Google fragen

Sie suchten nach: raphanus (Italienisch - Deutsch)

Menschliche Beiträge

Von professionellen Übersetzern, Unternehmen, Websites und kostenlos verfügbaren Übersetzungsdatenbanken.

Übersetzung hinzufügen

Italienisch

Deutsch

Info

Italienisch

Raphanus

Deutsch

Raphanus

Letzte Aktualisierung: 2014-12-09
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Italienisch

Raphanus

Deutsch

Rettich

Letzte Aktualisierung: 2013-07-30
Nutzungshäufigkeit: 3
Qualität:

Referenz: Wikipedia

Italienisch

Raphanus

Deutsch

Rettiche

Letzte Aktualisierung: 2010-07-28
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Wikipedia

Italienisch

Raphanus sativus

Deutsch

Raphanus sativus,

Letzte Aktualisierung: 2014-10-23
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Wikipedia

Italienisch

Raphanus sativus

Deutsch

Radieschen

Letzte Aktualisierung: 2011-04-18
Nutzungshäufigkeit: 3
Qualität:

Referenz: Wikipedia

Italienisch

Raphanus sativus ssp. oleifera e

Deutsch

Raphanus sativus ssp. oleifera und,

Letzte Aktualisierung: 2014-10-23
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: Wikipedia

Italienisch

0213080 | | Ravanelli | Raphanus sativus var.

Deutsch

0213080 | | Rettich | Raphanus sativus var.

Letzte Aktualisierung: 2017-01-04
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: MatteoT

Italienisch

Raphanus sativus L. ssp. oleifera (DC) Metzg.

Deutsch

Raphanus sativus L. ssp. oleifera (DC) Metzg.

Letzte Aktualisierung: 2014-10-23
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: MatteoT

Italienisch

Il «Raphanus Sativus Seed Extract» è un estratto dei semi del ravanello, Raphanus sativus, Cruciferae

Deutsch

Raphanus Sativus Seed Extract ist ein Extrakt aus den Samen von Radieschen, Raphanus sativus, Brassicaceae

Letzte Aktualisierung: 2014-11-07
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: MatteoT

Italienisch

Il «Raphanus Sativus Extract» è un estratto delle radici del ravanello, Raphanus sativus, Cruciferae

Deutsch

Raphanus Sativus Extract ist ein Extrakt aus den Wurzeln von Radieschen, Raphanus sativus, Brassicaceae

Letzte Aktualisierung: 2014-11-07
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: MatteoT

Italienisch

— altri: altri: - Ravanelli (Raphanus sa tivù s), detti «Mooll»

Deutsch

- Rettich (Raphanus sativus), genannt „Mooli"

Letzte Aktualisierung: 2014-02-06
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: MatteoT
Warnung: Enthält unsichtbare HTML-Formatierung

Italienisch

2. Al punto 4, seconda e terza frase, i termini « Raphanus sativus ssp. oleifera » sono soppressi.

Deutsch

2. Unter Ziffer 4 zweiter und dritter Satz werden die Worte »Raphanus sativus ssp. oleifera" gestrichen.

Letzte Aktualisierung: 2014-10-23
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: MatteoT
Warnung: Enthält unsichtbare HTML-Formatierung

Italienisch

07.01 F Legumi da granella, G ex IV Ravanelli (Raphanus sativus), cosiddetti "mooli"

Deutsch

07.01 F Hülsengemüse G ex IV Rettich (Raphanus sativus), genannt "mooli" S Gemüsepaprika T andere

Letzte Aktualisierung: 2014-02-06
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: MatteoT
Warnung: Enthält unsichtbare HTML-Formatierung

Italienisch

G ex IV Ravanelli (Raphanus sativus), "mooli" S Pimenti o peperoni dolci Τ Altri ortaggi

Deutsch

07.01 F HülsengemUse G ex IV Rettich (RaphanuB sativus), genannt "mooli"

Letzte Aktualisierung: 2014-02-06
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: MatteoT
Warnung: Enthält unsichtbare HTML-Formatierung

