MyMemory, World's Largest Translation Memory
Click to expand

Language pair: Click to swap content  Subject   
Ask Google

You searched for: ocm ( English - German )

    [ Turn off colors ]

Human contributions

From professional translators, enterprises, web pages and freely available translation repositories.

Add a translation

English

German

Info

English

OCM

German

Eledone spp.

Last Update: 2014-11-21
Subject: Social Science
Usage Frequency: 1
Quality:

English

"*1996 Best Young American Novelists for "Breath, Eyes, Memory" by "Granta"*Lila-Wallace-Reader's Digest Grant*1999 American Book Award for "The Farming of Bones"*The International Flaiano Prize for literature*The Super Flaiano Prize for "The Farming of Bones"*2005 The Story Prize for "The Dew Breaker"*2005 Anisfield-Wolf Book Award for "The Dew Breaker"*2007 National Book Award nomination for "Brother, I'm Dying"*2007 The National Book Critics Circle Award for "Brother, I'm Dying"*2008 Dayton Literary Peace Prize for "Brother, I'm Dying"*2009 MacArthur Fellows Program Genius grant*2011 Langston Hughes Medal, City College of New York*2011 OCM Bocas Prize for Caribbean Literature for "Create Dangerously"*2012 Smith College Honorary Degree*2013 Yale University Honorary Degree*2014 Andrew Carnegie Medal for Excellence in Fiction, shortlist for "Claire of the Sea Light"==Bibliography=====Books===*"Breath, Eyes, Memory" (novel, 1994)*"Krik?

German

"*1996 Best Young American Novelists für "Breath, Eyes, Memory"*1999 American Book Award für "The Farming of the Bones"*1999 Premio Flaiano für Literatur*2000 LiBeraturpreis für "The Farming of Bones"*2005 The Story Prize und Anisfield-Wolf Book Award für "The Dew Breaker"*2007 The National Book Critics Circle Award für "Brother, I'm Dying"*2008 Dayton Literary Peace Prize für "Brother, I'm Dying"*2009 MacArthur Fellow== Weblinks ==

Last Update: 2016-03-03
Usage Frequency: 1
Quality:

Warning: Contains invisible HTML formatting

English

* Ocean Colour Monitor (OCM) - OCM is an 8-band multi-spectral camera operating in the Visible – Near IR spectral range.

German

* Ocean Colour Monitor (OCM) - OCM ist eine 8-Band Multispektralkamera die im visuellen und nahem Infrarotbereich arbeitet.

Last Update: 2016-03-03
Usage Frequency: 1
Quality:

English

By then assuming a pivotal role in the ZO ("Zone Occupée") Resistance, Brossolette coordinated contacts between groups such as Libération-Nord from Christian Pineau, Organisation Civile et Militaire (OCM) and Comité d'Action Socialiste (CAS).

German

Brossolette lehnte den Waffenstillstand ab, organisierte in der besetzten Nordzone die Résistance-Gruppen Libération Nord undOrganisation civile et militaire (OCM) und trat dem Comité d’action socialiste bei, einer Widerstandsgruppe, die von Daniel Mayer im März 1941 gegründet worden war.

Last Update: 2016-03-03
Usage Frequency: 1
Quality:

Warning: Contains invisible HTML formatting

English

Oceansat-2 will carry three payloads including an Ocean Colour Monitor (OCM-2), similar to the device carried on Oceansat-1.

German

OceanSat-2 trägt drei Instrumente einschließlich eines "Ocean Colour Monitor" (OCM), das dem von OceanSat-1 mitgeführten 6-Band Spektrometer stark ähnelt.

Last Update: 2016-03-03
Usage Frequency: 1
Quality:

