Google fragen

Sie suchten nach: partikelverunreinigung (Deutsch - Englisch)

Menschliche Beiträge

Von professionellen Übersetzern, Unternehmen, Websites und kostenlos verfügbaren Übersetzungsdatenbanken.

Übersetzung hinzufügen

Deutsch

Englisch

Info

Deutsch

Partikelverunreinigung

Englisch

Particulate contamination

Letzte Aktualisierung: 2014-11-21
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

LICHTSTROMMESSUNG DER PARTIKELVERUNREINIGUNG

Englisch

LIGHT FLUX DETERMINATION OF PARTICLE CONTAMINATION

Letzte Aktualisierung: 2014-11-28
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Reduzierung der Partikelverunreinigung in der Halbleiterfertigung

Englisch

Reduction of particulate contamination in wafer processing

Letzte Aktualisierung: 2014-11-28
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

und Spritzen. Die Kontrolle erfolgt auf Partikelverunreinigung des Inhalts, Defekte des Behältnisses und des Verschlusses.

Englisch

Inspection is performed concerning particulate impurities of the content and defects of the container and the closure.

Letzte Aktualisierung: 2018-02-13
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Diese Richtlinie beschreibt die Bedingungen zur Anwendung und Dokumentation von Methoden zur Bestimmung der Partikelverunreinigung an funktionsrelevanten Bauteilen (Sauberkeitsprüfung).

Englisch

This standard describes the conditions of application and documentation from methods for evaluation the cleanliness of functional relevant components.

Letzte Aktualisierung: 2018-02-13
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Staubsaugerbeutel umfassend ein Filterelement zum Filtern dreckiger Luft mit Partikelverunreinigung und ein Lufteinlassmittel an dem Filterelement zum Führen der dreckigen Luft in das Filterelement, wobei das Filterelement einen mehrlagigen Filter gemäß einem der vorangegangenen Ansprüche umfasst.

Englisch

A vacuum cleaner bag comprising a filter element for filtering dirty air containing particulate contamination, and an air inlet means on the filter element for directing the dirty air into the filter element in which the filter element comprises a composite filter according to one of the preceding claims.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Der Transporter selbst und die elektrisch betriebenen Geräte sind geräuscharm und ersparen der Umwelt CO2, Kohlenwasserstoffe und Partikelverunreinigungen.

Englisch

operated tools are low-noise and reduce emissions of CO2, hydrocarbons and polluting particles.

Letzte Aktualisierung: 2018-02-13
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Umweltfreundliches Fahrzeug, das der Umwelt CO2, Kohlenwasserstoffe und Partikelverunreinigungen erspart

Englisch

•Eco-friendly vehicle that reduces emissions of CO2, hydrocarbons and polluting particles.

Letzte Aktualisierung: 2018-02-13
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Treibstoffilter der Mittel zur Verhinderung des Durchtritts von Wasser und Partikelverunreinigungen aufweist, umfassend: eine Büchse (10), die ein geschlossenes Ende (14) und ein offenes Ende (12) hat, eine Platte (16), die mit dem offenen Büchsenende verbunden ist und eine zentrale Flüssigkeitsauslaßöffnung (18) aufweist, mindestens eine von der Flüssigkeitsauslaßöffnung mit Abstand angeordnete Flüssigkeitseinlaßöffnung (20), ein starres, rohrförmiges flüssigkeitsdurchlässiges Teil (22) innerhalb der Büchse, das gegenüberliegende Enden aufweist, von denen ein erstes Ende in abgedichteter Verbindung um die Flüssigkeitsauslaßöffnung (18) der Platte steht, ein, die äußere Rohroberfläche des rohrförmigen Teiles (22) umgebendes, flexibles Filtermedium (36), durch welches Treibstoff frei hindurchtritt, aber welches den Durchtritt von Partikelmaterial und Wasser verhindert, eine erste, eine durch sie hindurchgehende Öffnung (30A) (32A) aufweisende Scheibe (30) (32), die konzentrisch an dem zweiten Ende des rohrförmigen Teiles (22) befestigt ist und die aus dünnem, verformbarem Material besteht, eine Kugel (40) in der Büchse und normalerweise, wenn Treibstoff durch den Filter fließt in Anlage an der ersten Scheibe, wobei die Kugel einen Durchmesser größer als der Innendurchmesser der ersten Scheibe aufweist und hierdurch dazu dient, das untere Ende des rohrförmigen Teiles (22) abzusperren, eine ringförmige Dichtung (26), die geschlossene Verbindung zwischen der Flüssigkeitsauslaßöffnung (18) der Platte und dem Inneren des rohrförmigen Teiles an dessen ersten Ende hat, wobei die ringförmige Dichtung für den Flüssigkeitsfluß gesperrt ist, wenn die Kugel an ihr anliegt, dadurch gekennzeichnet, daß der Filter weiterhin umfaßt: eine zweite Scheibe (38) die konzentrisch benachbart zu und in Abstand von der ringförmigen Dichtung (26) abgestützt ist, wobei die zweite Scheibe aus dünnem, verformbarem Material besteht und eine durch sie hindurchgehende Öffnung (38A) von einem Durchmesser normalerweise geringfügig kleiner als der Durchmesser der Kugel (40), hat, wobei die erste Scheibe verformbar ist, um die Kugel durch sie hindurchtreten zu lassen, wenn sich ein vorbestimmter Druckabfall über das Filtermedium (36) entwickelt, um hierdurch an der ringförmigen Dichtung 26) anzuliegen, um weiteren Flüssigkeitsfluß durch den Filter zu blockieren, wobei die zweite Scheibe dazu dient danach die Kugel in Anlage an der Dichtung auch beim Fehlen von Flüssigkeitsdruck zu halten.