Italienisch

i rafani e ravanelli di qualsiasi specie : bianchi, neri, rosei, ecc., (soprattutto Raphanus sativus var. sativus e niger);

Deutsch

3. Radieschen (Raphanus sativus var. sativus) sowie weiße, schwarze, rosa usw. Rettiche (Raphanus sativus var. niger);

Letzte Aktualisierung: 2014-02-06
Nutzungshäufigkeit: 3
Qualität:

Referenz: MatteoT

Italienisch

Sono compresi i generi Brassica, Armoracia, Barbarea, Camelina, Crambe, Diplotaxis, Eruca, Isatis, Lepidium, Raphanobrassica, Raphanus, Rorippa e Sinapis.

Deutsch

schließt folgende Gattungen ein: Brassica, Armoracia, Barbarea, Camelina, Crambe, Diplotaxis, Eruca, Isatis, Lepidium, Raphanobrassica, Raphanus, Rorippa und Sinapis.

Letzte Aktualisierung: 2014-11-15
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: MatteoT

Italienisch

" 3 . Gli Stati membri possono ammettere che miscugli di sementi standard di più varietà di Lactuca sativa L . e dei miscugli di sementi standard di più varietà di Raphanus sativus L . siano commercializzati in piccoli imballaggi che non superino un peso massimo di 50 g , purché sull'imballaggio figuri la menzione ' miscuglio di varietà' e il nome delle varietà che compongono detto miscuglio . "

Deutsch

"(3) Die Mitgliedstaaten können zulassen, daß Mischungen von Standardsaatgut mehrerer Sorten von Lactuca sativa L. und Mischungen von Standardsaatgut mehrerer Sorten von Raphanus sativus L. in Kleinpackungen bis zu 50 g in den Verkehr gebracht werden, sofern auf der Verpackung der Vermerk "Sortenmischung" und die Sorten, aus denen die Mischung sich zusammensetzt, angegeben sind."

Letzte Aktualisierung: 2014-10-23
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: MatteoT
Warnung: Enthält unsichtbare HTML-Formatierung

Italienisch

// Pisum sativum // 2 // Trifolium alexandrinum // 3 // Trifolium hybridum // 3 // Trifolium incarnatum // 3 // Trifolium resupinatum // 3 // Trigonella foenum-graecum // 2 // Vicia faba // 2 // Vicia pannonica // 2 // Vicia sativa // 2 // Vicia villosa // 2 // Brassica napus var. napobrassica // 2 // Brassica oleracea convar. acephala medullosa + var. viridis // 3 // Raphanus sativus var. oleiformis // 2.

Deutsch

// Pisum sativum // 2 // Trifolium alexandrinum // 3 // Trifolium hybridum // 3 // Trifolium incarnatum // 3 // Trifolium resupinatum // 3 // Trigonella fönum-gräcum // 2 // Vicia faba // 2 // Vicia pannonica // 2 // Vicia sativa // 2 // Vicia villosa // 2 // Brassica napus var. napobrassica // 2 // Brassica oleracea convar. acephala var. medullosa + var. viridis // 3 // Raphanus sativus var. oleiformis // 2.

Letzte Aktualisierung: 2014-10-23
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: MatteoT

Italienisch

07069090 _BAR_ altri Tra le altre radici commestibili similari da classificare in questa sottovoce si possono menzionare: 1.le barbabietole rosse da insalata (Beta vulgaris var. conditiva);2.le salsefriche o barbe di becco (Tragopogon porrifolius) e le scorzonere (Scorzonera hispanica);3.i rafani e ravanelli di qualsiasi specie: bianchi, neri, rosei, ecc. (soprattutto Raphanus sativus var. sativus e niger);4.il prezzemolo tuberoso (Petroselinum crispum var. tuberosum) e il cerfoglio bulboso (Chaerophyllum bulbosum);5.la pastinaca (Pastinaca sativa);6.la tuberina (Stachys affinis o Stachys Sieboldii), che consiste in rizomi di forma allungata, di colore bianco giallastro, che raggiungono in genere la grandezza di un mignolo e con una serie di strozzature.

