Chiedi a Google

Hai cercato la traduzione di fluidströmungsrichtungen da Tedesco a Inglese

Contributi umani

Da traduttori professionisti, imprese, pagine web e archivi di traduzione disponibili gratuitamente al pubblico.

Aggiungi una traduzione

Tedesco

Inglese

Informazioni

Tedesco

Für einen Filtrationsvorgang wird jedenfalls das Filterelement 32 von innen 34 nach außen 36 durchströmt, wobei die dahingehenden Fluidströmungsrichtungen in Blickrichtung auf die Fig.1 gesehen auf der rechten Seite mit Pfeilen wiedergegeben sind.

Inglese

For the filtration process in any case flow takes place through the filter element from inside to outside , the pertinent fluid flow directions as seen in the line of sight to FIG. 1 being represented by arrows on the right side.

Ultimo aggiornamento 2014-12-03
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Bremsdruck-Steuersystem nach Anspruch 6, wobei das stromabwärts liegende Ausflußventil (16) einen Ventilkörper (20i) hat, der in der gleichen Richtung wie die Fluidströmungsrichtung in der Ausflußleitung (14) in Schließrichtung bewegbar ist, und der Ventilkörper (20i) in Schließrichtung des Ausflußventils durch Federmittel (20h) vorgespannt wird, und die elektromagnetischen Mittel (20a, 20b) auf den Ventilkörper (20i) in Öffnungsrichtung des stromabwärts liegenden Ausflußventils, eine Anzugskraft ausüben, die kleiner als die Summe aus dem Fluiddruck vor dem Speisen der elektromagnetischen Mittel (20a, 20b) und der Vorspannkraft der Federmittel (20h) ist, und die größer als die Vorspannkraft der Federmittel (20h) allein ist.

Inglese

A brake pressure control system as claimed in claim 6 in which said downstream discharge valve (16) has a valve body (20i) movable in the closing direction in the same direction as the flow of fluid in said discharge line (14), and spring means (20h) biasing said valve body (20i) in the closing direction of said discharge valve, and said electromagentic means (20a, 20b) has an attractive force exerted on said valve body (20i) in the opening direction of said downstream discharge valve which is smaller than the sum of the fluid pressure prior to the energization of said electromagentic means (20a, 20b) and the bias force of said spring means (20h) and which is greater than the bias force of said spring means (20h) alone.

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Verfahren zum Abtrennen einer vorgewählten Phase aus einer Flüssigkeitsprobe mit einer Vielzahl von Phasen mit unterschiedlichen Dichten, folgende Schritte umfassend: (a) das Beinhalten der Flüssigkeitsprobe in einer ersten Kammer (20) eines linearen Rohres (10), wobei das Rohr eine zweite Kammer (21) aufweist, die von der ersten Kammer durch eine Trennvorrichtung (19) getrennt ist, wobei die zweite Kammer (21) frei von der Flüssigkeit ist, wobei die Trennvorrichtung (19) auf fluiddichte Weise gleitend an der Innenfläche des Rohres (10) ein- bzw. angreift und eine axiale Öffnung (29) an der Längsachse des Rohres (10) aufweist, die sich in Fluidströmungskommunikation mit einem Strömungsbeschränkungskanal (64) befindet, wobei der Strömungsbeschränkungskanal von bzw. gegenüber der Längsachse des Rohres (10) versetzt ist, wobei der Strömungsbeschränkungskanal (64) einen gewundenen Weg mit zumindest zwei axial ausgerichteten Abschnitten mit entgegengesetzten Fluidströmungsrichtungen aufweist, wobei sich die axiale Öffnung (29) in Fluidströmungskommunikation mit der ersten Kammer (20) befindet und sich der Strömungsbeschränkungskanal (64) in Fluidströmungskommunikation mit der zweiten Kammer (21) befindet; (b) das konzentrische Ordnen der Phasen der Probe durch Drehen des Rohres um seine Längsachse; (c) während die Phasen geordnet werden, das Reduzieren des Volumens der ersten Kammer (20) durch Bewegen der Trennvorrichtung (19) innerhalb des Rohres (10), wobei jene Phase der Flüssigkeit, die sich axial innerhalb der ersten Kammer (20) befindet, in die axiale Öffnung (29) strömt und durch den Strömungsbeschränkungskanal (64) in die zweite Kammer (21) gelangt; und (d) das Ableiten von Phasentrennungsinformation aus der Lage der Grenzfläche zwischen den Phasen und das Steuern der Reduktion des Volumens der ersten Kammer (20) auf Basis der Phasentrennungsinformation.