Warning: Contains invisible HTML formatting

English

Fault-tolerant data processing system consisting of several computer systems (SRU), as well as of several logical decision units (VOTERS) which derive the correctness of an information message from the predetermined majority of information messages, said majority of information messages relating to the total number of computer systems, characterized in that an input/output voter (IOV) is assigned to each computer system (SRU) which votes on the input- or output messages, respectively, of the input- (IC) or output channels (OC), respectively, of all computer systems (SRU) of a same voting node (TMR), whereby each voting node consists of several computer systems (SRUs), each input/output voter (IOV) passes on the contents of the information message (IM) it receives via the input channels (IC 1, ...ICn) or the output channels (OC 1, ...OCm), respectively, to all other input/output voters in the same voting node (TMR) by issuing a voting message (VM) by means of voting links (VL), and then each input/output voter (IOV) votes on its own voting message (VM) and all voting messages (VM) it receives from the other input/output voters of the same voting node, to each computer system (SRU) a sequence voter (SV) is assigned to which the message recognized to be the correct one to decide on the correct sequence of the information messages to be processed during the input/output voting is supplied, each sequence voter (SV) transmits the contents of the information message it receives to all other sequence voters (SV) in the same voting node (TMR) by issuing a sequence voting message by means of voting links, then performs voting on all received sequence voting messages including its own message and transmits the uniform message information sequence recognized to be the correct one to its own application process (AP).

German

Fehlertolerantes Datenverarbeitungssystem bestehend aus mehreren Rechnereinheiten (SRU), sowie mehreren logischen Entscheidungseinrichtungen (Votern) die die Richtigkeit einer Nachricht aus der bezogen auf die Gesamtzahl der Rechnereinheiten vorgegebenen Mehrheit der Nachrichten ableiten , dadurch gekennzeichnet, daß jeder Rechnereinheit (SRU) ein Input/Output-Voter (IOV) zugeordnet ist, der über die Input- bzw. Output-Nachrichten der Inputkanäle (IC) bzw. Outputkanäle (OC) aller Rechnereinheiten (SRU) eines selben Votingknotens (TMR) abstimmt, wobei jeder Votingknoten aus mehreren Rechnereinheiten (SRUs) besteht, daß jeder Input/Output-Voter (IOV) den Inhalt der von ihm über die Inputkanäle (IC 1,...ICn) bzw. über die Outputkanäle (OC 1,..OCm) empfangenen Nachricht (IM) durch Aussenden einer Votingnachricht (VM) mittels Votinglinks (VL) an alle anderen im selben Votingknoten (TMR) befindlichen Input/Output-Voter weitergibt, sodann jeder Input/Output-Voter (IOV) über seine eigene und alle die von den anderen Input/Output-Voter desselben Votingknotens von ihm empfangenen Votingnachrichten (VM) abstimmt, daß jeder Rechnereinheit (SRU) ein Sequenzvoter (SV) für die Entscheidung über die korrelate Reihenfolge der zu Verarbeitenden Nachrichten zugeordnet ist, dem die während des Input/Output-Votings als richtig erkannte Nachricht zugeführt wird, daß jeder Sequenzvoter (SV) den Inhalt der von ihm empfangenen Nachricht durch Aussenden einer Sequenzvotingnachricht mittels Votinglinks an alle anderen im selben Votingknoten (TMR) befindlichen Sequenzvoter (SV) weitergibt, sodann ein Voting über alle erhaltenen Sequenzvotingnachrichten einschließlich der eigenen Nachricht durchführt und die als richtig erkannte einheitliche Nachrichtensequenz an seinen eigenen Applikationsprozeß (AP) weitergibt.

Last Update: 2014-12-05
Subject: Legal and Notarial
Usage Frequency: 1
Quality:

English

A process for the production of at least one alkyl tertiobutyl ether at least partially from natural gas, said process comprising the following steps: (a) steam prereforming a feedstock containing mainly natural gas in a prereforming zone in the presence of a contact mass to produce an effluent containing mainly hydrogen, carbon monoxide and carbon dioxide, (b) mixing a major portion of the effluent from prereforming step (a) (7) with a major portion of the second effluent from the OCM zone described in step (d) below, which has been dried and compressed, (c) sending the mixture formed in step (b) to a separation zone [(10) to (21)] to produce the following effluents: (d) carrying out oxidative coupling of methane(OCM) (6) in an OCM zone to produce a first effluent (23) containing mainly ethylene, and a second effluent containing mainly hydrogen, carbon monoxide and carbon dioxide, (e) dimerising a major portion of the first effluent obtained from step (d) in a dimerisation zone (29) to produce an effluent containing mainly n-butene, (f) isomerising a major portion of the effluent obtained from step (e) in an isomerisation zone (32) to produce an effluent containing mainly isobutene, (g) synthesizing at least one alcohol in an alcohol synthesis zone (34), from a portion of the fourth fraction obtained from step (c) and a portion of the first fraction obtained from step (c), said portions being compressed before their introduction into the alcohol synthesis zone to form an effluent containing at least one alcohol, (h) combining a major portion of the effluent obtained in step (f) with at least a portion of the effluent obtained in step (g) to synthesize at least one alkyl tertiobutyl ether in an alkyl tertiobutyl ether synthesis zone (37).