Englisch

A fuel filter having a means for preventing water and particulate contaminant from passing therethrough comprising: a cannister (10) having a closed end (14) and an open end (12); a plate (16) secured to the cannister open end and having a central fluid outlet opening (18) therein; at least one fluid inlet opening (20) spaced from the outlet opening; a rigid tubular fluid pervious member (22) within the cannister, having opposed ends, a first end being in sealed communication around the said plate fluid outlet opening (18); a flexible filter medium (36) through which fuel freely passes but which resists the passage of particulate matter and water surrounding the outer tubular surface of the tubular member (22); a first washer (30) (32) having an opening (30A) (32A) therethrough secured concentrically to the second, end of the tubular member (22), the first washer member being of thin deformable material; a ball (40) within the cannister and normally in engagement with the first washer as fuel flows through the filter, the ball having a diameter greater than the internal diameter of the first washer and thereby serving to close the lower end of the said tubular member (22); an annular seal (26) having closed communication between the plate fluid outlet opening (18) and the interior of the tubular member at the first end thereof, the annular seal being closed to fluid flow when engaged by the ball; characterised in that the filter further comprises: a second washer (38) supported concentrically adjacent to and spaced from the annular seal (26), the second washer being of thin deformable material and having an opening (38A) therethrough normally of diameter slightly less than the diameter of the said ball (40), the first washer being deformable to permit the ball to pass through it when a predetermined fluid pressure drop develops across the flexible filter media (36), to thereby engage the seal member (26) to block further fluid flow through the filter, the second washer serving to thereafter retain the ball adjacent the seal even in the absence of fluid pressure.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Filterapparat zur Reinigung von Öl, beispielsweise von Heiz-, Schmier-, Hydraulik- oder Wandleröl, von Flüssigkeit und Partikelverunreinigungen, die in Suspensionen vorliegen, wobei der Filter (10) aus einem Filterpapier, das in einer Rolle (12) um einen steifen hohlen Kern (11) aus einem flüssigkeitsundurchlässigen Material und aus einem Gehäuse (13) aus flüssigkeitsundurchlässigem Material gebildet ist, das die Rolle (13) umgibt, wobei das Gehäuse (13) für die Führung der Flüssigkeitsströmung in einer im wesentlichen axialen Richtung durch die Filterrolle (12) von einer Hochdruck- zu einer Niederdruckseite vorgesehen ist, wobei der Einlaß von Öl an der Hochdruckseite und der Auslaß des gereinigten Öls an der Niederdruckseite liegt, nachdem das Öl den Filter passiert hat, dadurch gekennzeichnet, daß der Kern (11) mit einem Innenstecker (19) nahe der Niederdruckseite der Filterrolle versehen ist, daß der Kern eine Zahl von radialen Kanälen (26) in verschiedenen axialen Abständen zwischen dem Kerninneren und der Filterrolle (2) aufweist, und daß der Kern (11) an der Hochdruckseite an einer Hülse (18) angebracht ist, die mit wenigstens einem zu öffnenden Kanal (23) versehen ist, mit dessen Hilfe das Innere des Kerns in Strömungsverbindung mit der Hochdruckseite bringbar ist.