Inglese

A method of partitioning a pre-selected phase of a sample of liquid having a plurality of phases of differing densities, comprising the steps of: (a) containing said sample of liquid in a first chamber (20) of a linear tube (10), said tube having a second chamber (21) that is separated from the first chamber by a separation device (19), said second chamber (21) being free of the liquid, said separation device (19) slidably engaging the interior surface of the tube (10) in a fluid-tight manner and having an axial orifice (29) on the longitudinal axis of the tube (10) that is in fluid flow communication with a flow-restriction channel (64), said flow-restriction channel being off-set from the longitudinal axis of the tube (10), said flow-restriction channel (64) having a convoluted path with at least two axially-oriented sections with opposed directions of fluid flow, said axial orifice (29) being in fluid flow communication with the first chamber (20) and said flow-restriction channel (64) being in fluid flow communication with the second chamber (21); (b) ordering the phases of the sample concentrically by rotating the tube around its longitudinal axis; (c) while the phases are ordered, reducing the volume of the first chamber (20) by movement of the separation device (19) within the tube (10), that phase of the liquid located axially within the first chamber (20) flowing into the axial orifice (29) and passing through the flow-restriction channel (64) into the second chamber (21); and (d) deriving phase-separation information from the location of the interface between the phases and controlling the reduction of the volume of the first chamber (20) on the basis of the phase-separation information.

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Reinigungssystem nach Anspruch 5, wobei die rechteckigen Schlitze (32) eine Längsrichtung haben, die in der Fluidströmungsrichtung betrachtet im Uhrzeigersinn/entgegengesetzt zum Uhrzeigersinn geneigt ist.

Inglese

A cleaning system according to claim 5, wherein said rectangular slots (32) have a length direction inclined clockwise/anti-clockwise, as viewed in the fluid flow direction.

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Filtervorrichtung mit einem Filtergehäuse (10), in dem mindestens zwei parallel geschaltete Filterelemente (12,14) mit voneinander verschiedenen Filterfeinheiten der Filtermaterialien (16) angeordnet sind, die mit ihren einander zugewandten Enden in stirnseitiger Anlage mit einer Trennplatte (38) sind und die über diese Trennplatte (38) voneinander getrennt sind, wobei die Trennplatte (38) eine erste Durchlaßstelle (24) aufweist für eine fluidführende Verbindung zwischen benachbarten Filterräumen (20,22), die in Fluidströmungsrichtung des abzureinigenden Fluids vor den Filtermaterialien (16) angeordnet sind sowie eine weitere Durchlaßstelle (50) für eine Verbindung der Innenräume (48) der Filterelemente (12, 14), die eine Drosselstelle ausbildet, dadurch gekennzeichnet, daß die Drosselstelle der weiteren Durchtaßstelle (50) aus einem Fluidventil (66) gebildet ist, welches mit einem vorgebbaren Schließdruck versehen wird, der zu einer Erhöhung des Vorspanndrukkes im Innenraum (48) des Filterelementes (12) mit der gröberen Filterfeinheit führt.

Inglese

A filter device with a filter housing (10) in which at least two filter elements (12, 14) with filter material (16) of different filtering grades are connected in parallel, with their ends facing each other being in contact with a separating plate (38) and separated from each other by this separating plate (38), whereby the separating plate (38) has one passage point (24) for a hydraulic connection between the adjacent filter chambers (20, 22) which are arranged in the direction of flow of the fluid which is to be filtered in front of the filter materials (16) and a further passage point (50) for connecting the inner chambers (48) of the filter elements (12, 14) which forms a throttling point, characterised in that the throttling point of the further passage point (50) is formed by a fluid valve (66) with a pre-settable closing pressure which causes an increase in the preload pressure within the inner chamber (48) of the filter element (12) with the coarser filtering grade.