German

Verfahren zur Herstellung mindestens eines Alkyl-tert-butyl-ethers mindestens zum Teil aus Erdgas, das die folgenden Stufen umfaßt: (a) Dampf-Vorreformierung einer hauptsächlich Erdgas enthaltenden Beschickung in einer Vorreformierungszone (26) in Gegenwart einer Kontaktmasse (Katalysatormasse) zur Herstellung eines Abstroms, der hauptsächlich Wasserstoff, Kohlenmonoxid und Kohlendioxid enthält; (b) Mischen (7) des Hauptteils des aus der Vorreformierungsstufe (a) stammenden Abstroms mit dem Hauptteil des zweiten Abstroms, der aus der C.O.M.-Zone (oxidativen Methan-Kupplungszone), wie sie nachstehend in der Stufe (d) beschrieben wird, stammt, der vorher getrocknet und komprimiert worden ist; (c) anschließendes Einführen der in der Stufe (b) erhaltenen Mischung in eine Trennzone [(10), (21)], in der die folgenden Abströme erhalten werden: (d) Durchführung der oxidativen Methan-Kupplungsreaktion in einer C.O.M.-Zone (6), wobei man erhält einen ersten Abstrom (23), der hauptsächlich Ethylen enthält, und einen zweiten Abstrom, der hauptsächlich Wasserstoff, Kohlenmonoxid und Kohlendioxid enthält; (e) Dimerisieren des Hauptteils des in der Stufe (d) erhaltenen ersten Abstroms in einer Dimerisierungszone (29), wobei man einen Abstrom erhält, der hauptsächlich n-Buten enthält; (f) Isomerisieren des Hauptteils des in der Stufe (e) erhaltenen Abstroms in einer Isomerisierungszone (32), wobei man einen Abstrom erhält, der hauptsächlich Isobuten enthält; (g) Synthetisieren mindestens eines Alkohols in einer Alkohol-Synthese-Zone (34), wobei man von einem Teil der in der Stufe (c) erhaltenen vierten Fraktion und einem Teil der in der Stufe (c) erhaltenen ersten Fraktion ausgeht, die beide vor der Einführung in die Alkohol-Synthese-Zone komprimiert werden, wobei man einen Abstrom erhält, der hauptsächlich mindestens einen Alkohol enthält; und (h) Kombinieren des Hauptteils des in der Stufe (f) erhaltenen Abstroms mit mindestens einem Teil des in der Stufe (g) erhaltenen Abstroms zum Synthetisieren mindestens eines Alkyl-tert-butyl-ethers in einer Alkyl-tert-butyl-ether-Synthesezone (37).

Last Update: 2014-12-05
Subject: Legal and Notarial
Usage Frequency: 1
Quality:

English

A process for the simultaneous production of at least one alkyl tertiobutyl ether and a liquid fuel from natural gas, said process comprising the following steps: (1) a major portion of the second effluent from the OCM zone described in step (2) is dried and compressed then sent to a separation zone to produce the following effluents: (2) oxidative coupling of methane is carried out in an OCM zone to produce a first effluent containing mainly ethylene and a second effluent containing mainly hydrogen, carbon monoxide and carbon dioxide, (3) a portion of the first effluent obtained from step (2) is dimerised in a dimerisation zone to produce an effluent containing mainly n-butene, (4) a major portion of the effluent obtained from step (3) is isomerised in an isomerisation zone to produce an effluent containing mainly isobutene, (5) synthesis of at least one alcohol is carried out in an alcohol synthesis zone using a portion of the fourth fraction obtained from step (1) and a portion of the first fraction obtained from step (1), said portions being compressed before introduction into the alcohol synthesis zone to form an effluent containing mainly at least one alcohol, (6) a further portion of the first effluent obtained from step (2) undergoes at least one of the following reactions: dimerisation or oligomerisation in a reaction zone, to produce an effluent containing mainly liquid fuel, (7) a major portion of the effluent obtained from step (4) is combined with at least a portion of the effluent obtained from step (5) to synthesize at least one alkyl tertiobutyl ether in an alkyl tertiobutyl ether synthesis zone, (8) a major portion of the effluent obtained from step (6) is mixed with a portion of the alkyl tertiobutyl ether(s) to produce a liquid fuel base.

