Спросить у Google

Вы искали: plüschbildungskante (Немецкий - Английский)

Переводы пользователей

Добавлены профессиональными переводчиками и компаниями и на основе веб-страниц и открытых баз переводов.

Добавить перевод

Немецкий

Английский

Информация

Немецкий

Die Spitze der Platinen­ nase 41b liegt dabei oberhalb der Plüschbildungskante 41e.

Английский

The tip of neb 41b is arranged so as to slope toward the pile forming ledge 41e.

Последнее обновление: 2014-12-03
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

Ansonsten sind ebenfalls die Abschlagkante 41d für den Grundfaden, die Plüschbildungskante 41e, die Vorku­ lierkante 41f und die Spannkante 41g vorhanden.

Английский

The knitting ledge 41d, the looping ledge 41f and the vertical straining ledge 41g are equivalent to the same ledges of the pile sinker 4 shown in FIG. 2.

Последнее обновление: 2014-12-03
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

Sollte durch entsprechende Nadelauswahl eine vorkulierte Plüschschleife noch direkt mit dem Fa­ denführer in Verbindung stehen, wird deren Rückbildung ebenfalls durch die Auflage des Plüschfadens auf der Plüschbildungskante 4e während der Maschenbildung ver­ hindert.

Английский

If pile loops according to the needle selection are directly connected with the feeder a deformation is also avoided by the postforming action over the pile forming ledges 4e of the sinkers.

Последнее обновление: 2014-12-03
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

Alternativ kann sich die Platine 25 bei dieser Mustermöglichkeit aber auch in der voll vorgeschobenen Stellung entsprechend Fig. 8 befinden, damit die aus dem Plüschfaden 41 gebildete Flottung über der höchsten Plüschbildungskante 25d gebildet und daher bei einem nachfolgenden Schervorgang erfaßt, geschnitten und entfernt wird.

Английский

Alternatively, however, in this patterning possibility, the sinker may also be located in the fully pushed-forward position according to FIG. 8, so that the float formed from the plush thread is formed via the highest plush-forming edge and is therefore grasped, cut and removed during a subsequent shearing operation.

Последнее обновление: 2014-12-03
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

Andererseits sind die Platinen 25 mit zwei übereinander und oberhalb der Abschlagkante 25a angeordneten Plüschbildungkanten 25c und 25d versehen, wobei die höher liegende Plüschbildungskante 25d in Richtung des Fußes 27 der Platine 25 etwas zurückgesetzt ist, wie Fig. 7 deutlich zeigt.

Английский

On the other hand, the sinkers are provided with two plush-forming edges and arranged one above the other and above the knock-over edge the higher-lying plush-forming edge being set back somewhat in the direction of the butt of the sinker , as FIG. 7 clearly shows.

Последнее обновление: 2014-12-03
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

2. Verfahren zur Herstellung einer gemusterten Plüsch­ ware auf einer mehrsystemigen Rundstrickmaschine mit in einem Zylinder gelagerten und durch Auswahlvor­ richtungen steuerbaren Zungennadeln sowie in einem Platinenring angeordneten stets in gleicher Weise bewegten Plüschplatinen, die je eine Platinenkehle, eine Plüschbildungskante und eine Vorkulierkante aufweisen, bei dem wenigstens zwei Plüschfäden hintereinander zugeführt und mit einem Grundfaden verstrickt wer­ den, mit folgenden Verfahrensschritten: a) Austreiben aller zum Stricken vorgesehen Nadeln in Strickstellung, b) Anheben einer ersten Gruppe von Nadeln gegfs. über die Strickstellung hinaus, während eine zweite Gruppe und gegfs, weitere Gruppen von Nadeln in eine untere Fadenlegestellung ab­ gezogen werden, c) Zufuhr eines ersten Plüschfadens vor die erste Gruppe der Nadeln in ihrer angehobenen Stellung, d) Rückzug aller Plüschplatinen und Rückzug der ersten Gruppe der Nadeln in einer obere Faden­ legestellung, e) Zufuhr des Grundfadens zu den in der oberen und der unteren Fadenleestellung stehenden Nadeln, f) Positionierung jeder Plüschplatine so, daß der Grundfaden von der Platinenkehle eingeschlossen wird und die Vorkulierkante zwischen benachbarten Nadelschäften liegt, g) Rückzug der ersten Guppe der Nadeln aus der obe­ ren Fadenlegestellung in eine Auftragestellung, h) nachfolgendes Austreiben von Nadeln der zweiten Gruppe von Nadeln in die obere Fadenlegestel­ lung, i) Zufuhr eines zweiten Plüschfadens vor die ange­ hobenen Nadeln der zweiten Gruppe der Nadeln in ihrer oberen Fadenlegestellung sowie Einschieben des zweiten Plüschfadens in die Nadelhaken, j) gegebenenfalls Wiederholung des Schrittes g) mit den angehobenen Nadeln der zweiten Gruppe von Nadeln und der Schritte h) und i) mit Nadeln der gegfs. weiteren Gruppe von Nadeln und Zu­ führung weiterer Plüschfäden, k) Rückzug der Plüschplatinen mit ihren Vorkulier­ kanten aus dem Bereich der Nadelschäfte nach der Zufuhr des letzten Plüschfadens und vor Rückzug aller Nadeln in ihre Abschlagstellung, und l) Führung der Plüschplatinen mit ihren Plüschbil­ dungskanten zwischen benachbarte Nadelschäfte während der Rückzugsbewegung der Nadeln in die Abschlastellung sowie Ausbildung der Plüschhen­ kel über den Plüschbildungskanten.