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Wirbelschichtbearbeitungssystem (10) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, weiter umfassend eine Quelle (46) für das fluidisierende Fluid, das eine Fluidströmungsrichtung aufweist, die im Wesentlichen vertikal nach oben ist, um Partikel in die Expansionskammer (12) zu fluidisieren, und wobei die einzelnen Düsen (16) jeweils so positioniert sind, dass sie Fluid aus dem Fluiddurchlass (36) in einer Richtung im Wesentlichen vertikal nach unten sprühen.

Inglese

The fluid bed processing system (10) of any preceding claim, further comprising a source (46) of fluidizing fluid having a fluid flow direction that is substantially vertically upward for fluidizing particles into said expansion chamber (12) and wherein the single nozzles (16) are each positioned so spray fluid from said fluid passage (36) in a substantially vertically downward direction.

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 10, dadurch gekennzeichnet, dass der Impulsgeber vor diesem Gleichrichter in Fluidströmungsrichtung gesehen, angeordnet ist.

Inglese

A device as claimed in any one of claims 1 to 10, characterized in that said impeller is arranged before said diffuser in relation to the direction of flow of the fluid.

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Vorrichtung nach Anspruch 4, bei welcher die Fluidströmungsrichtung quer zur Querschnittsfläche des Kanals ist.

Inglese

The device of claim 4, wherein the direction provided for fluid flow is transverse to the cross-sectional area of the passage.

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Düsenanordnung (10) nach einem der Ansprüche 6-9, worin die Nutbegrenzungs- bzw. Nutdefinierungsfläche (54) im Wesentlichen senkrecht zur Ebene der Fluidströmungsrichtung orientiert ist.

Inglese

A die assembly (10) as set forth in any of claims 6 - 9, wherein the slot-defining stop surface (54) is oriented substantially perpendicular to the plane of fluid flow direction.

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Vorrichtung nach Anspruch 7, bei der der Kolben (5) so montiert ist, daß er sich in einer Richtung im wesentlichen quer zur Fluidströmungsrichtung über die Vorderseite (52) des Kolbens (5) bewegt, um dadurch die Einzelleitung zu erweitern oder zu verengen.

Inglese

Apparatus as claimed in claim 7 wherein the piston (5) is mounted so as to move in a direction substantially transverse to the direction of flow of fluid across the frontal face (52) of the piston (5), thereby widening or narrowing the individual conduit.

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Vorrichtung nach Anspruch 11 oder 12, bei der der erste Abschnitt (961) stromaufwärts und der zweite Abschnitt (964) stromabwärts in Bezug auf die Fluidströmungsrichtung in der Leitung liegen.

Inglese

A device as claimed in claim 11 or 12, wherein the first portion (961) is upstream and the second portion (964) is downstream with respect to the direction of flow of the fluid through the conduit.

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Spleißvorrichtung (12) bestehend aus wenigstens einer Aufdrehdüse (43) zum Aufdrehen des Dralls eines eingeführten Fadenendes, wobei die Aufdrehdüse (43) ein Düsenrohr (61), eine Fluideinblasöffnung (62), die an einer Innenfläche des Düsenrohrs (61) mündet, um einen Wirbelstrom im Düsenrohr zu erzeugen, und ein Kollisionselement (63) im Düsenrohr aufweist, das derart angeordnet ist, dass das Fadenende, das vom Wirbelstrom verschwenkt wird, mit dem Kollisionselement (63) kollidiert, dadurch gekennzeichnet, dass das Kollisionselement (63) als ein Trennelement ausgebildet ist, das den Innenraum des Düsenrohrs (61) in mehrere Sektionsräume (66) derart unterteilt, dass der Fadenendabschnitt mit der stromaufwärtigen Seitenkante (63a) des Trennelements in Fluidströmungsrichtung kollidiert.