German

Verfahren zur gleichzeitigen Herstellung mindestens eines Alkyl-tert-butyl-ethers und von flüssigem Treibstoff (Kraftstoff) aus Erdgas, das die folgenden Stufen umfaßt: (1) Einführen des Hauptteils des zweiten Abstroms, der aus der in der nachstehenden Stufe (2) beschriebenen COM-Zone stammt, der vorher getrocknet und komprimiert worden ist, in eine Trennzone, in der man die folgenden Abströme erhält: (2) Durchführung der oxidativen Methan-Kupplungsreaktion in einer C.O.M.-Zone, wobei man erhält einen ersten Abstrom, der hauptsächlich Ethylen enthält, und einen zweiten Abstrom, der hauptsächlich Wasserstoff, Kohlenmonoxid und Kohlendioxid enthält; (3) Dimerisieren eines Teils des in der Stufe (2) erhaltenen ersten Abstroms in einer Dimerisierungszone, wobei man einen Abstrom erhält, der hauptsächlich n-Buten enthält; (4) Isomerisieren des Hauptteils des in der Stufe (3) erhaltenen Abstroms in einer Isomerisierungszone, wobei man einen Abstrom erhält, der hauptsächlich Isobuten enthält; (5) Synthetisieren mindestens eines Alkohols in einer Alkohol-Synthese-Zone, wobei man von einem Teil der in der Stufe (1) erhaltenen vierten Fraktion und einem Teil der in der Stufe (1) erhaltenen ersten Fraktion ausgeht, die beide vor der Einführung in die Alkohol-Synthese-Zone komprimiert werden, wobei man einen Abstrom erhält, der hauptsächlich mindestens einen Alkohol enthält; (6) Durchführung mindestens einer der folgenden Reaktionen mit einem anderen Teil des in der Stufe (2) erhaltenen ersten Abstroms: Dimerisierung und Oligomerisierung in einer Reaktionszone, wobei man einen Abstrom erhält, der hauptsächlich flüssigen Treibstoff (Kraftstoff) enthält; (7) Kombinieren des Hauptteils des in der Stufe (4) erhaltenen Abstroms mit mindestens einem Teil des in der Stufe (5) erhaltenen Abstroms zum Synthetisieren mindestens eines Alkyl-tert-butyl-ethers in einer Alkyl-tert-butyl-ether-Synthesezone; und (8) Mischen des Hauptteils des in der Stufe (6) erhaltenen Abstroms mit einem Teil des (der) Alkyl-tert-butyl-ether(s), wobei man eine flüssige Treibstoff(Kraftstoff)-Grundlage(-Basis) erhält.

Last Update: 2014-12-05
Subject: Legal and Notarial
Usage Frequency: 1
Quality:

English

Process according to any one of claims 1 to 3 wherein the supply to the OCM zone is constituted by at least a portion of the second fraction described in step (c).

German

Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 3, bei dem man der C.O.M.-Zone mindestens einen Teil der in der Stufe (c) beschriebenen zweiten Fraktion zuführt.

Last Update: 2014-12-05
Subject: Legal and Notarial
Usage Frequency: 1
Quality:

English

Process according to any one of claims 1 to 4 wherein the OCM zone is constituted by the section of the oxypyrolysis zone in which the OCM is carried out.

German

Verfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 4, bei dem die C.O.M.-Zone der Teil der Oxypyrolyse-Zone ist, in der man die oxidative Kupplung von Methan (C.O.M.) durchführt.

Last Update: 2014-12-05
Subject: Legal and Notarial
Usage Frequency: 1
Quality:

English

Connector device according to claim 2, characterized in that said device (OCM/EOM) couples said circuits to two of said cables (OCA), one cable being used to transmit part of said data, and one being used to receive part of said data.