Английский

2. Method for producing a patterned pile fabric on a multi-feeder circular knitting machine with latch needles carried in a cylinder and controllable by selection devices and also pile elements arranged in a sinker ring movable in like manner, which have a sinker throat, a pile forming edge and a pre-sinker edge, in which at least two pile threads are guided one behind the other and knitted with a ground thread, with the following process steps : a) extending all needles selected for knitting into the knit position, b) raising a first group of needles if desired beyond the knit position, while a second and if desired further groups of needles are retracted to a lower thread engaging position, c) feeding a first pile thread for the first group of needles in their raised positions, d) retracting all pile sinkers and retracting the first group of needles in an upper thread engaging position, e) feeding the ground thread to the needles standing in the upper end lower thread engaging positions, f) positioning each pile sinker such that the ground thread is engaged by the sinker throat and the pre-sinker edge lies between adjacent needle shafts, g) retracting the first group of needles from the upper thread engaging position into a casting-on position, h) subsequently extending the needles of the second group of needles into the upper thread engaging position, i) feeding a second pile thread for the raised needles of the second group of needles in their upper thread engaging position and pushing the second pile threads into the needle hooks, j) if desired repeating the step g) with the raised needles of the second group of needles and the steps h) and i) with needles of such further groups of needles as may be desired, and feeding further pile threads, k) retracting the pile sinkers with their sinker edges out of the region of the needle shafts after feeding the last pile thread and before retracting all needles to their knock over position, and 1) guiding the pile sinkers with their pile forming edges between adjacent needle shafts during the retracting movement of the needles into the knock over position thus forming the pile loops over the pile forming edges.

Последнее обновление: 2014-12-05
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

5. Mehrsystemige Rundstrickmaschine mit in einem Nadel­ zylinder (Z) gelagerten Zungennadeln (1) und einer jeder Nadel zugeordneten Platinenanordnung mit we­ nigstens zwei unabhängig voneinander bewegbaren Platinen (4; 41, 5), wobei jede Platinenanordnung eine Abschlagkante (4d; 41d), eine Kulierkante und eine Vor­ kulierkante (4f; 41f), aufweist, wobei die Vorkulierkanten (4f; 41f) zur Bildung von Fadenschleifen des Plüschfadens unmittelbar nach seiner Zufuhr dienen, dadurch gekennzeichnet, daß die Kulierkante als Plüschbildungskante (4e; 41e) zur Ausformung der Plüschhenkel im Zuge der Abschlag­ bewegung ausgebildet ist, daß die Vorkulierkante (4f; 41f) zusammen mit der Plüschbildungskante (4e; 41e) und der Abschlagkante (4d; 41d) an einer einteiligen Plüschplatine (4; 41) ausgebildet ist, und daß die zweite Platine als Fadenlegeplatine (5) mit einer Fadenlegekante (5b) ausgebildet ist, welche durch ihre Bewegung den Plüschfaden in den über die Vorkulierkante (4f; 41f) hinausragenden Haken einer Nadel einschiebt.

