Ask Google

Results for schalthebellagerung translation from German to English

Human contributions

From professional translators, enterprises, web pages and freely available translation repositories.

Add a translation

German

English

Info

German

Schalthebellagerung.

English

Gear lever mounting.

Last Update: 2014-11-28
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Schalthebellagerung.

English

A gear lever structure.

Last Update: 2014-11-28
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Schalthebellagerung für Kraftfahrzeuge.

English

Gear lever mounting for motor vehicles.

Last Update: 2014-11-28
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Schalthebellagerung für Getriebe von Kraftfahrzeugen.

English

Gear lever mounting for the gear box of motor vehicles.

Last Update: 2014-11-28
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Insgesamt ist somit auch hier eine sehr gute Schaltglied- und Schalthebellagerung und Führung gegeben.

English

Accordingly, on the whole, a good bearing application and guidance of switching member and switch lever is provided.

Last Update: 2014-12-03
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Es zeigt: In Fig. 1 ist die Schalthebellagerung 1 für einen Schalthebel 2 gezeigt.

English

FIG. 6 is a plan view of a second embodiment of the invention. DESCRIPTION OF THE PREFERRED EMBODIMENT FIG. 1 shows a pivotal mounting 1 for the gear shift lever 2 of a manual transmission.

Last Update: 2014-12-03
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Am Kugelkopf 5 sind seitlich auskragende Führungszapfen 6 ausgebildet, die mit entsprechenden seitlichen Führungsnuten 7 in der Kugelpfanne 4 die neutrale Ebene der Schalthebellagerung festlegend zusammenwirken.

English

Laterally projecting guide tabs 6 are formed on the ball 5 and cooperate with corresponding lateral guide grooves 7 in the ball socket 4 to define the neutral plane of the gear shift lever bearing.

Last Update: 2014-12-03
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Auch bei dieser Ausbildung einer Schalthebellagerung bleiben die Schlitze zwischen den Sektoren der Kugelpfanne offen und die Sektoren können sich daher bei erhöhten Kräften seitlich verlagern.

English

However, even when a shift lever bearing is made in this way, the slots between the sectors of the ball socket remain open, so that the sectors can be displaced laterally under high loading.

Last Update: 2014-12-03
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Die Schalthebellagerung 1 weist normalerweise einen sogenannten Dom 3 auf, in dem die Gelenkkugel 4 des Schalthebels 2 in einer entsprechenden Kunststofflageranordnung 5 schwenkbar gelagert ist.

English

The mounting has a dome 3, in which an articulating ball 4 of the gear shift lever 2 is supported pivotably in a spherically concave support 5.

Last Update: 2014-12-03
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Gemäß der Erfindung wird die Aufgabe gelöst, indem bei einer Schalthebellagerung für Getriebe von Kraftfahrzeugen, der im Oberbegriff des Patentanspruches 1 erläuterten Art, die im Kennzeichenteil des Patentanspruches 1 aufgezeigten Maßnahmen vorgesehen werden.

English

SUMMARY OF THE INVENTION It is an object of the invention to provide an improved gear shift lever bearing in which the ball is supported stably in all directions even under high loading.

Last Update: 2014-12-03
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Die Aufgabe der Erfindung ist es, eine Schalthebellagerung für Getriebe von Kraftfahrzeugen, der im Oberbegriff des Patentanspruches 1 erläuterten Art derart zu verbessern, daß eine stabile Abstützung des Kugelkopfes auch unter erhöhten Kräften in jeder Richtung sichergestellt wird.

English

This result can occur because the corresponding sectors of the ball socket can become displaced.

Last Update: 2014-12-03
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Die Hutmanschette, wie sie in den Figuren 5 bis 7 dieser Schrift gezeigt ist, wirkt hierbei über Bolzen auf an der Schalthebellagerung schwenkbar angeordnete Sperrhebel ein, um diese nach innen in eine den Schalthebel formschlüssig blockierende Sperrstellung zu drängen.

English

The device includes packing adjacent the gear shift lever mounting, brought by rotation of the lever to an arresting position where further movement of the lever is prevented. The packing acts through bolts on arresting levers, pivotably supported on the gear shift mounting, urging the arresting lever to a position where they positively engage and hold the gear shift lever.