German

Verbindungsgerät nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß das Gerät (OCM/EOM) die Schaltungen mit zwei Kabeln (OCA) verbindet, wobei ein Kabel zur Übertragung eines Teiles der Daten und eines zum Empfang eines Teils der Daten zum Einsatz kommt.

Last Update: 2014-12-05
Subject: Legal and Notarial
Usage Frequency: 1
Quality:

English

Interconnection arrangement including a plurality of connector devices (OCM/ECM) of the types according to any of the claims 1-7.

German

Verbindungsanordnung mit einer Vielzahl von Verbindungsgeräten (OCM/ECM) vom Typ nach einem der Ansprüche 1-7.

Last Update: 2014-12-05
Subject: Legal and Notarial
Usage Frequency: 1
Quality:

English

A keyless lock system according to claim 16 wherein said portable communicating means (PCM, 21) comprises a pocket device (21) for radiating microwaves, said onboard communicating means (OCM, 24,25) includes a means for receiving microwaves from said pocket device (21), and said examining means (EM) includes a means for measuring said microwave propagation time which is a time interval required for a microwave signal to travel between said pocket device (21) and said onboard communicating means, calculating said distance between said pocket device (21) and said onboard communicating means (OCM, 24,25) and producing said alarm command signal if said distance is greater than a predetermined first value.

German

Schlüsselloses Schloßsystem nach Anspruch 16, wobei die tragbare Übertragungseinrichtung (PCM, 21) eine Taschenvorrichtung (21) zum Senden von Mikrowellen umfaßt, wobei die bordeigene Übertragungseinrichtung (OCM, 24, 25) eine Einrichtung zum Empfangen von Mikrowellen von der Taschenvorrichtung (21) einschließt, und wobei die Überprüfungseinrichtung (EM) eine Einrichtung zum Messen der Mikrowellen-Ausbreitungszeit einschließt, die ein Zeitintervall ist, die für ein Mikrowellensignal erforderlich ist, um sichzwischen der Taschenvorrichtung (21) und der bordeigenen Übertragungseinrichtung zu bewegen, zum Berechnen des Abstandes zwischen der Taschenvorrichtung (21) und der bordeigenen Übertragungseinrichtung (OCM, 24, 25) und zum Erzeugen eines Alarmbefehlssignals, wenn der Abstand größer als ein vorbestimmter erster Wert ist.

Last Update: 2014-12-05
Subject: Legal and Notarial
Usage Frequency: 1
Quality:

English

A keyless lock system according to claim 2 wherein said controlling means (CM) is connected with said onboard communicating means (OCM), said primary means (PM) and said final means (FM), and said controlling means (CM) comprises a condition discriminating means (DM) for producing said automatic request signal when the door is moved from the open state to the closed state, and an examining means (EM) which, upon recipt of said automatic request signal, performs an examination to ascertain the existence of said portable communicating means (PCM,21), and which produces said alarm command signal in response to said alarm request signal only when said portable means (PCM,21) is absent.

German

Schlüsselloses Schloßsystem nach Anspruch 2, wobei die Steuereinrichtung (CM) mit der bordeigenen Übertragungseinrichtung (OCM), der Anfangseinrichtung (PM) und der Endeinrichtung (FM) verbunden ist, und wobei die Steuereinrichtung (CM) eine Zustandsunterscheidungseinrichtung (DM) zum Erzeugen des automatischen Abfragesignals umfaßt, wenn die Tür von dem offenen Zustand in den geschlossenen Zustand bewegt wird, und eine Überprüfungseinrichtung (EM) umfaßt, welche beim Empfang des automatischen Abfragesignals eine Überprüfung ausführt, um das Vorhandensein der tragbaren Übertragungseinrichtung (PCM, 21) zu ermitteln, und welche das Alarmbefehlssignal im Ansprechen auf das Alarmabfragesignal nur dann erzeugt, wenn die tragbare Einrichtung (PCM, 21) nicht vorhanden ist.

Last Update: 2014-12-05
Subject: Legal and Notarial
Usage Frequency: 1
Quality:

English

A keyless lock system according to claim 2 wherein said portable communicating means (PCM, 21) includes a means for radiating microwaves, said onboard communicating means (OCM,24,25) includes a means for receiving microwaves from said portable means (PCM, 21), and said controlling means (CM) comprises an examining means (EM) for calculating a distance between said portable communicating means (PCM, 21) and said onboard communicating means (OCM, 24,25) by using a microwave propagation time, and determining in accordance with said distance whether said portable communicating means (PCM, 21) is present or absent in a predetermined area.

