Ask Google

Results for rückkoppelungssignal translation from German to English

Human contributions

From professional translators, enterprises, web pages and freely available translation repositories.

Add a translation

German

English

Info

German

Steuersystem nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Fotodioden-Rückkoppelungsmittel ein negatives Rückkoppelungssignal erzeugen.

English

The laser diode control system of claim 1 wherein said photodiode feedback means provides a negative feedback signal.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Andere Systeme mit einem Rückkoppelungssignal sind bekannt, das die Umfangsgeschwindigkeit einer eine angetriebene Packung berührenden Walze repräsentiert.

English

Alternative systems are known for obtaining a feedback signal representing circumferential speed of a roller contacting a driven package.

Last Update: 2014-12-03
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Die Steuereinrichtung 27 kann ferner dergestalt ausgestaltet werden, dass die HC-Konzentration als Rückkoppelungssignal verwendet wird.

English

[0074] Control device may also be designed so that the HC concentration is used as the feedback signal.

Last Update: 2014-12-03
Usage Frequency: 1
Quality:

German

3. Verfahren nach Anspruch 2, bei dem die Quelle der Referenzsignale ein spannungsgesteuerter Schwingkreis ist und bei dem das Rückkoppelungssignal zur Steuerung der dem spannungsgesteuerten Schwingkreis zugeführten Spannung verwendet wird.

English

3. The method according to Claim 2, wherein said source of said reference signals is a voltage controlled oscillator, and said feedback signal is used to steer the voltage input to said voltage controlled oscillator.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Das Rückkoppelungssignal (feedback) von der Reibwalze her zum Regulieren der Antriebsmittel für den Spulendorn ist vorzugsweise ein Signal, dass der Umfangsgeschwindigkeit der Walze entspricht.

English

The feedback signal provided from the friction roll to control the drive means for the chuck is preferably a signal representing the circumferential speed of the roll.

Last Update: 2014-12-03
Usage Frequency: 1
Quality:

German

In seinem Betriebszustand für die Steuerung des gezogenen Gerätes nutzt die elektronische Steuereinheit HCU für die Anhängevorrichtung das Rückkoppelungssignal aus der Leitung 22 zum Höheneinstellen des gezogenen Gerätes im wesentlichen in der gleichen Weise, wie eine herkömmliche Steuereinheit das Lagerückkoppelungssignal der Anhängevorrichtung im normalen Steuerbetrieb der Anhängevorrichtung zum Positionieren der Dreipunktgerätekupplung 16 nutzt.

English

In the drawn implement control mode, the HCU 15 utilizes the feedback signal on the line 22 to position the trailing implement, generally in the same manner as the conventional ECU utilizes the hitch position feedback signal in the normal hitch control mode to vertically position the 3-point hitch 16.

Last Update: 2014-12-03
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Die elektronische Steuereinheit ist daraufhin in der Lage ein Rückkoppelungssignal in der Leitung 22 wahrzunehmen und schaltet auf einen Steuerbetrieb für das gezogene Gerät um. Der Steuerhebel 30a wird hin- und hergeschwenkt, bis der Hubzylinder 20 am Gerät 24 anspricht.

English

The output line 49 of the control assembly 13 is coupled at location 70 to the base or extend side of the implement cylinder 20 by a line 72.

Last Update: 2014-12-03
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Indem Ausgang und Eingang eines Mixers miteinander verbunden werden, werden die Rückkoppelungssignale steuerbar und als musikalisches Material einsetzbar.

English

By connecting the output back to the input of the mixer, the feedback of the mixer becomes controlable.