Englisch

Filter apparatus for purification of oil, for example combustion oil, lubricating oil, hydraulic oil or transformer oil, from liquid and particulate impurities which are in suspension, said filter (10) being formed of a filter paper, wound into a roll (12) around a stiff hollow core (11) of a liquid-impermeable material, and a housing (13) of liquid-impermeable material, surrounding the roll (12) which housing (13) is arranged to guide the liquid flow essentially axially through the filter roll (12) from a high pressure side to a low pressure side, the inlet of oil being on the high pressure side and the outlet of purified oil being on the low pressure side after the oil has passed the filter, characterized in that the core (11) is provided with an internal plug (19) proximate the low pressure side of the filter roll, in that the core presents a number of radial passages (26) at different axial distances between the core interior and the filter roll (12), and in that the core (11) at the high pressure side is attached to a sleeve (18) provided with at least one openable passage (23), with the help of which the interior of the core (11) can be put in flow-connection with the high pressure side.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Leitender Kontakt nach Anspruch 4 oder 5, wobei das pultrudierte Element: (1) in einer Halterung angeordnet ist, wobei die Ausrichtstruktur das pultrudierte Element in der Halterung so positioniert, daß es in Kontakt kommt, (2) einen Innen- und einen Außendurchmesser hat, wobei ein Unterschied zwischen dem Innen- und dem Außendurchmesser im wesentlichen 1 mm oder weniger beträgt, und/oder (3) zum Aufnehmen und zum Sammeln von Partikelverunreinigungen geeignet ist.

Englisch

The conductive contact of claim 4 or 5, wherein said pultruded member (1) is disposed in a mount, said alignment structure positioning said pultruded member in said mount for contact, (2) has an inner and an outer diameter, a difference between said inner and outer diameter being substantially one millimeter or less, and/or (3) is adapted for receiving and storing particulate contaminants.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Verfahren nach Anspruch 8, das ferner Folgendes aufweist: Liefern einer Reinigungslösung auf einen Mittelteil der Metallplattierschicht, wobei die Reinigungslösung zum Entfernen von Metall und Partikelverunreinigungen von der Metallplattierschicht dient, und nicht zum Ätzen der Metallplattierschicht.

Englisch

The method according to claim 8, further comprising: supplying a cleaning solution onto a central portion of the metal plating layer, wherein the cleaning solution is for removingmetal and particulate contaminants from the metal plating layer and is not for etching the metal plating layer.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Vorrichtung nach Anspruch 1, wobei der Reinigungsabschnitt ferner eine dritte Düse aufweist zum Liefern einer Reinigungslösung auf einen Mittelteil der Metallplattierschicht, wobei die Reinigungslösung zum Entfernen von Metall und Partikelverunreinigungen von der Metallplattierschicht und nicht zum Ätzen der Metallplattierschicht dient.

Englisch

The apparatus according to claim 1, wherein said cleaning section further includes a third nozzle for supplying a cleaning solution onto a central portion of the metal plating layer, wherein the cleaning solution is for removing metal and particulate contaminants from the metal plating layer and is not for etching the metal plating layer.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Vorrichtung zum Schutz einer Oberfläche eines Retikulums vor Partikelverunreinigung in einer Niederdruck-Lithografie-Systemkammer (105), mit (a) einem thermophoretischen Film (100), der in der Lithografie-Systemkammer (105) eingeschlossen ist, wobei der thermophoretische Film (100) Wände (110) hat, die ein Material mit hohen elektrischen und Wärmeleitfähigkeiten aufweisen, und mit mindestens einer Gaseinlasseinrichtung (130) und mindestens einer Öffnung (135) versehen ist, die die Ausströmgeschwindigkeit eines Gases regelt, um einen Bereich mit lokal hohem Druck innerhalb des thermophoretischen Films (100) relativ zu einen niedrigeren Unterdruck aufrechtzuerhalten, der durch eine Pumpeinrichtung in der Systemkammer (105) aufrechterhalten wird, (b) einem Retikulum (120), das in dem thermophoretischen Film (100) eingeschlossen ist und das eine vor Partikelablagerung zu schützende Vorderseite (125) und eine Rückseite hat, wobei die Rückseite auf einer Befestigungseinrichtung (126) angeordnet ist und wobei die mindestens eine Öffnung (135) Sichtlinienzugang zu der Vorderseite (125) des Retikulums (120) von der Systemkammer (105) her ermöglicht und die Gaseinlasseinrichtung (130) und die mindestens eine Öffnung (135) so angeordnet sind, dass sie eine Gasströmung im wesentlichen parallel zu und weg von der Vorderseite (125) des Retikulums (120) ermöglichen, (c) einer Einrichtung zum Beseitigen irgendeines elektrischen Feldes zwischen der Vorderseite (125) des Retikulums (120) und den Wänden (110) des thermophoretischen Films (100), und (d) einer Einrichtung zum Herstellen eines Temperaturgefälles zwischen der Vorderseite (125) des Retikulums (120) und den Wänden (110) des thermophoretischen Films (100), wobei die Vorderseite (125) wärmer als die Wände (110) ist.