Английский

5. Multi-feeder knitting machine with latch needles (1) carried in a needle cylinder and a sinker arrangement arranged to each needle with at least two independently movable sinkers (4; 41, 5), in which each sinker arrangement has a knock-over edge (4d; 41d), a sinker edge and a pre-sinker edge (4f; 41f) wherein the pre-sinker edges (4f; 41f) serve for forming the thread loops of the pile threads directly after their being fed, characterised in that, the sinker edge is formed as a pile forming edge (4e; 41e) for forming the pile loop in the course of the knock over movement, the pre-sinker edge (4f; 41f) as formed together with the pile forming edge (4e; 41e) and the knock over edge (4d; 41d) on a one piece pile sinker (4; 41), and the second sinker is formed as a thread laying sinker (5) with a thread laying edge (5b), which by its motion pushes the pile threads in to the hook of a needle projecting above the pre-sinker edge (4f; 41f).

Последнее обновление: 2014-12-05
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

1. Verfahren zur Herstellung einer gemusterten Plüsch­ ware auf einer mehrsystemigen Rundstrickmaschine mit in einem Zylinder gelagerten und durch Auswahl­ vorrichtungen steuerbaren Zungennadeln sowie in einem Platinenring angeordneten stets in gleicher Weise bewegten Plüschplatinen, die je eine Platinen­ kehle, eine Plüschbildungskante und eine Vorkulier­ kante aufweisen, bei dem wenigstens zwei Plüschfäden hintereinander zugeführt und mit einem zuvor zugeführten Grundfaden verstrickt werden, mit folgenden Verfahrensschritten: a) Austreiben aller zum Stricken vorgesehenen Nadeln und Rückzug aller Plüschplatinen, b) Zufuhr des Grundfadens zu den angehobenen Nadeln und dessen Positionierung in der Höhenlage der Platinenkehlen, c) Positionierung jeder Plüschplatine so, daß der Grundfaden von der Platinenkehle eingeschlossen wird und deren Vorkulierkante zwischen benachbar­ ten Nadelschäften liegt, d) Anheben einer ersten Gruppe von Nadeln in eine obere Fadenlegestellung, e) Zufuhr eines ersten Plüschfadens vor die erste Gruppe der Nadeln in ihrer oberen Fadenlegestel­ lung sowie Einschieben des ersten Plüschfadens in den Nadelhaken, f) Rückzug der ersten Gruppe der Nadeln von der oberen Fadenlegestellung mit dem ersten Plüschfa­ den in ihrem Haken in eine Auftragestellung, g) Wiederholung der Schritte d) bis f) für einen zweiten und ggfs. weitere Plüschfäden mit einer zweiten und ggfs. weiteren Gruppe von Nadeln, h) nachfolgendes Austreiben einer letzten Gruppe von Nadeln in die obere Fadenlegestellung, i) Zufuhr eines letzten Plüschfadens vor die letzte Gruppe der Nadeln in ihrer oberen Fadenlegestel­ lung sowie Einschieben des letzten Plüschfadens in die Nadelhaken, j) Rückzug der Plüschplatinen mit ihren Vorkulier­ kanten aus dem Bereich der Nadelschäfte nach der Zufuhr des letzten Plüschfadens und vor dem Rück­ zug aller Nadeln in ihre Abschlagstellung, und k) Führung der Plüschplatinen mit ihren Plüschbil­ dungskanten zwischen benachbarte Nadelschäfte während der Rückzugsbewegung der Nadeln in die Abschlagstellung sowie Ausbildung der Plüschhen­ kel über den Plüschbildungskanten.

Английский

1. Method for producing a patterned pile fabric on a multi-feeder circular knitting machine with latch needles carried in a cylinder and controllable by selection devices and also pile elements arranged in a sinker ring movable in like manner, which have a sinker throat, a pile forming edge and a pre-sinker edge, in which at least two pile threads are guided one behind the other and knitted with a previously fed ground thread, with the following process steps : a) extending all needles selected for knitting and retracting all pile sinkers, b) feeding the ground thread to the extending needles and positioning them at the level of the sinker throats, c) positioning each pile sinker so that the ground threads are engaged by the sinker throats and their pre-sinker edges lie between adjacent needle shafts, d) raising a first group of needles into an upper thread engaging position, e) feeding a first pile thread for the first group of needles in their upper thread engaging position and also pushing the first pile thread into the needle hooks, f) retracting the first group of needles from their upper thread-engaging position with the first pile threads in their hooks into a casting-on position, g) repeating steps d) to f) for a second and if desired further pile threads with a second and if desired further groups of needles, h) subsequently extending a last group of needles into the upper thread engaging position, i) feeding a last pile thread for the last group of needles in their upper thread engaging position and pushing the last pile threads into the needle hooks, j) retracting the pile sinkers with the sinker edges out of the region of the needle shafts after feeding the last pile fabric and before the retraction of all needles to their knock-over position, and k) controlling the pile sinkers with their pile forming edges between adjacent needle shafts during the retracting movement of the needles into the knock-over position and thus forming the pile loops over the pile forming edges.

