Ask Google

Results for referenzdrehmomentsignals translation from German to English

Human contributions

From professional translators, enterprises, web pages and freely available translation repositories.

Add a translation

German

English

Info

German

Drehmomentschlüssel (50) zur Prüfung eines Drehmoments bei einem Schraubvorgang an einem Werkstück mit einem Drehmomentsensor (66) zur Ausgabe eines Drehmomentsignals, einer Werkstückidentifizierungseinrichtung (36) zur Erzeugung eines Identifizierungssignals, das dem jeweiligen Werkstück zugeordnet ist, und einer Steuereinrichtung (40), die mit dem Drehmomentsensor (42;66) und der Werkstückidentifizierungseinrichtung (36) in Signalverbindung steht, wobei die Steuereinrichtung (40) zu einem Vergleich des Drehmomentsignals mit zumindest einem vorbestimmten oder vorbestimmbaren Referenzdrehmomentsignal und zu einer Erzeugung eines Verschraubungskontrollsignals auf Grundlage des Identifizierungssignal und dem Drehmomentsignalvergleich ausgelegt ist, dadurch gekennzeichnet, daß der Drehmomentsensor (66) ein Dehnungsmeßstreifensensor, bevorzugt in Form einer Dehnungsmeßstreifenbrücke, ist, welcher auf einer auf ein eingeleitetes Drehmoment durch Biegung reagierenden Drehmomentstange (22) des Drehmomentschlüssel (50) angeordnet ist, wobei an einem einer Werkzeugaufnahme (25) des Drehmomentschlüssels (50) gegenüberliegenden Ende der Drehmomentstange (22), eine Verriegelungseinrichtung (64) angeordnet ist, welche die Drehmomentstange (22) entriegelt, wenn sie ein Entriegelungssignal von der Steuereinrichtung (40) empfängt.

English

Torque wrench (50) for checking a torque during a screwdriving operation on a workpiece, having a torque sensor (66) for delivering a torque signal, a workpiece-identifying device (36) for producing an identifying signal which is assigned to the respective workpiece, and a control device (40) which has a communication link with the torque sensor (42; 66) and the workpiece-identifying device (36), the control device (40) being designed for comparing the torque signal with at least one predetermined or predeterminable reference-torque signal and for producing a screwed-connection control signal on the basis of the identifying signal and the torque-signal comparison, characterized in that the torque sensor (66) is a strain-gauge sensor, preferably in the form of a strain-gauge bridge, which is arranged on a torque bar (22), reacting to an initiated torque by bending, of the torque wrench (50), a locking device (64) being arranged on an end of the torque rod (22) opposite a tool mounting (25) of the torque wrench (50), this locking device (64) unlocking the torque bar (22) if it receives an unlocking signal from the control device (40).

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Drehmomentschlüssel (50) nach Anspruch 1 oder 2, wobei das Drehmomentsignal, das Referenzdrehmomentsignal und das Verschraubungskontrollsignal elektrische, magnetische oder elektromagnetische Signale sind und die Steuereinrichtung (40) ein Mikroprozessorrechner (40) ist.

English

Torque wrench (50) according to Claim 1 or 2, the torque signal, the reference-torque signal and the screwed-connection control signal being electrical, magnetic or electromagnetic signals and the control device (40) being a microprocessor (40).

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Verfahren nach Anspruch 8-10, wobei das Referenzdrehmomentsignal abhängig von dem erzeugten Identifizierungssignal, gegebenenfalls nach einer Rückbestätigung durch die Empfangseinrichtung, festgelegt wird.

