupp Polyplex kienet twassal għal diffikultajiet fis-setturi tas-sorveljanza u l-infurzar fejn tidħol garanzija. Għal din ir-raġuni l-aċċettazzjoni tal-garanzija titqies bħala waħda mhux prattika fl-ambitu tat-tifsira ta'l-Artikolu 8(3) tar-Regolament bażiku kontra s-sussidju.

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 2
Qualität:

Referenz: Anonym

Deutsch

(33) Im Lichte des Vorstehenden wurde der Schluss gezogen, dass die auf die Untersuchung der Annehmbarkeit des Verpflichtungsangebots von Polyplex beschränkte Überprüfung der Form der Antisubventionsmaßnahmen eingestellt und das fragliche Verpflichtungsangebot nicht angenommen werden sollte, weil die in Artikel 13 Absatz 1 der Antisubventionsgrundverordnung festgelegten Bedingungen für die Annahme einer Verpflichtung nicht erfüllt sind.

Maltesisch

(33) Fid-dawl ta'dak ta hawn fuq, ġie konkluż li l-investigazzjoni tar-reviżjoni dwar il-forma tal-miżuri kontra s-sussidju, limitati għall-aċċettabilità tal-garanzija offruta minn Polyplex, għandha tintemm u l-garanzija konċernata m’għandhiex tkun aċċettata, peress li l-kundizzjonijiet stipulati fl-Artikolu 13(1) tar-Regolament bażiku kontra s-sussidju dwar l-aċċettazzjoni ta'garanzija mhumiex sodisfati.

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 2
Qualität:

Referenz: Anonym

Deutsch

(6) 2002 stellte Polyplex Corporation Limited (nachstehend „Polyplex“ genannt), ein indischer ausführender Hersteller, von dem im Zusammenhang mit den geltenden Antidumpingmaßnahmen mit Beschluss 2001/645/EG bereits eine Verpflichtung angenommen worden war, einen Antrag auf eine teilweise, auf die Form der Ausgleichsmaßnahmen für ein Unternehmen beschränkte Interimsüberprüfung. Polyplex übermittelte Informationen, denen zufolge eine Verpflichtung gleicher Art die schädigenden Auswirkungen der Subventionierung beseitigen würde und überwacht werden könnte. Daher war eine Überprüfung der Form der Ausgleichsmaßnahme gerechtfertigt.

Maltesisch

(6) Fl-2002, talba għal reviżjoni temporanja parzjali, limitata fil-firxa tagħha għall-forma tal-miżuri kompensatorji fir-rigward ta'kumpanija waħda ġiet preżentata minn Polyplex Corporation Limited (‘Polyplex’), produttur Indjan li jesporta li mingħandu kienet diġà ġiet aċċettata garanzija permezz tad-Deċiżjoni 2001/645/KE f’konnessjoni mal-miżuri kontra d-dumping fis-seħħ. Polyplex ipprovdiet informazzjoni li garanzija ta'l-istess natura kienet telimina l-effetti offensivi ta'l-issussidjar u setgħet tkun sorveljata mill-qrib. Għaldaqstant, kien hemm raġuni biżżejjed biex issir reviżjoni tal-forma tal-miżura kompensatorja.

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Anonym

Deutsch

(6) 2002 stellte Polyplex, ein indischer ausführender Hersteller, von dem im Zusammenhang mit den geltenden Antidumpingmaßnahmen mit Beschluss 2001/645/EG bereits eine Verpflichtung angenommen worden war, einen Antrag auf eine teilweise, auf die Form der Ausgleichsmaßnahmen für ein Unternehmen beschränkte Interimsüberprüfung. Polyplex übermittelte Informationen, denen zufolge eine Verpflichtung gleicher Art die schädigenden Auswirkungen der Subventionierung beseitigen würde und überwacht werden könnte. Daher war eine Überprüfung der Form der Ausgleichsmaßnahme gerechtfertigt.

Maltesisch

(6) Fl-2002, talba għal reviżjoni temporanja parzjali, limitata fil-firxa tagħha għall-forma tal-miżuri kompensatorji fir-rigward ta'kumpanija waħda ġiet preżentata minn Polyplex, produttur Indjan li jesporta li mingħandu kienet diġà ġiet aċċettata garanzija permezz tad-Deċiżjoni 2001/645/KE f’konnessjoni mal-miżuri kontra d-dumping fis-seħħ. Polyplex ipprovdiet informazzjoni li garanzija ta'l-istess natura kienet telimina l-effetti offensivi ta'l-issussidjar u setgħet tkun sorveljata mill-qrib. Għaldaqstant, kien hemm raġuni biżżejjed biex issir reviżjoni tal-forma tal-miżura kompensatorja.

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Anonym

Deutsch

(7) Aus den vorstehenden Gründen sollte der Beschluss 2001/645/EG zur Annahme von Verpflichtungsangeboten von Ester Industries Limited ("Ester"), Flex Industries Limited ("Flex"), Garware Polyester Limited ("Garware"), MTZ Polyfilms Limited ("MTZ") und Polyplex Corporation Limited ("Polyplex") aufgehoben werden.

Maltesisch

(7) Fid-dawl ta'dak li ntqal hawn fuq, id-Deċiżjoni 2001/645/KE li taċċetta garanzija mill-Ester Industries Limited (%quot%Ester%quot%), Flex Industries Limited (%quot%Flex%quot%), Garware Polyester Limited (%quot%Garware%quot%), MTZ Polyfilms Limited (%quot%MTZ%quot%), u Polyplex Corporation Limited (%quot%Polyplex%quot%) għandha tiġi rrevokata.

Letzte Aktualisierung: 2008-03-04
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Anonym
Warnung: Enthält unsichtbare HTML-Formatierung

Eine bessere Übersetzung mit
4,401,923,520 menschlichen Beiträgen

Benutzer bitten jetzt um Hilfe:



Wir verwenden Cookies zur Verbesserung Ihrer Erfahrung. Wenn Sie den Besuch dieser Website fortsetzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahren Sie mehr. OK