German

Schlüsselloses Schloßsystem nach Anspruch 2, wobei die tragbare Übertragungseinrichtung (PSCM, 21) eine Einrichtung zum Ausstrahlen von Mikrowellen einschließt, wobei die bordeigene Übertragungseinrichtung (OCM, 24, 25) eine Einrichtung zum Empfangen von Mikrowellen von der tragbaren Einrichtung (PCM, 21) einschließt, und wobei die Steuereinrichtung (CM) eine Überprüfungseinrichtung (EM) zum Berechnen eines Abstandes zwischen der tragbaren Übertragungseinrichtung (PCM, 21) und der bordeigenen Übertragungseinrichtung (OCM, 24, 25) durch Verwendung einer Mikrowellen-Ausbreitungszeit umfaßt und zum Bestimmen in Übereinstimmung mit dem Abstand, ob die tragbare Übertragungseinrichtung (PCM, 21) in einem vorbestimmten Bereich vorhanden ist oder nicht vorhanden ist.

Last Update: 2014-12-05
Subject: Legal and Notarial
Usage Frequency: 1
Quality:

English

A keyless lock system according to claim 3, wherein sadi portable communicating means (PCM,21) comprises a pocket device (21) for radiating radio waves, said onboard communicating means (OCM) comprises a first onboard antenna (23,25,27), mounted on the vehicle, for receiving radio waves from said pocket device (21) and said examining means (EM) includes a means for initiating the examination upon receipt of said automatic request signal and affirms the existence of said portable means (PCM,21) only when said portable means (PCM,21) is detected in a predetermined area near said first antenna (23,25,27) by said onboard communicating means (OCM).

German

Schlüsselloses Schloßsystem nach Anspruch 3, wobei die tragbare Übertragungseinrichtung (PCM, 21) eine Taschenvorrichtung (21) zum Aussenden von Funkwellen umfaßt, wobei die bordeigene Übertragungseinrichtung (OCM) eine erste bordeigene Antenne (23, 25, 27) umfaßt, die an dem Fahrzeug angebracht ist zum Empfang der Funkwellen von der Taschenvorrichtung (21), und wobei die Überprüfungseinrichtung (EM) eine Einrichtung zum Auslösen der Überprüfung beim Empfang des automatischen Abfragesignals einschließt und das Vorhandensein der tragbaren Einrichtung (PCM, 21) nur dann bestätigt, wenn die tragbare Einrichtung (PCM, 21) in einem vorbestimmten Bereich nahe der ersten Antenne (23, 25, 27) durch die bordeigene Übertragungseinrichtung (OCM) nachgewiesen wird.

Last Update: 2014-12-05
Subject: Legal and Notarial
Usage Frequency: 1
Quality:

English

A keyless lock system for a vehicle comprising: a portable communicating means (PC,21) for transmitting a code signal; an onboard communicating means (OCM, 23,24,25,27) for receiving said code signal from said portable means (PCM,21); a primary means (PCM,DPSM) for sensing a position of a monitored door of the vehicle to determine whether the door (MD) is in a closed state or an open state; a final means (FM,WM,AM) for producing a first warning signal in response to a first alarm command signal; and a controller (29) connected with said onboard communicating means (OCM,23,24,25,27), said primary means and said final means (FM,WM,AM): characterized in that said controller (29) comprises a controlling means (CM) for producing an automatic request signal when the door is moved between the open state and the closed state, ascertaining an existence of said portable means (PCM,21) by receiving said code signal through said onboard means (OCM,23,24,25,27) when said automatic request signal is produced, and producing said alarm command signal if said portable means (PCM,21) is absent.

