Ask Google

Results for herstellungsinformationen translation from German to English

Human contributions

From professional translators, enterprises, web pages and freely available translation repositories.

Add a translation

German

English

Info

German

Verfahren und Vorrichtung zur Kontrolle von Herstellungsinformationen

English

Method and system for controlling manufacturing information

Last Update: 2014-11-28
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Vorrichtung und Verfahren zum Verwalten und Verteilen von Entwurfs- und Herstellungsinformationen in einer Blechproduktionsanlage

English

Apparatus and method for managing and distributing design and manufacturing information throughout a sheet metal production facility

Last Update: 2014-11-28
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Verfahren nach einem der vorhergehenden Ansprüche, wobei das Verzeichnis fehlerhafter Zellen Herstellungsinformationen umfaßt.

English

The method of any preceding claim wherein the said record of faulty cells includes manufacturing information.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

VERFAHREN ZUM INTERPRETIEREN VON ENTWURFSDATEN UND ASSOZIIEREN VON HERSTELLUNGSINFORMATIONEN MIT DEN DATEN UND SOFTWARE UND SYSTEME ZUR IMPLEMENTIERUNG DES VERFAHRENS

English

METHOD FOR INTERPRETING DESIGN DATA AND ASSOCIATING MANUFACTURING INFORMATION WITH THE DATA AND SOFTWARE AND SYSTEMS FOR IMPLEMENTING THE METHOD

Last Update: 2014-11-28
Usage Frequency: 1
Quality:

German

APPARAT UND VERFAHREN ZUM VERWALTEN UND VERTEILEN VON DESIGN-UND HERSTELLUNGSINFORMATIONEN UEBER EINE ABLAGE ZUR BLECHERZEUGUNG

English

APPARATUS AND METHOD FOR MANAGING AND DISTRIBUTING DESIGN AND MANUFACTURING INFORMATION THROUGHOUT A SHEET METAL PRODUCTION FACILITY

Last Update: 2014-11-28
Usage Frequency: 1
Quality:

German

APPARAT UND VERFAHREN ZUM VERWALTEN UND VERTEILEN VON DESIGN- UND HERSTELLUNGSINFORMATIONEN ÜBER EINE ANLAGE ZUR BLECHERZEUGUNG

English

APPARATUS AND METHOD FOR MANAGING AND DISTRIBUTING DESIGN AND MANUFACTURING INFORMATION THROUGHOUT A SHEET METAL PRODUCTION FACILITY

Last Update: 2014-11-28
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Im übrigen wird nicht gegen die Geheimhaltung der Herstellungsinformationen verstoßen, weil es normaler­weise keine patentierten Futtermittelformeln gibt.

English

There is actually no breach of commercial confidentiality, because there are normally no patented feedingstuff formulas.

Last Update: 2017-04-06
Usage Frequency: 1
Quality:

German

- Beschreibungen und Erläuterungen, die zum Verständnis der Entwurfs- und Herstellungsinformationen und der Funktionsweise des Teilsystems erforderlich sind,

English

- descriptions and explanations necessary for the understanding of the design and manufacturing information and the operation of the subsystem,

Last Update: 2016-11-11
Usage Frequency: 1
Quality:

Reference: MatteoT

German

Hörgerät (10) nach Anspruch 5, bei dem die Herstellungsinformationen des weiteren Informationen hinsichtlich des Änderungsstandes des individuellen Hörgeräts umfassen.

English

An auditory prosthesis (10) as in claim 5 wherein said manufacturing information further comprises information regarding the revision level of the individual auditory prosthesis.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

Reference: MatteoT

German

- Beschreibungen und Erläuterungen, die zum Verständnis der Entwurfs- und Herstellungsinformationen, der Instandhaltung und des Betriebs des Teilsystems notwendig sind,

English

- descriptions and explanations necessary for the understanding of the design and manufacturing information, the maintenance and the operation of the subsystem,

Last Update: 2016-11-11
Usage Frequency: 1
Quality:

Reference: MatteoT

German

- Beschreibungen und Erläuterungen, die zum Verständnis der Planungs-, Entwurfs- und Herstellungsinformationen, der Instandhaltung und des Betriebs der Interoperabilitätskomponente erforderlich sind,

English

- descriptions and explanations necessary for the understanding of the design and manufacturing information, maintenance and the operation of the interoperability constituent,

Last Update: 2016-11-11
Usage Frequency: 1
Quality:

Reference: MatteoT

German

Hörgerät (10) nach Anspruch 5, bei dem die Herstellungsinformationen Informationen hinsichtlich der Seriennummer des individuellen Hörgeräts (10) umfassen.

English

An auditory prosthesis (10) as in claim 5 wherein said manufacturing information comprises information regarding the serial number of the individual auditory prosthesis (10).

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

Reference: MatteoT

German

Hörgerät (10) nach Anspruch 5, bei dem die Herstellungsinformationen des weiteren Informationen hinsichtlich des Datumscodes des individuellen Hörgeräts (10) umfassen.

English

An auditory prosthesis (10) as in claim 5 wherein said manufacturing information further comprises information regarding the date code of the individual auditory prosthesis (10).