Last Update: 2018-02-13
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Ein Laser mit: einer Einrichtung zum Definieren eines Laserhohlraums (50); einem Lasermedium, das eine Mischung aus Kohlendio xid-, Helium- und Stickstoffgas in dem Hohlraum (50) enthält; einer Anregungseinrichtung (56, 58) zum Beaufschlagen des Lasermediums mit Hochfrequenzanregungsenergie, um innerhalb des Hohlraums (50) Laseroszillationen zu erzeugen; einer Auskoppeleinrichtung zum Transmittieren eines aus dem Hohlraum austretenden Laserstrahls mit einer bestimmten Frequenz; einer Leistungsdetektionseinrichtung (66) zum Erfassen von Variationen der Leistung des austretenden Laserstrahls und zum Bereitstellen eines Rückkopplungssignals, das indikativ für die erfaßte Leistung ist; einer Energieversorgungseinrichtung (62) zum Zuführen eines Anregungssignals zu der Anregungseinrichtung; und einer Frequenzregelungseinrichtung, die auf das Rückkoppelungssignal anspricht, um die Frequenz der Laseroszillationen zu variieren, wobei die Frequenzregelungseinrichtung eine Leistungsregelungseinrichtung (68) umfaßt, die auf die Leistungsdetektionseinrichtung (66) anspricht, um die Stärke des Anregungssignals zum Erzeugen von Laseroszillationen innerhalb des Hohlraums (50) zu variieren, um den Brechungsindex des Lasermediums zu variieren und damit die bestimmte Frequenz.

English

A laser comprising: means for defining a laser cavity (50); a lasing medium comprising a mixture of carbon dioxide, helium and nitrogen gas in said cavity (50); exciting means (56, 58) for applying radio frequency excitation energy to said lasing medium, to produce laser oscillations within said cavity (50); output means (64) for transmitting an output laser beam from the cavity at a selected frequency; power sensing means (66) for sensing variation of the power of said output laser beam and providing a feedback signal indicative of sensed power; power supply means (62) for supplying an excitation signal to said exciting means; and frequency control means responsive to said feedback signal for varying the frequency of said laser oscillations, said frequency control means comprising power control means (68) responsive to said power sensing means (66) for varying the magnitude of said excitation signal to produce laser oscillations within said cavity (50) for varying the index of refraction of the lasing medium to thereby vary said selected frequency.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Laserdioden-Steuersystem, welches eine Laserdiode (18) mit einem linearen Laserfunktionsbereich und einem nichtlinearen Funktionsbereich bei niedrigerem Strom aufweist; sowie Verstärkermittel (30) zur Versorgung der Laserdiode (18) mit Arbeitsstrom; und Steuermittel (26, 28, 32, 34, 36, 42, 44, 46) zum Steuern der Verstärkermittel (30) und der Laserdiode (18); gekennzeichnet durch Mittel (26) zum Aktivieren der Laserdiode (18) während einer Aufwärmperiode, wobei der Laserdiode (18) kein Arbeitsstrom durch die Verstärkermittel (30) zugeführt wird; Mittel (44, 46, 32) zum Zuführen von Strom zur Laserdiode (18) während einer Initialisierungsperiode, um die Laserdiode auf einen vorbestimmten, über dem nichtlinearen Funktionsbereich liegenden Minimum-Schwellenwert-Arbeitspunkt zu bringen, und während der die Laserdiode (18) nicht mit Bilddaten beaufschlagt wird; Mittel (34) zum Beaufschlagen der Verstärkermittel (30) mit Analog-Bildinformation, die einer Digital-Eingangsinformation entspricht, während einer Betriebsperiode, um die Laserdiode (18) im linearen Laserfunktionsbereich vom Minimum-Schwellenwert-Arbeitspunkt bis zu einem Arbeitspunkt mit maximaler Lichtabgabe zu betreiben; und Fotodioden-Rückkoppelungsmittel (28, 36), die eine Fotodiode (28) zum Empfangen eines Illuminationsausgangssignals von der Laserdiode (18) und zum Erzeugen eines Rückkoppelungssignals (38, 40) aufweisen, das während der Initialisierungsperiode verwendet wird, um den Stromfluß von den Verstärkermitteln (30) durch die Laserdiode (18) zu erhöhen, bis die Laserdiode (18) den vorbestimmten Minimum-Schwellenwert-Arbeitspunkt erreicht, und das während der Betriebsperiode den Verstärkermitteln (30) zugeführt wird, um die Schwankung der Ausgangsleistung der Laserdiode (18) durch Veränderungen der Lasertemperatur und der Laserbetriebsparameter zu stabilisieren.