German

Schlüsselloses Schloßsystem für ein Fahrzeug, mit: einer tragbaren Übertragungseinrichtung (PCM, 21) zum Senden eines Codesignals; einer bordeigenen Übertragungseinrichtung (OCM, 23, 24, 25, 27) zum Empfangen des Codesignals von der tragbaren Einrichtung (PCM, 21); einer Anfangseinrichtung (PCM, DPSM) zum Abtasten einer Position einer überwachten Tür des Fahrzeugs, um zu bestimmen, ob die Tür (MD) in einem geschlossenen Zustand oder einem offenen Zustand befindlich ist; einer Endeinrichtung (FM; WM, AM) zum Erzeugen eines ersten Warnsignals im Ansprechen auf das erste Alarmbefehlssignal; und einem Steuergerät (29), das mit der bordeigenen Übertragungseinrichtung (OCM, 23, 24, 25, 27), der Anfangseinrichtung und der Endeinrichtung (FM, WM, AM) verbunden ist; dadurch gekennzeichnet , daß das Steuergerät (29) eine erste Steuereinrichtung (CM) zum Erzeugen eines automatischen Abfragesignals umfaßt, wenn die Tür zwischen dem offenen Zustand und dem geschlossenen Zustand bewegt wird, zum Ermitteln des Vorhandenseins der tragbaren Einrichtung (PCM, 21) durch Empfangen des Codesignals über die bordeigene Einrichtung (OCM, 23, 24, 25, 27), wenn das automatische Abfragesignal erzeugt wird und zum Erzeugen des Alarmbefehlsignals, wenn die tragbare Einrichtung (PCM, 21 nicht vorhanden ist.

Last Update: 2014-12-05
Subject: Legal and Notarial
Usage Frequency: 1
Quality:

English

A replaceable hollow fiber cartridge filter for use in a standardized housing comprising: a) at least one bundle of fluid permeable hollow fibers (17); b) a supportive porous sleeve member (18) surrounding said at least one bundle of hollow fibers substantially throughout their length for supporting and confining said fibers; c) a cap member (20) joined to said sleeve member at one end thereof; wherein the filter is adapted for use in a standardized filter housing capable of receiving a filter cartridge of about 6.35cm O.D. and about 25.4cm to 32.Ocm overall length, the filter having: d) said cap member (20) being provided with coupling means (21,22,23) for one of a -020 Style (2.54cm diameter), a -222 Style (4.45cm diameter) or an -226 style (5.72cm diameter) fitting; e) encapsulating means (29) sealing at least the end of said fibers at the coupling means end to one another and to the sleeve member (18) in a gas- and liquid-tight arrangement including sealing (25) between the cap member (20) and the sleeve member (18) at the coupling means end which sealing is formed as a continuous flat-surface joint; while leaving at least the interior of the ends of said hollow fibers adjacent said coupling means open (24), and; f) said bundle of hollow fibers being of effective length of approximately 20.32cm to 27.94cm of effective filtering surface and having filter surface area greater than about 1.40m². wherein the packing density of said fibers is from about 40 to 75%; and wherein said cartridge filter will pass at least 7.57 ml/s of water at a pressure differential across the fiber wall of 6.89 x 10³ N/m².

German

Auswechselbarer Hohlfaser-Patronenfilter zur Verwendung in genormten Gehäusen, enthaltend: a) zumindest ein Bündel flüssigkeitsdurchlässiger Hohlfasern (17); b) ein tragendes, poröses Hülsenteil (18), das zumindest ein Bündel Hohlfasern im wesentlichen über dessen Länge umgibt, um diese Fasern zu halten und zu umschließen: c) ein Kappenteil (20), das an einem Ende des Hülsenteil mit diesem verbunden ist: wobei der Filter an die Verwendung in einem genormten Filtergehäuse angepaßt ist, das geeignet ist, eine Filterpatrone mit einem äußeren Durchmesser von ungefähr 6,35 cm und einer Gesamtlänge von ungefähr 25,4 cm bis 32,0 cm aufzunehmen, wobei der Filter besitzt: d) das Kappenteil (20), das mit mehreren Verbindungsvorrichtungen (21, 22, 23) für eine Montierung des Typs -020 (2,54 cm im Durchmesser), des Typs -222 (4,45 cm im Durchmesser) oder des Typs -226 (5,72 cm im Durchmesser) versehen ist: e) Einkapselvorrichtungen (29), die zumindest das Ende der Fasern an dem Ende der Verbindungsvorrichtung gegen diese und gegen das Hülsenteil (18) in einer gas- und flüssigkeitsdichten Anordnung abdichten, die eine Dichtung (25) zwischen den, Kappenteil (20) und dem Hülsenteil (18) an dem Ende der Verbindungsvorrichtung enthält, wobei die Dichtung durch eine Verbindung von durchgängigigen, ebenen Oberflächen gebildet wird, während zumindest das Innere der Hohlfaserenden neben den Verbindungsvorrichtungen offengelassen wird (24), und; f) das Bündel Hohlfasern, das eine effektive Länge von näherungsweise 20,32 cm bis 27,94 cm der effektiven Filteroberfläche und einen Filteroberflächenbereich von mehr als ungefähr 1,40 m² hat: wobei die Packungsdichte der Fasern zwischen ungefähr 40 und 75% liegt; und wobei der Patronenfilter zumindest 7,57 ml/s Wasser bei einer Druckdifferenz von 6,89 × 10³ N/m² über die Faserwand durchläßt.