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

Reference: MatteoT

German

Das Verfahren gemäß Anspruch 1, das ferner folgenden Schritt umfasst: Drucken von Herstellungsinformationen (1361) auf die einnehmbare Lage durch Ausstoßen einer einnehmbaren Tinte aus zumindest einer Tintenausstoßvorrichtung, die fluidisch mit einem Tintenreservoir gekoppelt ist, in einer für Maschinen verständlichen Form (1363) oder in einer für Menschen wahrnehmbaren Form (1362).

English

The method of claim 1, further comprising the step of: printing manufacturing information (1361) onto the ingestible sheet by ejecting an ingestible ink from at least one ink ejector fluidically coupled to an ink reservoir in a machine understood form (1363) or a human-perceptible form (1362).

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

Reference: MatteoT

German

Das Verfahren gemäß Anspruch 5, das ferner folgende Schritte umfasst: Ablesen von Informationen von der einnehmbaren Lage (1311), wobei die Informationen in einer für Maschinen lesbaren Form oder in einer für den Menschen verständlichen Form gespeichert sind; Empfangen von Dosierungsinformationen (1342), die aus der ersten Quelle spezifiziert werden; Überprüfen der Dosierungsinformationen von einer zweiten Quelle; Anfordern von Benutzerinformationen (1322) von der ersten Quelle; Empfangen der durch die erste Quelle spezifizierten Benutzerinformationen; Überprüfen der Benutzerinformationen (1344) von der zweiten Quelle; Drucken der Benutzerinformationen (1364) auf die einnehmbare Lage, vorausgesetzt, dass die Benutzerinformationen überprüft sind; Anfordern von Herstellungsinformationen (1324) von der zweiten Quelle; Empfangen der durch die zweite Quelle spezifizierten Herstellungsinformationen; Überprüfen der Herstellungsinformationen (1346) von einer dritten Quelle; Drucken der Herstellungsinformationen (1361) auf die einnehmbare Lage, vorausgesetzt, dass die Herstellungsinformationen überprüft sind; und Zugreifen auf einen Dosenalgorithmus, wobei der Dosenalgorithmus die Benutzereingabeinformationen und die Herstellungsinformationen mit den Dosierungsinformationen auf eine vorbestimmte Weise kombiniert, um eine kundenspezifische Dosis des bioaktivem Fluids auf der einnehmbaren Lage zu erzeugen.

English

The method of claim 5, further comprising the steps of: reading information from the ingestible sheet (1311), wherein the information is stored in a machine readable form or in a human perceptible form; receiving dosage information (1342) specified from said first source; verifying said dosage information from a second source; requesting user information (1322) from said first source; receiving said user information specified by said first source; verifying said user information (1344) from said second source; printing said user information (1364) onto the ingestible sheet provided said user information is verified; requesting manufacturing information (1324) from said second source; receiving said manufacturing information specified by said second source; verifying said manufacturing information (1346) from a third source; printing said manufacturing information (1361)onto the ingestible sheet provided said manufacturing information is verified; and accessing a dose algorithm wherein said dose algorithm combines said user input information and said manufacturing information with said dosage information in a predetermined manner to generate a custom bioactive fluid dose on the ingestible sheet.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

Reference: MatteoT

German

Die einnehmbare Lage gemäß Anspruch 8, die folgende Merkmale aufweist: eine erste Dosierungsform (505'), die ein erstes vorbestimmtes zweidimensionales Array von Tropfen eines bioaktiven Fluids darauf aufweist; und eine zweite Dosierungsform (505'), die ein zweites vorbestimmtes zweidimensionales Array von Tropfen eines darauf abgegebenen bioaktiven Fluids aufweist. Die einnehmbare Lage gemäß Anspruch 8 oder Anspruch 9, die ferner einen Informationsabschnitt (972) der einnehmbaren Lage umfasst, auf dem Herstellungsinformationen aufgebracht sind, wobei die Herstellungsinformationen zumindest einen Posten umfassen, der aus der Gruppe ausgewählt ist, die aus einem Herstellungsdatum, einer Zusammensetzung der einnehmbaren Lage, einem Prüfdatum, einem Ablaufdatum, Qualitätskontrollinformationen, Daten über eine Kompatibilität mit bioaktiven Fluiden sowie aus Abgabesystemparametern besteht.

English

The ingestible sheet of claim 8, comprising: a first dosage form (505') having a first predetermined two-dimensional array of drops of bioactive fluid thereon; and a second dosage form (505') having a second predetermined two-dimensional array of drops of a bioactive fluid dispensed thereon The ingestible sheet of claim 8 or claim 9, further comprising an information portion (972) of the ingestible sheet having manufacturing information disposed thereon, wherein said manufacturing information includes at least one item selected from the group consisting of, a date of manufacture, a composition of the ingestible sheet, an inspection date, an expiration date, quality control information, data on compatibility with bioactive fluids, and dispensing system parameters.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

Reference: MatteoT

German

Werkzeugmaschinensystem nach Anspruch 1, wobei die Identifikationsdaten für das Werkzeug (32) ausgewählt sind aus Kundenteilenummer, Herstellerteilenummer, Herstellungsinformationen, Setupinformationen, effektive Lebensdauer und eine beliebige Kombination davon.