English

A laser diode control system comprising a laser diode (18) having a linear laser operating region and a lower current non-linear operating region; amplifier means (30) for supplying operating current to said laser diode (18); and control means (26, 28, 32, 34, 36, 42, 44, 46) for controlling said amplifier means (30) and said laser diode (18), characterized by means (26) for operating said laser diode (18) during a warm-up period with no operating current being supplied to said laser diode (18) by said amplifier means (30); means (44,46,32) for supplying current to said laser diode (18) during an initialization period to bring said laser diode to a predetermined minimum threshold operating point above said non-linear operating region and during which no image data is applied to said laser diode (18); means (34) for applying analog image information corresponding to digital input information to said amplifier means (30) during an operating period to operate said laser diode (18) in said linear laser operating region from said minimum threshold operating point up to a maximum illuminative output point; and photodiode feedback means (28, 36), which includes a photo diode (28) positioned to receive illuminative output from said laser diode (18) and providing a feedback signal (38,40) which is used during said initialization period to effect an increase of current from said amplifier means (30) through said laser diode (18) until said laser diode (18) is operated at said predetermined minimum threshold operating point, and which is applied to said amplifier means (30) during said operating period to stabilize the variation of output illuminative power of said laser diode (18) with changes in laser temperature and laser operating parameters.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Steuersystem nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Steuerschaltung einen Komparator (42) zum Empfangen des Rückkoppelungssignals (40) von der Fotodiode (28) und zum Vergleichen mit einem Referenz-Schwellenwertsignal (41) aufweist, ferner einen mit dem Komparator (42) verbundenen schaltbaren Oszillator (44), einen mit dem schaltbaren Oszillator (44) verbundenen n-Bit Zähler (46), einen zwischen dem Zähler (46) und den Laserdioden-Verstärkermitteln (30) geschalteten Schwellenwert-D/A-Umwandler (32), so daß (a) während der Initialisierungsperiode das Rückkoppelungssignal (40) von der Fotodiode (28) geringer als das Referenz-Schwellenwertsignal (41) ist, und der Komparator (42) den schaltbaren Oszillator (44) in die Lage versetzt, den n-Bit Zähler (46) zu inkrementieren, damit dieser ein Digitalsignal erzeugt, das vom Schwellenwert-D/A-Umwandler (32) in ein Schwellenwert-Analogspannungssignal (50) umgewandelt wird, das den Laserdioden-Verstärkermitteln (30) zugeführt wird, um den Schwellenstrom zur Laserdiode (18) zu erhöhen, und (b) wenn das Rückkoppelungssignal (40) von der Fotodiode (28) dem Referenz-Schwellenwertsignal (41) entspricht, was anzeigt, daß die Laserdiode (18) den vorbestimmten Minimum-Schwellenwert-Arbeitspunkt erreicht hat, der Komparator (42) den schaltbaren Oszillator (44) sperrt, so daß der Schwellenwert-D/A-Umwandler (32) während der Laserdiodenbetriebsperiode den Verstärkermitteln (30) eine festgelegte Schwellenspannung zuführt.

English

The laser diode control system of claim 2 wherein said control circuit includes a comparator (42) for receiving said feedback signal (40) from said photo diode (28) and comparing it to a reference threshold signal (41), a gated oscillator (44) connected to said comparator (42), an n bit counter (46) connected to said gated oscillator (44), a threshold digital-toanalog converter (32) connected between said counter (46) and said laser diode amplifier means (30), so that (a) during said initialization period, said feedback signal (40) from said photo diode (28) is less than said reference threshold signal (41), and said comparator (42) enables said gated oscillator (44) to increment said n bit counter (46) to produce a digital signal which is converted by said threshold digital-to-analog converter (32) to a threshold analog voltage signal (50), which is applied to said laser diode amplifier means (30) to increase the threshold current to said laser diode (18), and (b) when said feedback signal (40) from said photo diode (28) is equal to said reference threshold signal (41), thus indicating that said laser diode (18) is operating on said predetermined minimum threshold operating point, said comparator (42) disables said gated oscillator (44) so that said threshold digital-to-analog converter (32) applies a fixed threshold voltage to said amplifier means (30) during said laser diode operating period.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Ein Verfahren nach Anspruch 15, dadurch gekennzeichnet, dass das Verfahren auch den folgenden Schritt umfasst: - kontinuierliches Übergehen zwischen dem gegenseitigen Teilen des abgezweigten Signals (e pm1 , e pm2 ) und deren Dominanz in dem Rückkoppelungssignal (e fdb ).