Last Update: 2014-12-03
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Die bekannte Schalthebellagerung weist den Nachteil auf, daß durch die nach der Montage offenbleibenden sich axial erstreckenden, etwa radial verlaufenden Schlitze die Abstützung des oberen Bereiches des Kugelkopfes bei hohen Kräften labil werden kann, da sich die entsprechenden Sektoren der Kugelpfanne seitlich verlagern können.

English

Because the axially extending, generally radial slots remain open after assembly, the gear shift bearing of the '084 document has the disadvantage that the support of the upper part of the ball can become unstable when it is subjected to high load and stress.

Last Update: 2014-12-03
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Schalthebel, insbesondere für eine Schaltvorrichtung eines manuell schaltbaren Kraftfahrzeuggetriebes, mit einem Schalthebelkörper (5), mit einer formschlüssig wirksamen Rückwärtsgangsperre (2), die ein weitgehend unbewegliches karosserieseitiges Sperrelement (8) und ein auf dem Schalthebelkörper (5) beweglich gelagertes schalthebelseitiges Sperrelement (9) umfasst, und mit einer Schalthebellagerung (3), mittels der der Schalthebel (1) um eine Wahlachse (6) und um eine im wesentlichen senkrecht dazu angeordnete Schaltachse (7) schwenkbar gelagert ist, wobei die Rückwärtsgangsperre (2) unterhalb der Schalthebellagerung (3) angeordnet ist, wobei das schalthebelseitige Sperrelement (9) zur Lösung der Rückwärtsgangsperre (2) durch einen auf dem Schalthebelkörper (5) angeordneten Zugring (10) betätigbar ist, und wobei mindestens ein flexibles, einteiliges und zur Verringerung des Bauvolumens an dem Schalthebelkörper eng anliegendes Verbindungselement (12), das außerhalb des Schalthebelkörpers (5) und außerhalb der Schalthebellagerung (3) angeordnet ist, den Zugring (10) mit dem schalthebelseitigen Sperrelement (9) unmittelbar verbindet.

English

Shift lever, in particular for a shift device of a manually shiftable motor vehicle transmission, with a shift-lever body (5), with a positively active reverse gear lock (2) which comprises a largely immovable body-side locking element (8) and a shift-lever-side locking element (9) mounted movably on the shift-lever body (5), and with a shift-lever mounting (3), by means of which the shift lever (1) is mounted pivotably about a selection axis (6) and about a shift axis (7) arranged essentially perpendicularly to the latter, the reverse gear lock (2) being arranged below the shift-lever mounting (3), the shift-lever-side locking element (9) being actuable, for the release of the reserve gear lock (2), by means of a pull ring (10) arranged on the shift-lever body (5), and at least one flexible one-piece connection element (12), which bears closely against the shift-lever body to reduce the overall volume and is arranged outside the shift-lever body (5) and outside the shift-lever mounting (3), connecting the pull ring (10) directly to the shift-lever-side locking element (9).

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Schalthebel nach Anspruch 3, wobei zur Führung des Verbindungselementes (12) ein Führungselement (13) vorgesehen ist, und dass das Führungselement im Bereich der Schalthebellagerung (3) angeordnet ist.

English

Shift lever according to Claim 3, a guide element (13) being provided for guiding the connection element (12), and the guide element being arranged in the region of the shift-lever mounting (3).

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Schalthebel nach Anspruch 4, wobei das Führungselement (13) als Führungshülse (18) ausgebildet und im Bereich der Schalthebellagerung (3) an dem Schalthebelkörper (5) befestigt ist. Schalthebel nach Anspruch 3, wobei zur Führung des Verbindungselementes (12) eine im Bereich der Schalthebellagerung (3) in dem Schalthebelkörper (5) angeordnete Führungsnut (19) vorgesehen ist.

English

Shift lever according to Claim 4, the guide element (13) being designed as a guide sleeve (18) and being fastened to the shift-lever body (5) in the region of the shift-lever mounting (3): Shift lever according to Claim 3, a guide groove (19) arranged in the shift-lever body (5) in the region of the shift-lever mounting (3) being provided for guiding the connection element (12).