Deutsch

07069090 _BAR_ andere Hierher gehören z.B.: 1.Rote Beete (Beta vulgaris var. conditiva);2.Haferwurzeln (Tragopogon porrifolius) und Schwarzwurzeln (Scorzonera hispanica);3.Radieschen (Raphanus sativus var. sativus) sowie weiße, schwarze, rosa usw. Rettiche (Raphanus sativus var. niger);4.Wurzelpetersilie (Petroselinum crispum var. tuberosum) und Kerbelrübe (Chaerophyllum bulbosum);5.Pastinake (Pastinaca sativa);6.Knollenziest (Stachys affinis oder Stachys sieboldii), der aus länglichen gelblich weißen Rhizomen besteht, die im Allgemeinen die Größe des kleinen Fingers erreichen und Verengungen aufweisen.

Letzte Aktualisierung: 2014-10-23
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: MatteoT

Italienisch

1.2 // Alopecurus pratensis // 5(n) // Arrhenatherum elatius // 5(n) // Dactylis glomerata // 5(n) // Festuca arundinacea // 5(n) // Festuca ovina // 5(n) // Festuca pratensis // 5(n) // Festuca rubra // 5(n) // Lolium multiflorum // 5(n) // Lolium perenne // 5(n) // Lolium × boucheanum // 5(n) // Phalaris aquatica // 5 // Hedysarum coronarium // 5 // Lupinus albus // 5(n) // Lupinus angustifolius // 5(n) // Lupinus luteus // 5(n) // Medicago lupulina // 10 // Medicago sativa // 10 // Medicago × varia // 10 // Onobrychis viciifolia // 5 // Pisum sativum // 5(n) // Trifolium alexandrinum // 10 // Trifolium incarnatum // 10 // Trifolium pratense // 10 // Trigonella foenum-graecum // 5 // Vicia faba // 5(n) // Vicia pannonica // 5(n) // Vicia sativa // 5(n) // Vicia villosa // 5(n) // Brassica napus var. napobrassica // 5 // Brassica oleracea convar. acephala var. medullosa + var. viridis // 10 // Raphanus sativus var. oleiformis // 5.

Deutsch

1.2 // Alopecurus pratensis // 5(n) // Arrhenatherum elatius // 5(n) // Dactylis glomerata // 5(n) // Festuca arundinacea // 5(n) // Festuca ovina // 5(n) // Festuca pratensis // 5(n) // Festuca rubra // 5(n) // Lolium multiflorum // 5(n) // Lolium perenne // 5(n) // Lolium × boucheanum // 5(n) // Phalaris aquatica // 5 // Hedysarum coronarium // 5 // Lupinus albus // 5(n) // Lupinus angustifolius // 5(n) // Lupinus luteus // 5(n) // Medicago lupulina // 10 // Medicago sativa // 10 // Medicago × varia // 10 // Onobrychis viciifolia // 5 // Pisum sativum // 5(n) // Trifolium alexandrinum // 10 // Trifolium incarnatum // 10 // Trifolium pratense // 10 // Trigonella fönum-gräcum // 5 // Vicia faba // 5(n) // Vicia pannonica // 5(n) // Vicia sativa // 5(n) // Vicia villosa // 5(n) // Brassica napus var. napobrassica // 5 // Brassica oleracea convar. acephala var. medullosa + var. viridis // 10 // Raphanus sativus var. oleiformis // 5.

Letzte Aktualisierung: 2014-10-23
Nutzungshäufigkeit: 1
Qualität:

Referenz: MatteoT

Eine bessere Übersetzung mit
4,401,923,520 menschlichen Beiträgen

Benutzer bitten jetzt um Hilfe:



Wir verwenden Cookies zur Verbesserung Ihrer Erfahrung. Wenn Sie den Besuch dieser Website fortsetzen, erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Erfahren Sie mehr. OK