English

Method according to Claims 8 to 10, the reference-torque signal being established as a function of the identifying signal produced, if need be after reconfirmation by the receiving device.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Verfahren zur Prüfung eines Drehmoments bei einem Schraubvorgang an einem Werkstück unter Verwendung eines drehmomentschüssels (50) nach Anspruch 1-7, mit folgenden Schritten in dieser Reihenfolge: (a) Identifizterm eines Werkstücks bzw. einer Werkstückkennzeichnung, insbesondere eines entsprechenden Codes, vorzugsweise eines Barcodes; (b) Erzeugen eines dem Werkstück entsprechenden Identifizierungssignals; (c) Prüfen des Drehmoments der Verschraubung des Werkstücks und Erzeugen eines entsprechenden Drehmomentsignals; (d) Vergleichen des Drehmomentsignals mit einem vorbestimmten oder vorbestimmbaren Referenzdrehmomentsignal; (e) Erzeugen eines Verschraubungskontrollsignals auf Grundlage des Identifizierungssignals und des Drehmomentsignalvergleichs.

English

Method of checking a torque during a screwdriving operation on a workpiece using a torque wrench (50) according to Claims 1 to 7, comprising the following steps in this sequence: (a) identifying a workpiece or a workpiece marking, in particular a corresponding code, preferably a bar code; (b) producing an identifying signal corresponding to the workpiece; (c) checking the torque of the screwed connection of the workpiece and producing a corresponding torque signal; (d) comparing the torque signal with a predetermined or predeterminable reference-torque signal; (e) producing a screwed-connection control signal on the basis of the identifying signal and the torque-signal comparison.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Vorrichtung zum Steuern der Kupplung eines Fahrzeugs, wobei die Kupplung (5) zwischen einem Abtriebselement (6a) eines Motors (6) und einem Antriebselement (7a) eines Getriebes (7) angeordnet ist und mittels wenigstens eines Betätigungselements (4) betrieben wird, das zwischen einer ersten Bahnende-Position, in der die Kupplung (5) vollständig ausgerückt ist, und einer zweiten Bahnende-Position, in der die Kupplung (5) vollständig eingerückt ist, beweglich ist; wobei die Steuervorrichtung (1') umfaßt: erste Signalerzeugungsmittel (8), die ein Referenzdrehmomentsignal (C ) erzeugen, das wenigstens einen Sollwert des über die Kupplung (5) übertragenen Drehmoments repräsentiert; zweite Signalerzeugungsmittel (14), die ein Schätzdrehmomentsignal (C ) erzeugen, das wenigstens einen Schätzwert des über die Kupplung (5) übertragenen Drehmoments repräsentiert; Steuermittel (9, 10), die an ihrem Eingang das Referenzdrehmomentsignal (C ) und das Schätzdrehmomentsignal (C ) empfangen und an ihrem Ausgang ein Steuersignal (C ) erzeugen, um die Position des Betätigungselements (4) der Kupplung (5) einzustellen; dadurch gekennzeichnet, daß die zweiten Signalerzeugungsmittel (14) das Schätzdrehmomentsignal (C ST ) in Abhängigkeit von einem ersten und von einem zweiten Betriebssignal erzeugen, das mit Werten korreliert ist, die das von dem Motor (6) erzeugte Drehmoment bzw. die Winkelgeschwindigkeit des Motors (6) selbst annehmen.