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Schalthebellagerung für Getriebe von Kraftfahrzeugen, mit einer in einem Lagergehäuse (1) in einer zylindrischen Bohrung (3) angeordneten, einteiligen Kugelpfanne (4') aus zähelastischem Material mit einer Vielzahl von von einer Endfläche (11) axial zur Bohrung (3) verlaufenden Schlitzen (12'), die federnde Sektoren (13') bilden und einem unter elastischem Aufweiten der Kugelpfanne (4') in dieser aufgenommenen Kugelkopf (5) mit seitlichen Führungszapfen (6), die in entsprechenden seitlichen Führungsnuten (7) in der Kugelpfanne (4') aufgenommen werden und wobei die Kugelpfanne (4') über zumindest einen elastischen Schließring (23) im Lagergehäuse (1) festlegbar ist, dadurch gekennzeichnet , daß der Schließring (23) aus zähelastischem Material besteht und einem Außenumfang (24) an einem Absatz (25) der Kugelpfanne (4') angepaßt ausgebildet ist, am Schließring (23) eine Vielzahl von in Anzahl und Form den Schlitzen (12') in der Kugelpfanne (4') entsprechenden, in diese einragenden Stege (26) aufweist und am Schließring (23) sowohl an seiner Endfläche als auch an seinem Außenumfang eine Vielzahl von axial bzw. radial federnden Stützzungen (27 und 28) angeordnet sind, die mit der zylindrischen Bohrung (3) und der Ringnut (19) zusammenwirken.

English

A gearshift lever bearing for motor vehicle gearboxes, shift lever bearing comprising a one-piece ball socket (4') of tough, elastic material fitted in a cylindrical bore (3) in a bearing housing (1) and having a plurality of slots (12'), extending from one end face (11) axially of the bore (3), which form resilient sectors (131), and a ball (5) which is received in the ball socket (4') by elastic opening out thereof and has lateral guide studs (6) which are received in corresponding lateral guide grooves (7) in the ball socket (4'), the ball socket (4') being retainable in position in the bearing housing (1) by means of at least one elastically resilient locking ring (23), characterised in that the locking ring (23) is of tough elastic material and is adapted in form to an outer circumference (24) on a shoulder (25) of the ball socket (4'), said locking ring (23) has thereon a plurality of webs (26), corresponding in number and form to, and projecting into, the slots (12') in the ball socket (4'), and said locking ring (23) has both on its end face and on its outer circumference a plurality of respectively axially and radially resilient supporting tongues (27 and 28) cooperating with the cylindrical bore (3) and the annular groove (19).

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Schalthebellagerung für Getriebe von Kraftfahrzeugen, mit einer in einem Lagergehäuse (1) in einer zylindrischen Bohrung (3) angeordneten, einteiligen Kugelpfanne (4') aus zähelastischem Material mit einer Vielzahl von von einer Endfläche (11) axial zur Bohrung (3) verlaufenden Schlitzen (12'), die federnde Sektoren (13') bilden und einem Unter elastischem Aufweiten der Kugelpfanne (4') darin aufgenommenen Kugelkopf (5) mit seitlichen Führungszapfen (6), die in entsprechenden seitlichen Führungsnuten (7) in der Kugelpfanne (4') aufgenommen werden und wobei die Kugelpfanne (4') über zumindest einen elastischen Schließring (23) im Lagergehäuse (1) festlegbar ist, dadurch gekennzeichnet , daß der Schließring (23) aus zähelastischem Material besteht und einem abgesetzten Außenumfang (24) an einem Absatz (25) der Kugelpfanne (4') angepaßt ausgebildet ist, am Schließring (23) eine Vielzahl von in Anzahl und Form den Schlitzen (12') in der Kugelpfanne (4') zum Teil entsprechenden, in diese einragenden Stege (26) aufweist und am Schließring (23) sowohl an seiner Endfläche als auch an seinem Außenumfang eine Vielzahl von axial bzw. radial federnden Stützzungen (27 und 28) angeordnet sind, die mit der zylindrischen Bohrung (3) bzw. einem Sicherungsring (20) zusammenwirken.