English

A method according to claim 15, characterized in that the method also comprises the following step: - transitioning smoothly between the mutual share of the branched signals (e pm1 , e pm2 ) and their dominance in the feedback signal (e fdb ).

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Vorrichtung nach Anspruch 3, welche weiterhin einen Signalweg (50) zum Übertragen des Rückkoppelungssignals zu der Gassteuerschaltung (44) aus der Flüssigkeitssteuerschaltung (22) aufweist, das die Abweichung im Pegel der Flüssigkeit in der Kammer (14) von dem Sollpegel darstellt.

English

The apparatus of claim 3, further comprising a signal path (50) for sending the feedback signal to the gas control circuit (44) from the liquid control circuit (22) representing deviation in the level of the liquid in the chamber (14) from the set level.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Vorrichtung (10) zum Erzeugen einer Mischung aus Flüssigkeitsdampf und Gas unter genauer Steuerung der Dampfmenge in einer Mischung aus Gas und Dampf, wobei die Vorrichtung - ein Gehäuse (12), das eine Kammer (14) für die Aufnahme einer zu verdampfenden Flüssigkeit bildet, - eine Flüssigkeitszuführung (16) zum Einströmen von Flüssigkeit in die Kammer bis zu einem Sollpegel in ihr, - eine Gaszuführung (18) zum Einströmen von Gas in die Kammer derart, dass es durch die Flüssigkeit in der Kammer als Blasen hindurchperlt und Flüssigkeit darin verdampft, - eine Auslassleitung (20) zum Abführen einer Mischung aus Dampf und Gas aus der Kammer und - eine Flüssigkeitssteuerschaltung (42) zum Steuern des Flüssigkeitsstroms in die Kammer (14) aufweist, um die Flüssigkeit auf dem Sollpegel zu halten, und zur Erzeugung eines Rückkoppelungssignals durch Messen des Flüssigkeitsstroms in die Kammer (14), - wobei das Rückkoppelungssignal den Gasstrom in die Kammer (14) so einstellt, dass die Verdampfung der Flüssigkeit auf der gewünschten Rate gehalten wird.

English

An Apparatus (10) for generating a liquid vapour and gas mixture with accurate control of the amount of vapour in a mixture of gas and vapour, the apparatus comprising: a housing (12) defining a chamber (14) for containing a liquid to be vaporised; a liquid supply (16) for flowing liquid into the chamber to a set level therein; a gas supply (18) for flowing gas into the chamber to bubble through the liquid in the chamber and to evaporate liquid therein; an exhaust line (20) for exhausting a mixture of vapour and gas from the chamber; and a liquid control circuit (42) for controlling the flow of liquid into the chamber (14) to maintain the liquid at the set level and for generating a feedback signal by measuring the flow of liquid into the chamber (14), the feedback signal adjusting the flow of gas into the chamber (14) to maintain evaporation of the liquid at the desired rate.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Verfahren zur Erzeugung einer Mischung aus Dampf einer organischen Flüssigkeit und aus einem Inertgas, wobei die Dampfmenge in einer Mischung aus Gas und Dampf genau auf einen Wert gesteuert wird, wie er bei der Halbleiterfertigung spezifiziert ist, wobei das Verfahren die Schritte aufweist: - Strömenlassen einer organischen Flüssigkeit in eine Kammer (14) und Halten des Flüssigkeitspegels in der Kammer (14) auf einem Sollpegel, - Strömenlassen eines Inertgases in die Kammer (14) und Durchperlenlassen des Gases als Blasen durch die Flüssigkeit, um einen Teil von ihr zu verdampfen, und - Abführen einer sich ergebenden Mischung aus organischem Dampf und Inertgas aus der Kammer (14), dadurch gekennzeichnet, dass der Schritt des Haltens des Pegels der Flüssigkeit in der Kammer (14) auf einem Sollpegel - das Strömenlassen von Flüssigkeit in die Kammer (14) derart, dass der Flüssigkeitspegel auf einem Sollpegel während des Betriebs gehalten wird, - das Messen des Flüssigkeitsstroms in die Kammer (14), - das Erzeugen eines Rückkoppelungssignals abhängig davon, ob der Flüssigkeitsstrom bezüglich eines vorgegebenen Durchsatzes zunimmt oder abnimmt und - das Einstellen des Gasdurchsatzes in die Kammer (14) abhängig von dem Rückkoppelungssignal aufweist, um die Flüssigkeit darin auf dem Sollpegel für den vorgegebenen Flüssigkeitsdurchsatz zu halten.