Inglese

A splicer (12) comprising at least one untwisting nozzle (43) for untwisting the twist of an introduced yarn end wherein the untwisting nozzle (43) includes a nozzle pipe (61), a fluid jet hole (62) opening at an internal surface of the nozzle pipe (61) for generating a whirling flow within the nozzle pipe, and a collision member (63) within the nozzle pipe arranged in such a way that the yarn end swung by the whirling flow collides with the collision member (63), characterized in that the collision member (63) is formed as a compartment member that divides the internal space of the nozzle pipe (61) into a plurality of sectional spaces (66) in such a way that the yarn end section collides with the upstream side edge (63a) of the compartment member in the fluid flowing direction.

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Fluid/Luft-Heizungswärmetauscher (10) für ein Kraftfahrzeug, insbesondere zum Einbau in ein Klimagerät (100) eines Kraftfahrzeugs vorgesehener Fluid/Luft-Heizungswärmetauscher (10), mit einem Fluideinlass (12) und einem Fluidauslass (14), die dazu vorgesehen sind, mit einem Heizkreislauf (48) des Kraftfahrzeugs verbunden zu werden, und mit Wärmeübertragungsmitteln (16) zum Übertragen von Wärme von dem Fluid auf einen Luftstrom, wobei der Fluid/Luft-Heizungswärmetauscher (10) einen Brenner (18) zum Erwärmen von Fluid aufweist, wobei der Fluid/Luft-Heizungswärmetauscher (10) dazu ausgelegt ist, zumindest in einer ersten Betriebsweise das Prinzip der natürlichen Konvektion zur Zirkulation des Fluids zwischen dem Brenner (18) und den Wärmeübertragungsmitteln (16) zu nutzen, wobei der Brenner (18) einen Brenngas/Fluidwärmetauscher (24) umfasst, wobei der Fluid/Luft-Heizungswärmetauscher (10) einen bezogen auf die Fluidströmungsrichtung zwischen dem Fluideinlass (12) und den Wärmeübertragungsmitteln (16) angeordneten ersten Fluidbehälter (30) aufweist, und wobei zumindest der Brenngas/Fluidwärmetauscher (16) in dem ersten Fluidbehälter (30) angeordnet ist, dadurch gekennzeichnet, dass der Fluid/Luft-Heizungswärmetauscher (10) einen bezogen auf die Fluidströmungsrichtung zwischen den Wärmeübertragungsmitteln (16) und dem Fluidauslass (14) angeordneten zweiten Fluidbehälter (32) und eine Verbindungsleitung (34) aufweist, die den ersten Fluidbehälter (30) und den zweiten Fluidbehälter (32) verbindet.

Inglese

Liquid/air heating heat exchanger (10) for a motor vehicle, in particular in a liquid/air heating heat exchanger (10) provided for installation in an air-conditioning device (100) of a motor vehicle, having a liquid inlet (12) and a liquid outlet (14), which are provided to be connected to a heating circuit (48) of the motor vehicle, and having heat transfer means (16) for transferring heat from the liquid to an air stream, the liquid/air heating heat exchanger (10) having a burner (18) for heating liquid, the liquid/air heating heat exchanger (10) being designed to use the principle of natural convention for the circulation of the liquid between the burner (18) and the heat transfer means (16), at least in a first operating mode, the burner (18) comprising a combustion gas/liquid heat exchanger (24), the liquid/air heating heat exchanger (10) having a first liquid container (30) arranged between the liquid inlet (12) and the heat transfer means (16) in relation to the liquid flow direction, and at least the combustion gas/liquid heat exchanger (16) being arranged in the first liquid container (30), characterized in that the liquid/air heating heat exchanger (10) has a second liquid container (32) arranged between the heat transfer means (16) and the liquid outlet (14) in relation to the liquid flow direction, and a connecting line (34) which connects the first liquid container (30) and the second liquid container (32).