English

A gearshift lever bearing for motor vehicle gearboxes, comprising a one-piece ball socket (4') of tough, elastic material fitted in a cylindrical bore (3) in a bearing housing (1) and having a plurality of slots (12'), extending from one end face (11) axially of the bore (3), which form resilient sectors (13'), and a ball (5) which is received in the ball socket (4') by elastic opening out thereof and has lateral guide studs (6) which are received in corresponding lateral guide grooves (7) in the ball socket (4'), the ball socket (4') being retainable in position in the bearing housing (1) by means of at least one elastically resilient locking ring (23), characterised in that the locking ring (23) is of tough, elastic material and is adapted in form to a rebated outer circumference (24) on a shoulder (25) of the ball socket (4'), said locking ring (23) has thereon a plurality of webs (26), corresponding in part in number and form to, and projecting into, the slots (12') in the ball socket (4'), and said locking ring (23) has both on its end face and on its outer circumference a plurality of respectively axially and radially resilient supporting tongues (27 and 28) cooperating respectively with the cylindrical bore (3) and a retaining ring (20).

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Schalthebellagerung nach den Ansprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet , daß der Schließring (23) aus zähelastischem Material einem Außenumfang (24) am Absatz (25) als Kegelfläche mit einem Neigungswinkel größer als Selbsthemmung ausgeführt ist.

English

A gearshift lever bearing according to either of claims 1 and 2, characterised in that the locking ring (23) of tough elastic material is formed corresponding to an outer circumference (24) on the shoulder (25) as a conical surface having an angle of inclination greater than that giving rise to self-locking.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Fahrzeuggetriebe-Schalthebel, welcher sich längs einer Schalthebellängsachse (12) erstreckt und welcher um eine zur Schalthebellängsachse (12) im Wesentlichen orthogonale Schaltachse (14) zum Schalten eines Fahrzeuggetriebes schwenkbar ist, wobei an dem Schalthebel (10) ein Schalter (28) vorgesehen ist, welcher unabhängig von einer Schaltbewegung des Schalthebels (10) in einer ersten (30) und einer von der ersten (30) verschiedenen zweiten Betätigungsrichtung (32) betätigbar ist, wobei der Schalter (28) bei Betätigung in der ersten Betätigungsrichtung (30) erste Steuersignale erzeugt und bei Betätigung in der zweiten Betätigungsrichtung (32) zweite Steuersignale erzeugt, welche ersten und zweiten Steuersignale zur Steuerung von wenigstens einer Vorrichtung im Fahrzeug ausgebildet sind, wobei der Schalter (28) ein Betätigungsteil (26) aufweist, welches die Schalthebellängsachse (12) umgebend vorgesehen ist, dadurch gekennzeichnet, dass das Betätigungsteil (26) im Bereich des schaltachsennahen Längsendes (24) des Schalthebels (10) vorgesehen ist und gleichzeitig als Abdeckung der Schalthebellagerung verwendet wird.

English

Vehicle gear lever, which extends along a gear lever longitudinal axis (12) and which for shifting a vehicle transmission is pivotable about a shift axis (14) substantially perpendicular to the gear lever longitudinal axis (12), a switch (28), which can be operated in a first operating direction (30) and a second operating direction (32) different from the first operating direction (30) independently of a shift movement of the gear lever (10), being arranged on the gear lever (10), the switch generating first control signals when operated in the first operating direction (30) and second operating signals when operated in the second operating direction (32), said first and second control signals being designed to control at least one device in the vehicle, the switch (28) having an operating part (26), which surrounds the gear lever longitudinal axis (12), characterized in that the operating part (26) is provided in the area of the longitudinal end (24) of the gear lever (10) close to the shift axis and at the same time is used as cover for the gear lever bearing.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

Get a better translation with
4,401,923,520 human contributions

Users are now asking for help:



We use cookies to enhance your experience. By continuing to visit this site you agree to our use of cookies. Learn more. OK