English

A method of generating a mixture of the vapour of an organic liquid and an inert gas with the amount of vapour in a mixture of gas and vapour being accurately controlled to a value as specified in semiconductor manufacturing, the method comprising the steps of: flowing an organic liquid into a chamber (14) and maintaining the level of liquid in the chamber (14) at a set level; flowing an inert gas into the chamber (14) and bubbling the gas through the liquid to evaporate a portion thereof; exhausting a resulting mixture of organic vapour and inert gas from the chamber (14); characterised in that the step of maintaining the level of liquid in the chamber (14) at a set level comprises: flowing liquid into the chamber (14) so that the level of liquid is maintained at a set level during operation; measuring the flow of liquid into the chamber (14); generating a feedback signal in accordance with whether the flow of liquid is increasing or decreasing relative to a predetermined flow rate; and adjusting the flow rate of gas into the chamber (14) in accordance with the feedback signal to keep the liquid therein at the set level for the predetermined liquid flow rate.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Verfahren nach Anspruch 9 oder Anspruch 10, welches weiterhin den Schritt aufweist, den Gasdurchsatz in die Kammer (14) entsprechend dem Rückkoppelungssignal zu modifizieren, um die Verdampfung der Flüssigkeit auf dem gewünschten Wert zu halten.

English

A method as claimed in claim 9 or claim 10, further comprising the step of: modifying the flow rate of gas into the chamber (14) in accordance with the feedback signal to maintain the evaporation of the liquid at the desired rate.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Vorrichtung zur Aufzeichnung und Wiedergabe von Daten auf bzw. von einer optischen Karte, auf der eine Vielzahl von Spuren parallel angeordnet sind, wobei die Vorrichtung folgendes umfaßt: Kartenträgermittel (101) zum Halten der optischen Karte, Kartensteuermittel (109) zum Hin- und Herbewegen der Kartenträgermittel in eine erste Richtung, einen optischen Kopf (103) für den selektiven Zugriff auf entsprechende Spuren zur Ausstrahlung eines Lichtstrahl in einer Position über der optischen Karten, so daß Daten aufgezeichnet/wiedergegeben werden können, und Kopfantriebsmittel (108) zum Hin- und Herbewegen des optischen Kopfes in eine zweite Richtung, senkrecht zu der ersten Richtung, wobei die Vorrichtung ferner folgendes umfaßt: eine Steuereinheit (614, 615, 616, 617) zur Durchführung einer selbsttätigen Regelung für den optischen Kopf, so daß eine Nachlaufsteuerung durchgeführt werden kann, um einen Strahl, der von dem optischen Kopf ausgestrahlt wird, entlang der Spuren auf der optischen Karte zu strahlen, sowie eine Fokussierungskontrolle, so daß der Strahl auf den Spuren fokussiert werden kann, wobei, wenn eine Antriebsgeschwindigkeit der optischen Karte (102) oder des optischen Kopfes (103) durch die Kartenantriebsmittel (109) oder die Kopfantriebsmittel (108) unter einem vorbestimmten Wert liegt, ein Rückkoppelungssignal bei einem Wert unmittelbar davor verriegelt wird, wodurch die Steuereinheit in übereinstimmung mit einer rückführungslosen Steuerung wirksam sein kann.