English

The machine tool system of claim 1 wherein the identification data for the tool (32) is selected from customer part number, manufacturer part number, manufacturing information, set-up information, effective lifetime, and any combination thereof.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

Reference: MatteoT

German

Verfahren zur Herstellung einer Brillenlinse, umfassend einen Markierschritt (150, 160, 170, 110) der Darstellung von Herstellungsinformation (31, 32) der Brillenlinse (10) in einem durch Abkanten abzuschneidenden Bereich einer Oberfläche der Brillenlinse (10), wobei die Herstellungsinformation (31, 32) der Brillenlinse (10) eine Abkantmarkierung (31) beinhaltet, die einen Bereich (11) der Linse (10), der nach dem Abkanten verbleibt, markiert, dadurch gekennzeichnet, dass die Darstellung der Herstellungsinformation (31, 32) nach einem Polymerisationsschritt eines Linsenmaterials erfolgt, dass die Abkantmarkierung (31) eine Abkantlinie ist, die eine Gestalt ausbildet, die leicht größer und ähnlich einer Gestalt des Umfangsrands einer abgekanteten Linse (10) ist.

English

A method for producing a spectacle lens, comprising a marking step (150, 160, 170, 110) of depicting production information (31, 32) of the spectacle lens (10) in a region, to be cut off by edging, of a surface of the spectacle lens (10), the production information (31, 32) of the spectacle lens (10) including an edging mark (31) indicating a region (11) of the lens (10) remaining after said edging characterized by depicting the production information (31, 32) after a lens material polymerization step said edging mark (31) being an edging line forming a shape slightly larger than and similar to a peripheral edge shape of a edged lens (10).

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

Reference: MatteoT

German

Verfahren zur Herstellung einer Brillenlinse gemäß Anspruch 1, worin die Herstellungsinformation der Brillenlinse (10) Referenzpositionsmarkierungen (32) beinhaltet, die die vertikale Richtung der Brillenlinse (10) angeben.

English

A method for producing a spectacle lens according to claim 1, wherein said production information (31, 32) of the spectacle lens (10) includes reference position marks (32) indicating the vertical direction of the spectral lens (10).

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

Reference: MatteoT

German

Das Verfahren gemäß Anspruch 6, das ferner folgende Schritte umfasst: Ablesen (1311) von Informationen von der einnehmbaren Lage (204, 204', 404, 504, 604, 704, 704', 706, 707, 804, 1004), wobei die Informationen in einer für Maschinen lesbaren Form (1363) oder in einer für den Menschen wahrnehmbaren Form (1362) gespeichert sind; Empfangen (1342) von Dosierungsinformationen, die von der ersten Quelle spezifiziert werden; Überprüfen der Dosierungsinformationen von einer zweiten Quelle; Anfordern (1322) von Benutzerinformationen von der ersten Quelle; Empfangen der durch die erste Quelle spezifizierten Benutzerinformationen; Überprüfen (1344) der Benutzerinformationen von der zweiten Quelle; Drucken (1364) der Benutzerinformationen auf die einnehmbare Lage, vorausgesetzt, dass die Benutzerinformationen überprüft sind; Anfordern (1324) von Herstellungsinformationen von der zweiten Quelle; Empfangen der durch die zweite Quelle spezifizierten Herstellungsinformationen; Überprüfen (1346) der Herstellungsinformationen von einer dritten Quelle; Drucken (1361) der Herstellungsinformationen auf die einnehmbare Lage, vorausgesetzt, dass die Herstellungsinformationen überprüft sind; und Zugreifen auf einen Dosenalgorithmus, wobei der Dosenalgorithmus die Benutzereingabeinformationen und die Herstellungsinformationen mit den Dosierungsinformationen auf eine vorbestimmte Weise kombiniert, um eine kundenspezifische Dosis eines bioaktiven Fluids auf der einnehmbaren Lage zu erzeugen.

English

The method of claim 6, further comprising the steps of: reading (1311) information from the ingestible sheet (204, 204', 404, 504, 604, 704, 704', 706, 707, 804, 1004), wherein the information is stored in a machine readable form (1363) or in a human perceptible form (1362); receiving (1342) dosage information specified from said first source; verifying said dosage information from a second source; requesting (1322) user information from said first source; receiving said user information specified by said first source; verifying (1344) said user information from said second source; printing (1364) said user information onto the ingestible sheet provided said user information is verified; requesting (1324) manufacturing information from said second source; receiving said manufacturing information specified by said second source; verifying (1346) said manufacturing information from a third source; printing (1361) said manufacturing information onto the ingestible sheet provided said manufacturing information is verified; and accessing a dose algorithm wherein said dose algorithm combines said user input information and said manufacturing information with said dosage information in a predetermined manner to generate a custom bioactive fluid dose on the ingestible sheet.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

Reference: MatteoT

Get a better translation with
4,401,923,520 human contributions

Users are now asking for help:



We use cookies to enhance your experience. By continuing to visit this site you agree to our use of cookies. Learn more. OK