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Vorrichtung zur Behandlung mindestens eines Fluids, die in einem Behälter (1) mindestens eine Masse von teilchenförmigem Material (2) enthält, welche von dem Fluid in einer horizontalen Richtung durchströmt wird und in der Nähe ihres oberen Teils mindestens eine Ablenkfläche (4; 41; 43) aufweist, dadurch gekennzeichnet, daß die Ablenkfläche (41; 42; 43) in der Nähe einer in der Oberwand des Behälters ausgebildeten Öffnung (5) zum Beschicken des Behälters (1) mit dem teilchenförmigen Material angeordnet ist, wobei die Ablenkfläche mit der horizontalen Fluidströmungsrichtung einen Winkel bildet, wodurch der Fluidstrom in der Masse örtlich abgelenkt wird, und mit einer horizontalen Ebene einen Winkel (α) bildet, der größer als der Schüttwinkel des teilchenförmigen Materials ist.

Inglese

Apparatus for treating at least one fluid, comprising, in a container (1) at least one mass of particulate material (2) in which the fluid circulates in a horizontal direction and having, in the vicinity of the upper part of the mass, at least one deflecting surface (4; 41; 43), characterized in that the deflecting surface (41; 42; 43) is placed in the vicinity of an orifice (5) for loading the particulate material into the container (1), the said orifice being provided in the upper wall of the container, the deflecting surface making an angle with the horizontal direction of flow of the fluid, in order to deflect locally the flow of the fluid in the mass, and making, with a horizontal plane, an angle (α) greater than the natural angle of repose of the particulate material.

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Vorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, wobei das Äußere des Kanals in einer Fluidströmungsrichtung von dem mindestens einen Fluidrichtungsaufbau eingeschlossen ist und ein Einlaß des Kanals eine größere Querschnittsfläche hat als ein zentraler Abschnitt des Kanals.

Inglese

An apparatus according to claims 1 or 2, wherein the exterior of the channel in a fluid flow direction is enclosed by the at least one fluid directing formation and an inlet of the channel has a larger cross sectional area than a central section of the channel.

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

System (10) nach Anspruch 1, wobei die Pumpe (44; 74, 76) mindestens zwei Fluidöffnungen aufweist, und wobei die Ventile Regulierventile (14, 16; 96, 98) zum Steuern der Fluidströmungsrichtung zwischen den Fluidöffnungen und dem Steller umfassen.

Inglese

The system (10) set forth in claim 1 wherein said pump (44; 74, 76) has at least two fluid ports, and wherein said valves comprise check valves (14, 16; 96, 98) for controlling direction of fluid flow between said fluid ports and said actuator.

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

System (10) nach Anspruch 1, wobei die Ventile Folgesteuerventile (22, 24) zum Steuern der Fluidströmungsrichtung durch das Gehäuse hindurch umfassen und der Steller aus der Gruppe ausgewählt ist, die aus vorgesteuerten Regulierventilen, vorgesteuerten Folgesteuerventilen und vorgesteuerten Ablassventilen besteht.

Inglese

The system (10) set forth in claim 1 wherein said valves comprise sequencing valves (22, 24) for controlling direction of fluid flow through said actuator is selected from the group consisting of pilot-operated check valves, pilot-operated sequencing valves and pilot-operated unloading valves.

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Fluideinspritzdüse nach Anspruch 4, wobei die Spitzenendfläche (82) eine sanfte konische Fläche ist, deren Durchmesser sich graduell vermindert in Richtung auf die Fluidströmungsrichtung.

Inglese

A fluid injection nozzle according to claim 4, wherein said tip end surface (82) is a smooth conical surface of which diameter is gradually reduced toward a fluid flowing direction.