English

Device for controlling the clutch of a vehicle, said clutch (5) being arranged between an output member (6a) of an engine (6) and an input member (7a) of a gearbox (7) and being operated by means of at least one actuating member (4) movable between a first end-of-travel position in which said clutch (5) is completely open and a second end-of-travel position in which said clutch (5) is completely closed; said control device (1') comprising: first signal generating means (8) generating a reference torque signal (C ) representing at least one desired value of the torque transmitted through the said clutch (5); second signal generating means (14) generating an estimated torque signal (C ) representing at least one estimated value of the torque transmitted through the said clutch (5); control means (9, 10) receiving at their input said reference torque signal (C ) and said estimated torque signal (C ) and generating at their output a control signal (C ) for adjusting the position of the said actuating member (4) of the clutch (5) ; characterized in that said second signal generating means (14) generate said estimated torque signal (C ST ) as a function of a first and a second operational signal correlated to values assumed by the torque produced by the engine (6) and, respectively, by the angular velocity of the engine (6) itself.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Verfahren zum Steuern der Kupplung eines Fahrzeugs, wobei die Kupplung (5) zwischen einem Abtriebselement (6a) eines Motors (6) und einem Antriebselement (7a) eines Getriebes (7) angeordnet ist und durch wenigstens ein Betätigungselement (4) betätigt wird, das zwischen einer ersten Bahnende-Position, in der die Kupplung (5) vollständig ausgerückt ist, und einer zweiten Bahnende-Position, in der die Kupplung (5) vollständig eingerückt ist, beweglich ist; wobei das Verfahren die folgenden Schritte umfaßt: Erzeugen eines Referenzdrehmomentsignals (C ), das wenigstens einen Sollwert des über die Kupplung (5) übertragenen Drehmoments repräsentiert; Erzeugen eines Schätzdrehmomentsignals (C ), das wenigstens einen Schätzwert des über die Kupplung (5) übertragenen Drehmoments repräsentiert; Erzeugen eines Steuersignals (C ) für die Einstellung der Position des Betätigungselements (4) der Kupplung (5) in Abhängigkeit von dem Referenzdrehmomentsignal (C ) und dem Schätzdrehmoment (C ), dadurch gekennzeichnet, daß das Schätzdrehmomentsignal (C ST ) in Abhängigkeit von einem ersten und von einem zweiten Betriebssignal erzeugt wird, das mit Werten korreliert ist, die das von dem Motor (6) erzeugte Drehmoment bzw. die Winkelgeschwindigkeit des Motors (6) selbst annehmen.

English

Method for controlling the clutch of a vehicle, said clutch (5) being arranged between an output member (6a) of an engine (6) and an input member (7a) of a gearbox (7) and being operated by at least one actuating member (4) movable between a first end-of-travel position in which said clutch (5) is completely open and a second end-of-travel position in which said clutch (5) is completely closed; said method comprising the stages of: generating a reference torque signal (C ) representing at least one desired value of the torque transmitted through the said clutch (5) ; generating an estimated torque signal (C ) representing at least one estimated value of the torque transmitted through the said clutch (5); generating a control signal (C ) for adjusting the position of said actuating member (4) of the clutch (5) as a function of the said reference torque signal (C ) and the said estimated torque signal (C ); characterized in that said estimated torque signal (C ST ) is generated as a function of a first and a second operational signal correlated to values assumed by the torque produced by the said engine (6) and, respectively, the angular velocity of the engine (6) itself.

Last Update: 2014-12-05
Usage Frequency: 1
Quality:

German

Die Erfindung betrifft einen Drehmomentschlüssel (50) zur Prüfung eines Drehmoments bei einem Schraubvorgang an einem Werkstück mit einem Drehmomentsensor (66) zur Ausgabe eines Drehmomentsignals, einer Werkstückidentifizierungseinrichtung (36) zur Erzeugung eines Identifizierungssignals, das dem jeweiligen Werkstücken zugeordnet ist, und einer Steuereinrichtung (40), die mit dem Drehmomentsensor (66) und der Werkstückidentifizierungseinrichtung (36) in Signalverbindung steht, wobei die Steuereinrichtung (40) zu einem Vergleich des Drehmomentsignals mit zumindest einem vorbestimmten oder vorbestimmbaren Referenzdrehmomentsignal und zu einer Erzeugung eines Verschraubungskontrollsignals auf Grundlage des Identifizierungssignal und dem Drehmomentsignalvergleich ausgelegt ist.

English

A signal is transmitted by a wrench force sensor (42) and a workpiece identification device (36) generates an identification signal, both of these signals being sent to a control device (40). The wrench force signal is compared in the control device with at least one pre-determined or pre-determinable reference signal, and then based on the information from the wrench force and identification signals, the device generates a screw force control signal. An Independent claim is also included for the testing method using this wrench.

Last Update: 2014-11-28
Usage Frequency: 1
Quality:

Get a better translation with
4,401,923,520 human contributions

Users are now asking for help:



We use cookies to enhance your experience. By continuing to visit this site you agree to our use of cookies. Learn more. OK