Last Update: 2014-12-05
Subject: Legal and Notarial
Usage Frequency: 1
Quality:

English

A screening method according to one of claims 1 to 7, wherein the vertebrate cell line is selected from the group consisting of "HepG2, K562, B16, MeWo, CMT-93, RMA, LL/2, 293, HT-1080, COS-1, COS-2, CV-1, CHO, OCM, HL-60, L929, 3T3, BLK CL.4, HeLa, T84", is in particular HepG2.

German

Screeningverfahren nach einem der Ansprüche 1 bis 7, wobei die Vertebratenzellinie ausgewählt ist aus der Gruppe bestehend aus "HepG2, K562, B16, MeWo, CMT-93, RMA, LL/2, 293, HT-1080, COS-1, COS-2, CV-1, CHO, OCM, HL-60, L929, 3T3, BLK CL.4, HeLa, T84", insbesondere HepG2 ist.

Last Update: 2014-12-05
Subject: Legal and Notarial
Usage Frequency: 1
Quality:

Warning: Contains invisible HTML formatting

English

Process for preparing the dextran derivatives of general formula OCM a B b Su c S d according to Claim 1, in which a is other than 0, b = 0 and d = 0, characterized in that it comprises the following steps: a) of an unsubstituted dextran, under the conditions outlined in Claim 7, and b) of the DCM obtained in a) under the conditions outlined in Claim 7. b) of the DCM obtained in a) under the conditions outlined in Claim 7. Dextran carboxymethyl benzylamide of formula DCM a B b , in the case in which a ≠ 0 and b ≠ 0, as an intermediate product for the preparation of a dextran derivative of general formula DCM a B b Su c S d according to Claim 1.

German

Carboxymethylbenzylamiddextran mit der Formel DCM a B b , bei dem a ≠ 0 und b ≠ 0, als Zwischenprodukt für die Herstellung eines Dextranderivats mit der allgemeinen Formel DCM a B b Su c S d nach Anspruch 1. Benzylamiddextran (DB) als Zwischenprodukt für die Herstellung eines Dextranderivats mit der allgemeinen Formel DCM a B b Su c S d nach Anspruch 1. Dextranderivat nach Anspruch 12, für eine Verwendung als Mittel mit antikomplementärer Wirkung.

Last Update: 2014-12-05
Subject: Legal and Notarial
Usage Frequency: 1
Quality:

Add a translation

Search human translated sentences



Users are now asking for help:texte final (Dutch>French) | la mia nazionalità è italiana (Italian>English) | j'ai adore (French>English) | portamole (Italian>German) | my memory (Latin>Italian) | lydsaamheid (Afrikaans>English) | ibinigay sakin (Tagalog>English) | whos dis (English>Hindi) | خرجوا (Arabic>Portuguese) | ækvivalenskriterium (Danish>English) | maine upka upor bhrosa kiya hai (Hindi>English) | adottabili a distanza (Italian>English) | kitosaani (Finnish>Swedish) | tot de volgende keer (Dutch>Italian) | essay of if i were a sun (English>Hindi)


Report Abuse  | About MyMemory   | Contact Us


MyMemory in your language: English  | ItalianoEspañolFrançaisDeutschPortuguêsNederlandsSvenskaРусский日本語汉语한국어Türkçe

We use cookies to enhance your experience. By continuing to visit this site you agree to our use of cookies. Learn more. OK