Последнее обновление: 2014-12-05
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

4. Verfahren nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekenn­ zeichnet, daß das Zurückziehen der Plüschplatinen (4; 41) zur Freigabe der Plüschfäden (P1, P2; P3, P4) von den Vorkulierkanten (4f; 41f) erfolgt, bevor der letzte Plüschfaden (P2; P4) mit den Vorkulierkanten (4f; 41f) in Berührung kommt, so daß die zuletzt in die obere Fadenlegestellung angehobene Gruppe von Nadeln direkt in die Abschlagstellung Zurückgezogen werden können und dabei Plüschhenkel aus den Zuletzt geführten Plüschfäden (P2, P4), über die Plüschbildungskanten (4e; 41e) bilden.

Английский

4. Method according to claim 1 or 2, characterised in that the retraction of the pile sinkers (4; 41) to free the pile threads (P1, P2; P3, P4) from the sinker edges is effected before the last pile thread (P2; P4) comes into contact with the pre-sinker edges (4f; 41f), so that the last group of needles raised to the upper thread engaging position can be retracted directly into the knock over position and thus form pile loops from the last-fed pile threads (P2, P4) over the pile forming edges (4e; 41e).

Последнее обновление: 2014-12-05
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

Dabei bilden die entsprechenden Nadeln beim Verstricken des Plüschfadens P4 diesen über die Plüschbildungskanten 41e zu Plüschschleifen aus (Fig. 22). über solche Be­ reiche, in denen der Plüschfaden P4 zu Plüschhenkeln verstrickt wird, flottiert der Plüschfaden P3, dessen vorkulierte Schliefen verstrickt werden, sobald der Püschfaden P4 Flottungen bildet.

Английский

Simultaneously with the knitting action all needles which had engaged pile thread P4 will draw pile loops over the pile forming ledges 41e directly, as shown in FIG. 22. Floats of the pile thread P4 will rest on the pile ledge 41e of the sinker nebs which are holding pile loops of pile thread P3 in place.

Последнее обновление: 2014-12-03
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

Somit ist es möglich, den zuletzt zugeführten Plüschfaden ohne vorherige Vorkulierung direkt über die Plüschbildungskanten 4e auszuformen.

Английский

Therefore, it is possible that the pile loops of the last fed pile thread are formed simultaneously with the knitting action of the needles and the previous prelooping process is avoided.

Последнее обновление: 2014-12-03
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

Während der Maschenbildung liegen die Plüschschleifen auf den Plüschbildungskanten 4e auf.

Английский

At the knock-over action of the needles the pile loops rest on the pile forming ledges 4e.

Последнее обновление: 2014-12-03
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

Dabei erfolgt eine Schleifenbildung des jeweiligen Plüschfadens über Plüschbildungskanten von zusätzlichen, besonderen Plüschplatinen, die gleichzei­ tig als Einschließplatine für die Grundfadenschleifen dienen.

Английский

In subsequent feeders selected needles are raised for engaging a pile thread, without clearing the loops of the base thread from the latches, and are then retracted again to the "tuck on the latch" position, prelooping the pile threads over the ledges of the knock-over plates which are also operating as holding down sinkers for the loops of the base thread.

Последнее обновление: 2014-12-03
Частота использования: 1
Качество:

Предупреждение: Содержит скрытое HTML-форматирование

Немецкий

Während der Maschenbildung liegen die vorkulierten Schleifen der beiden zuerst zugeführten Plüschfäden auf den Plüschbildungskanten 4e auf. Dadurch wird die ein­ wandfreie Ausbildung der Plüschschleifen dieser Fäden genau kontrolliert.

Английский

During the knitting action all pile loops of the first and second pile thread are controlled by the pile forming ledges 4e for a reliable formation of the pile loops.

Последнее обновление: 2014-12-03
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

Wie aus dem zuletzt beschriebenen Beispiel ersichtlich wird, kann durch das direkte Ausbilden von Plüschhenkeln ohne Vorkulierung des zuletzt zugeführten Plüschfadens über die Plüschbildungskanten die notwendige Breite eines Stricksystems weiter verringert und damit die Zahl der Stricksysteme erhöht werden.

Английский

It is obvious from the description of the foregoing embodiment that the width of a knitting cycle is reduced and their number can be increased, if the last fed pile thread is looped simultaneously with the knitting action.