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Fluidverteilungsanlage (50), die einen Speicherbehälter (52) für Fluid umfasst, das eine erste Rohrleitungsschleife (54) mit einer ersten Pumpe (60) speist, die Fluid mit einem ersten Druck durch die genannte erste Schleife (54) drängt, und zu dem genannten Behälter (52) zurückkehrt, wobei die genannte Anlage wenigstens einen Rohrleitungszweig (56) hat, der von dem genannten Speicherbehälter (52) oder der genannten ersten Rohrleitungsschleife (54) gespeist wird, wobei der genannte Rohrleitungszweig (56) eine zweite Pumpe (62) aufweist, die Fluid mit einem zweiten Druck stromabwärts von der genannten zweiten Pumpe durch den genannten Rohrleitungszweig (56) drängt, wobei jeder Rohrleitungszweig in einem Abzweigungsverteiler (66) endet, der wenigstens einen Fluideinlass und einen oder mehrere Fluidauslässe hat, wobei mit Letzerem ein oder mehrere Schläuche verbunden sind, die einen oder mehrere Abzüge (68) speisen, an denen Fluid aus der Anlage entnommen werden kann, wobei jeder Abzweigungsverteiler einen entsprechenden Rücklaufverteiler (64) bereitstellt, der mit der genannten ersten Rohrleitungsschleife (54) in Fluidkommunikation steht, mit der die genannten Abzüge (68) durch weitere Schläuche verbunden sind, so dass Fluid aus dem genannten Abzweigungsverteiler (66) durch die genannten Schläuche und von dort durch den genannten Rücklaufverteiler (64) fließen kann, und dadurch gekennzeichnet, dass das durch den Rücklaufverteiler (64) geflossene Fluid wieder zum Behälter (52) zurückgeführt wird, wenn die Abzüge (68) geschlossen werden, und dass das Öffnen der genannten ein oder mehreren Abzüge (68) und somit das Öffnen der genannten Anlage zum atmosphärischen Druck an einer oder mehreren Stellen die Umkehrung der Fluidströmungsrichtung in dem einen Schlauch oder den mehreren Schläuchen verursacht, die (die) genannten Abzug oder mehreren Abzüge (68) mit dem Rücklaufverteiler (64) verbinden, wobei genannter Abzug oder die genannten mehreren Abzüge (68) mit Fluid aus dem Abzweigungsverteiler (66) und dem Rücklaufverteiler (64) versorgt werden.

Inglese

A fluid delivery system (50) comprising a storage vessel (52) for fluid which feeds a first pipework loop (54) including a first pump (60) which urges fluid through said first loop (54) at a first pressure and which returns to said vessel (52), said system including at least one pipework branch (56) fed from said storage vessel (52) or said first pipework loop (54), said pipework branch (56) including a second pump (62) which urges fluid through said pipework branch (56) at a second pressure downstream of said second pump, each pipework branch terminating in a branch manifold (66) having at least a fluid inlet and one or more fluid outlets to the latter of which are connected one or more hoses which feed one or more offtakes (68) from which fluid can be drawn from the system, each branch manifold providing a corresponding return manifold (64) in fluid communication with said first pipework loop (54) to which said offtakes (68) are connected by further hoses such that fluid can flow from said branch manifold (66) through said hoses and thence through said return manifold (64) and characterised in that the fluid having flowed through the return manifold (64) is returned to the vessel (52) when the offtakes (68) are closed and opening of said one or more offtakes (68), and thus the opening of said system to atmospheric pressure at one or more locations, causes the direction of fluid flow to reverse in the one or more hoses which connect said one or more opened offtakes (68) with the return manifold (64), said one or more opened offtakes (68) being supplied with fluid from both the branch manifold (66) and return manifold (64).

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Tedesco

Fluidverteilungsanlage nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Drücke in dem Abzweigungs- und dem Rücklaufverteiler (66, 64) über dem Umgebungsluftdruck liegen, so dass das Öffnen eines Abzugs (68) das Fluid in ihm dem Luftdruck aussetzt und die Fluidströmungsrichtung in dem Schlauchstück zwischen dem genannten Abzug (68) und dem genannten Rücklaufverteiler (64) umgekehrt wird und die beiden Verteiler (66, 64) Fluid in Richtung auf den offenen Abzug (68) drängen.

Inglese

A fluid delivery system according to any preceding claim characterised in that the pressures in the branch and return manifolds (66, 64) are above ambient atmospheric pressure such that the opening of an offtake (68) opens the fluid within to atmospheric pressure and the fluid flow direction in the length of hose between said offtake (68) and said return manifold (64) reverses and both manifolds (66, 64) urge fluid towards said open offtake (68).

Ultimo aggiornamento 2014-12-05
Frequenza di utilizzo: 1
Qualità:

Ottieni una traduzione migliore grazie a
4,401,923,520 contributi umani

Ci sono utenti che chiedono aiuto:



I cookie ci aiutano a fornire i nostri servizi. Utilizzando tali servizi, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. Maggiori informazioni. OK