Englisch

An apparatus for protecting a surface of a reticle from particle contamination in a low pressure lithographic system chamber (105), comprising: (a) a thermophoretic pellicle (100) contained within the lithographic system chamber (105), said thermophoretic pellicle (100) having walls (110) comprising a material having high electrical and thermal conductivities, and provided with at least one gas inlet means (130) and at least one aperture (135) that controls the rate of outflow of a gas to maintain a region of locally high pressure within said thermophoretic pellicle (100), relative to a lower and sub-atmospheric pressure maintained in the system chamber (105) by pumping means; (b) a reticle (120) contained within said thermophoretic pellicle (100), said reticle (120) having a front surface (125) to be protected from particle deposition and a back surface, wherein the back surface is disposed on a mounting means (126), and wherein the at least one aperture (135) provides line of sight access to the front surface (125) of said reticle (120) from the system chamber (105), and the gas inlet means (130) and the at least one aperture (135) are located to provide a flow of gas substantially parallel to and away from the front surface (125) of said reticle (120); (c) means for eliminating any electric field between the front surface (125) of said reticle (120) and the walls (110) of said thermophoretic pellicle (100); and (d) means for establishing a temperature gradient between the front surface (125) of said reticle (120) and the walls (110) of said thermophoretic pellicle (100), wherein the front surface (125) is warmer than the walls (110).

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Vorrichtung nach Anspruch 2 zum Transportieren, Abwägen, Portionieren, Einfüllen und Verpacken eines hochreinen Polysiliciumbruchs umfassend eine Förderrinne (1) für den Polysiliciumbruch (2), eine Wägevorrichtung (3) für den Polysiliciumbruch(2), welche mit einem Trichter (4) verbunden ist, Ablenkbleche (5), eine oberhalb von Förderrinne (1), Wägevorrichtung (3), Abfüllvorrichtung (6) und Verschweißvorrichtung (10) angebrachte Flowbox (11), die eine Partikelverunreinigung des Polysiliciumbruchs (2) verhindert, ein Förderband (12) für den verschweißten mit Polysiliciumbruch gefüllten Kunststoffbeutel (14), wobei alle Bauteile, die mit dem Polysiliciumbruch (2) in Kontakt kommen, mit Silicium armiert oder mit einem hochverschleißfestem Kunststoff verkleidet sind.

Englisch

Apparatus according to Claim 2 for transporting, weighing, portioning, filling and packaging high purity polysilicon fragments, comprising a conveyor channel (1) for the polysilicon fragments (2), a weighing device (3) for the polysilicon fragments (2), which is connected to a hopper (4), deflection plates (5), a flowbox (11) which is fitted above the conveyor channel (1), weighing device (3), filling device (6) and welding device (10) and which prevents contamination of the polysilicon fragments (2) by particles, a conveyor belt (12) for the welded plastic bag (14) filled with polysilicon fragments, all the components which come into contact with the polysilicon fragments (2) being sheathed with silicon or clad with a highly wear-resistant plastic.

Letzte Aktualisierung: 2014-12-05
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Deutsch

Zusätzliche Nebenprodukte der Verbrennung umfassen Säuren, Partikelverunreinigungen, wie auch Oxide von Stickstoff (NOx).

Englisch

Additional byproducts of combustion include acids, particulate impurities as well as oxides of nitrogen (NOx).

Letzte Aktualisierung: 2014-12-03
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Eine bessere Übersetzung mit
4,401,923,520 menschlichen Beiträgen

Benutzer bitten jetzt um Hilfe:



Wir verwenden Cookies zur Verbesserung Ihrer Erfahrung. Wenn Sie den Besuch dieser Website fortsetzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahren Sie mehr. OK