English

An apparatus for recording and reproducing data on resp. from an optical card (102) on which a plurality of tracks are arranged in parallel, said apparatus comprising: card supporting means (101) for supporting said optical card; card drive means (109) for reciprocating said card supporting means in a first direction; an optical head (103) for selectively providing an access to respective tracks to irridate light beam at a position above said optical card to conduct recording/reproducing of data; and head drive means (108) for reciprocating said optical head in a second direction perpendicular to said first direction; characterized in that said apparatus further comprises: a control unit (614, 615, 616, 617) for carrying out a feedback control for said optical head in order to conduct a tracking control for allowing a beam irridated from said optical head to be along the tracks on said optical card, and a focusing control for allowing the beam to be focused on the tracks; whereby when a drive speed of said optical card (102) or said optical head (103) by said card drive means (109) or the head drive means (108) is below a predetermined value, a feedback signal is locked at a value immediately therebefore, thus allowing said control unit to be operative in accordance with an open loop control.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Vorrichtung nach Anspruch 4, bei der der Generator (210) eine Rücklaufschaltung (T1) umfaßt; und der Regler (230) einen Schalterkreis (T2) umfaßt, um die Spannung in der Rücklaufschaltung, in Reaktion auf ein impulsbreitenmoduliertes Signal, zu verändern, und einen Impulsbreitenmodulator (A1, A2, 290), der mit dem Schalterkreis (T2), dem Multiplizierer (250), und der Rücklaufschaltung (220) verbunden ist, um das impulsbreitenmodulierte Signal als eine Funktion der genannten Differenz zwischen dem Bezugseingang und dem Rückkoppelungssignal zu erzeugen.

English

Apparatus as claimed in Claim 4, wherein the generator (210) comprises a flyback circuit (T1); and the regulator (230) comprises a switch circuit (T2) for varying the voltage across the flyback circuit in response to a pulse width modulated signal, and a pulse width modulator (A1, A2, 290) connected to the switch circuit (T2), the multiplier (250), and the feedback circuit (220) for generating the pulse width modulated signal as a function of said difference between the reference input and the feedback signal.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Ablenkungsvorrichtung für eine nach dem Rasterverfahren arbeitende Kathodenstrahlanzeigeeinrichtung, wobei diese Vorrichtung folgendes umfaßt: einen Sägezahn-Generator (210) zum Empfangen eines Rastersynchronisationssignals und zum Erzeugen eines mit dem Rastersynchronisationssignal synchronisierten Rasterabtastsignals; eine Bezugsquelle (270) zum Erzeugen eines Bezugseingangs; einen Sägezahn-Regler (230), der mit dem Generator (210) verbunden ist, zum Verändern der Amplitude des Abtastsignals als eine Funktion der Differenz zwischen dem Bezugseingang und einem Rückkoppelungssignal; und eine Rückkoppelungsschaltung (220), die mit dem Generator (210) und mit dem Regler (230) verbunden ist, zum Erzeugen des Rückkoppelungssignals als eine Funktion der Amplitude und der Frequenz des Zeilenabtastsignals; dadurch gekennzeichnet, daß die Vorrichtung weiter einen mit dem Regler verbundenen Multiplizierer (250) umfaßt, um den Bezugseingang mit einem ganzzahligen Vielfachen der Frequenz des Rastersynchronisationssignals zu multiplizieren.

English

Deflection apparatus for a raster scanned cathode ray tube display, the apparatus comprising: a ramp generator (210) for receiving a raster synchronisation signal and for producing a raster scan signal synchronised to the raster synchronisation signal; a reference source (270) for generating a reference input; a ramp regulator (230) connected to the generator (210) for varying the amplitude of the scan signal as a function of the difference between the reference input and a feedback signal; and a feedback circuit (220) connected to the generator (210) and to the regulator (230) for generating the feedback signal as a function of the amplitude and frequency of the line scan signal; characterised in that the apparatus further comprises a multiplier (250) connected to the regulator for multiplying the reference input by an integer multiple of the frequency of the raster synchronisation signal.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass sie einen Linearbewegungssensor (30) enthält, der zu der beweglichen Stange (19) gehört, die mit dem Stoppfinger (17) versehen ist, wobei der Sensor geeignet ist, ein analoges Rückkoppelungssignal (SR) zu liefern, das eine Regelung der Bewegung der Stange (19) erlaubt.

English

The device according to claim 1, characterized in that it comprises a linear motion sensor (30) which is associated with the movable stem (19) provided with the stop finger (17), said sensor being suitable to provide an analog feedback signal (SR) which allows to control the motion of said stem (19).

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

Get a better translation with
4,401,923,520 human contributions

Users are now asking for help:



We use cookies to enhance your experience. By continuing to visit this site you agree to our use of cookies. Learn more. OK