Последнее обновление: 2014-12-03
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

Die Plüschbildungskanten 25c, 25d sind vorzugsweise als die Oberkanten von Nasen ausgebildet, die an den Platinen 25 angebracht sind und von diesen nach vorn abstehen.

Английский

The plush-forming edges , are preferably designed as the upper edges of noses which are formed on the sinkers and project forwards from these.

Последнее обновление: 2014-12-03
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

Fig. 8 und 9 zeigen schematische Schnitte längs der Linie VIII-VIII der Fig. 5. Dabei ist in Fig. 8 eine Platine 25 dargestellt, deren Plüschbildungskante 25d sich längs der zweiten Bahn 79 in Fig. 5 bewegt, während Fig. 9 eine längs der ersten Bahn 77 bewegte Platine 25 zeigt, die im Vergleich zur Platine 25 nach Fig. 8 viel weniger weit radial vorgeschoben ist.

Английский

8 and 9 show diagrammatic sections along the line VIII-VIII of FIG. 5. In this case, FIG. 8 illustrates a sinker , the plush-forming edge of which moves along the second track in FIG. 5, whilst FIG. 9 shows a sinker which is moved along the first track and, in comparison with the sinker according to FIG. 8, is pushed much less further forwards radially.

Последнее обновление: 2014-12-03
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

In der Maschenreihe A sind in den ersten vier, von links her gezählten Nadeln vier doppelfädige Maschen gebildet, indem ein Plüschfaden 41 entweder über den mittleren Plüschbildungskanten 25c oder den hohen Plüschbildungskanten 25d der Platinen 25 zu mittleren bzw. langen Henkeln 41e bzw. 41f geformt ist.

Английский

In the stitch row A, four double-thread stitches are formed in the first four needles counting from the left, by a plush thread being formed into medium or long loops or via the medium plush-forming edges or the high plush-forming edges of the sinkers .

Последнее обновление: 2014-12-03
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

Beim Einlauf in den Schloßabschnitt 37 werden zunächst alle in Einschließstellung befindlichen Platinen 25 mittels einer Kante 74 des Schloßteils 52 entgegen dem Pfeil radial nach außen geschoben, um Platz für den Grundfadenführer 38 zu schaffen, wobei die oben liegenden Plüschbildungskanten 25d einer in Fig. 5 mit einer durchgezogenen Linie angedeuteten Bahn 75 und die unten liegenden Plüschbildungskanten 25c im wesentlichen einer in Fig. 5 mit einer gestrichelten Linie angedeuteten Bahn 76 folgen, bis beide eine Stellung 75a bzw. 76a erreichen.

Английский

During the run into the cam portion , first all the sinkers located in the hold-down position are pushed radially outwards, opposite to the arrow x, by means of an edge of the cam-part , in order to provide space for the ground-thread guide , the top-lying plush-forming edges following a track indicated in FIG. 5 by an unbroken line, and the bottom-lying plush-forming edges following essentially a track indicated in FIG. 5 by a broken line, until both reach a position and respectively.

Последнее обновление: 2014-12-03
Частота использования: 1
Качество:

Немецкий

Gegenüber einer Vorkulierung auch des Grund­ fadens, welche höhere Fadenlegestellungen der Nadeln (1) erlaubt, so daß sämtliche Plüschfäden den Nadelhaken unmittelbar zugeführt werden können, ergibt sich hier­ durch der Vorteil einer wesentlich verminderten System­ breite infolge verminderter Nadelbewegung sowie die Mög­ lichkeit des Verstrickens des Grundfadens mit den Plüschfäden, während letztere an Plüschbildungskanten kontrolliert gehalten sind, so daß genaue Henkellängen und auch sehr kurze Henkel ausgebildet werden können.

Английский

Compared with a pre-sinking of the basic thread also, which permits higher thread laying positions of the needles, so that all the plush threads can be supplied to the needle hooks directly, this offers the advantage of significantly reduced system width as a consequence of reduced needle movement and also the possibility of knitting the basic thread with the plush threads while the latter are held controlled at plush forming edges, so that precise loop lengths and also very short loops can be formed.

Последнее обновление: 2014-11-28
Частота использования: 1
Качество:

Получите качественный перевод благодаря усилиям
4,401,923,520 пользователей

Сейчас пользователи ищут:



Для Вашего удобства мы используем файлы cookie. Факт перехода на данный сайт подтверждает Ваше согласие на использование cookies. Подробнее. OK